Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    73529
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Leichte Spinnrute gesucht

    Hallo Leute,

    ich will mir aufs Frühjahr hin eine neue Spinnrute zulegen, und zwar fürs leichte Spinnfischen auf Barsche/Forellen. Die Rute sollte folgende Eigenschaften erfüllen:

    1. Steckrute
    2. Länge zwischen 1,80m-2,10m
    3. Keine "Wabbel-Rute", also mit eher härteren Aktion die es mir trotzdem erlaubt Barsche und Forellen sauber auszudrillen.
    4. Möglichst leicht und auch sonst gut verarbeitet, also kein Billigteil

    Wär echt klasse wenn ihr mir Tipps bzw. Empfehlungen geben könntet

    Danke euch

    Gruß Black Panther

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Brassenboy
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    14469
    Alter
    24
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 232 Danke für 111 Beiträge
    Die Alivio Spin von Shimano ist nicht schlecht. Ich fische die selber und bin sehr zufrieden. Meine Rolle ist ne Shimano Catana GT 2000 oder 2500.
    ! Que captures a muchas pescas !

    Rechtschreibfehler sind special effects meiner Tastatur und dienen dem endadäinmend der Befölgerunk

    Ich kann auf über 456 Sprachen schweigen!!!

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    73529
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Hi, danke dir für die Antwort.

    Also die Alivio AX Spinning hab ich selber in 3,30m, bereu es aber die Rute in dieser Länge gekauft zu haben. Ist mir viel zu wabbelig in dieser Länge, aber dürfte ein Stück kürzer vieleicht besser sein?

  4. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Black Panther ,

    ich kann dir die Shimano Catana Rute empfehlen , die gibt es von 1,8-3m Länge .
    Die kleinen sind optimal für Ultra-Light- Spinnfischen , haben aber genügend Rückgrat um selbst mit einem Hecht fertigzuwerden .
    Obwohl sie fein und leicht ist , hat sie genügend Reserve im Kreuz .
    Ich fische sie in Kombination mit einer Shimano Catana FA , egaal ob mit geflochtener oder monofiler Leine , es gab nie Probleme damit.

    mfg Jacky1

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Black Panther Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich will mir aufs Frühjahr hin eine neue Spinnrute zulegen, und zwar fürs leichte Spinnfischen auf Barsche/Forellen. Die Rute sollte folgende Eigenschaften erfüllen:

    1. Steckrute
    2. Länge zwischen 1,80m-2,10m
    3. Keine "Wabbel-Rute", also mit eher härteren Aktion die es mir trotzdem erlaubt Barsche und Forellen sauber auszudrillen.
    4. Möglichst leicht und auch sonst gut verarbeitet, also kein Billigteil

    Wär echt klasse wenn ihr mir Tipps bzw. Empfehlungen geben könntet

    Danke euch

    Gruß Black Panther

    Hat Gmünd keinen Angelladen mehr?
    Schau dich dort erst mal um, noch besser du fährst zum Jenzi nach Plüderhausen Da kannst du die Ruten gleich mal anfassen und ein wenig "trocken"testen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Hallo Black Panther
    Meine beste Empfehlung für deine gesuchte Rute wäre da die neue "Calyber"-Serie von D.A.M. .
    Die Ruten haben die richtige Steifigkeit; sind EXTREM leicht und haben für meinen Geschmack ein tolles, modernes Design.
    Die Preise bewegen sich je nach Ausführung zwischen 70 und 90€.
    Meiner Ansicht nach ist das Preis/Leistungsverhältnis kaum zu toppen.
    Liebe Grüße Herbert

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Herbert303 für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    . Avatar von raphi Angler
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    88
    Beiträge
    610
    Abgegebene Danke
    1.038
    Erhielt 2.909 Danke für 297 Beiträge
    HI Black Panther,

    Ich hab gestern auch mal nach einer Rute für Barsch und Forelle geschaut.

    Also bei mir liegt auf:
    Platz 1 die Berkley Skeletor 2 Spin hat 210cm und ein Wg von 2-12 Gramm Preis liegt um die 100 €.
    Platz 2 ist die Sportex Black Stream Spin 210cm.Die hat ein Wg von 15-28 Gramm. Preis liegt um die 60€.
    Platz 3 ist die DAM Calyber Spin 183cm (Wg:2-14g) oder 198cm (Wg:7-28g) Diese kosten beide um die 50€.

    lg Raphi
    "Egal ob Sonnenschein, Regen oder Schnee, ist der Angler am See ist´s leben schee" Zitat: S.W.

  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Hi Black Panther
    Also wenn du eine Spinnrute mit harter Aktion suchst, kann ich dir nur die Berkly Cherrywood empfehlen, habe sie heute in der Hand gehabt und muss sagen dass sie echt für meinen Geschmack zu hart war.Kannst sie dir ja mal angucken.
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    73529
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Erstmal danke an euch alle für die hervorragende Hilfe

    Werd mir die Modelle die ihr mir genannt habt auf jeden Fall alle anschauen.
    Vom Wurfgewicht hätte ich gerne den ganz leichten Bereich abgedeckt, also 1-10g, und wenn möglich eine Spitzenaktion.

    @ Jacky Die Catana hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst. Du schreibst dass die Rute genug Rückgrat hat, wie siehts da bei der "Steifheit" aus?

    @ Spaik Doch doch , Gmünd hat schon noch nen Angelladen.
    Aber ehrlich gesagt geh ich da nicht mehr rein, wurde da einmal dermaßen ignoriert, ist für mich abgehakt.Der Zinser Plüderhausen ist echt gut, da war ich auch schon. Ich informier mich aber generell immer auch im Internet

    @ Herbert

    Also die D.A.M gefällt mir schonmal sehr gut! Da würde für mich dann die UL Version mit 2-14g in Frage kommen, das Gewicht (99g) ist auch wirklich klasse.

    @ Raphi

    Auch die Vorschläge find ich alle ziemlich gut
    Hast du dich jetzt mittlerweile entschieden?


    Noch ne allgemeine Frage an alle:

    Ich würd mit der Rute auch gern mit "Troutys" fischen, sind so kleine Mini Wobbler ab 1g. In wie weit merkt man hier den Unterschied von einer sagen wir mal 1-10g Rute zu einer 2-14g Rute?
    Ist da ein Unterschied spürbar?

    Danke euch!

  12. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Ich hätte da noch einen Vorschlag! Schau Dir mal, wenn Du die Möglichkeit hast, die Ruten von "Greys" an. Sind zwar nicht ganz billig aber diese Ruten erfüllen
    auf alle Fälle Deine Vorgaben. Gruß Andreas

  13. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Also das kommt ganz darauf an, wie die Rute beschaffen ist.Also ob "schlabberig" oder "steif".Ich persöhnlich finde die weichen Spitzen am besten, da ich damit weitere Wurfweiten erziehlen kann, aber trotzdem darf sie auch nicht schwabbeln, sondern einfuch nur "schnell" sein.Mit extrem schlabberigen kann man auch nicht sooo weit werfen.
    Nimm aber erstmal versch. Ruten beim Händler, nimm ne Rolle und nen leichtes Blei(nach wahl) und werf mal ne Rundedann spürst du es selber.
    lg Tobi
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  14. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Black Panther ,

    sie ist steif genug , ich hasse nix mehr wie lummelige Angelruten .

    Ich bin mit ihr mehr als zufrieden und bei dem Preis den sie Kostet , je nach Länge zwischen 30-60€ zumindest im Angelgeschäft bei mir in der Nähe !

    Bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis wird es schwer was Vergleichbares zu finden .

    mfg Jacky1

  15. #13
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    darf ich fragen was du ausgeben willst?

    Wie stellst du dir den Griff vor?

  16. #14
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Zitat Zitat von Blaubarschmann Beitrag anzeigen
    Hi Black Panther
    Also wenn du eine Spinnrute mit harter Aktion suchst, kann ich dir nur die Berkly Cherrywood empfehlen, habe sie heute in der Hand gehabt und muss sagen dass sie echt für meinen Geschmack zu hart war.Kannst sie dir ja mal angucken.
    lg Tobi

    Die 1,80er version von der Berkley Cherrywood sind für meinen Geschmack zu weich, macht zwar Spaß im Drill riesige Wurfweiten sind auch drin, aber ein Tick härter kann sie auch sein, wie die 2,10m und 2,40 m Ruten sind kann ich nicht sagen!

    @Black Panther

    Ich würde dir auch zu den DAM Calyber-Ruten raten, ansonsten gibt es von HIro noch viele megaleichte Ultra-Light Ruten
    Kommt nur darauf an, in welchem preislichen Rahmen du dich bewegen möchtest

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  17. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    73529
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Also vom Preis ist meine Schmerzgrenze zur Zeit bei 100€.
    Damit fallen die Grey's Ruten leider raus, scheinen echt top zu sein aber leider zu teuer für mich.

    Hm über den Griff hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.Hatte bisher Kork und war damit auch zufrieden...

    Also bis jetzt favorisier ich eindeutig die DAM Calyber in Ultra Light.
    Hat ein Wurfgewicht von 2-14g und das sensationelle Gewicht von 99g.
    Wo ich mir wie gesagt nicht ganz sicher bin ob sich damit dann auch 1g Troutys sauber werfen lassen.

    In wie weit merkt man da nen Unterschied im Vergleich zu einer Rute mit 1-10g?

    Möchte wie gesagt mit der Rute hauptsächlich Mini Wobbler und kleine Spinner fischen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen