Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 66
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    1111
    Beiträge
    106
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 30 Danke für 21 Beiträge

    Hechtbesatz im See

    Hallo liebe Anglerfreunde!
    Gestern bekam ich eine super Nachricht:
    Ich werde 2 Angelteiche kriegen, gratis! Da hab ich mich aber gefreut
    Nun habe ich mir natürlich auch schon Gedanken gemacht, und wollte vielleicht den 2ten Teich, zu einem Raubfischteich machen, dh ihn mit Zandern, Hechten und Barschen besetzen. Nun meine erste Frage:

    -Ist dies überhaupt möglich bei einem kleinen Teich.
    Da es sich ja um Raubfische handelt, muss ich natürlich auch Rotaugen, etc einsetzen, was mich zu meiner 2ten Frage bringt:

    -Wie schaff ich es, dass immer genügend Rotaugen vorhanden sind, oder gibt es eine Möglichkeit, die Raubfische zu "füttern"?
    Danke euch jetzt schon für eure Antworten
    mfg Spuntzki

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Spuntzki,

    dein Vorhaben für einen reinen Raubfischteich finde ich ist zum Scheitern verurteilt .

    Da der Hecht selbst bei Friedfischen im Teich sich auch Zander und Barsche einverleiben wird , egal wieviel Futterfisch vorhanden ist .

    Lieber würde ich beide mit einem gesunden Mischbesatz versehen , als einen "nur" mit
    Raubfischen , da dies nix bringt , außer Ärger über den verlust der teueren Raubfische.

    mfg Jacky1

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    genau von deinem Zanderbesatz wirst du dann nicht mehr viel haben. Habe schon oft gehört, dass die Zander immer weiter zurückgehen wo ständig neue Hechte eingesetzt werden. Soll aber schon wieder anders sein wenn man den Fischen seinen natürlichen Lauf lässt und kein Besatz von Hechten macht sonder die Kollegen sich so vermähren lassen
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  5. #4
    Stachelritterfan
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    02708
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    62
    Erhielt 104 Danke für 70 Beiträge
    ich hab auch einen eignen Teich ich würde dir empfehlen.Wenn du wirklich Hechte rein haben willst dann sei Sparsam(denn sonst pasiert das was auch Jacky1 gesagt hat) .Setz lieberpaar mer Zander rein.Ich weis ja nicht wie groß der Teich ist.Aber bei einen halben Hektar würde ich maximal 15 Hechte besetzen und das ist schon viel.
    Wiegesag Zander ist besser.Das Rotaugenproblem ist ganz einfach du must Rotaugen einfach übersetzen.Und das jedes Jahr.Das reicht eigendlich.An deiner Stelle würd ich einen schönen Mischteich draus machen damit irgendwie alles im Gleichgewicht liegt.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zanderschreck2 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    1111
    Beiträge
    106
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 30 Danke für 21 Beiträge
    also natürlich wollte ich in den raubfischteich auch friedfische machen, nenne ihn nur so, da ich in dem erstem teich komplett auf hecht und zander verzichten wollte.
    Wollte in den 2ten Karpfen, Hecht, Zander Barsch, Rotauge/feder, Aal, Bachforelle, und andere Friedfische. Habe vielleichht dran gedacht, von nem Kollegen einen Stör abzukaufen, aber hab keine Erfahrungen mit diesen Fischen
    mfg

  8. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Welche Größe haben denn die Teiche , Gewässertiefe , Zulauf und Ablauf vorhanden ,
    ein paar mehr Infos wären schon nicht schlecht , denn auf´s Blaue kann man kaum Tipp´s geben .

    mfg Jacky1

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    1111
    Beiträge
    106
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 30 Danke für 21 Beiträge
    naja genaue informationen hab ich noch nicht, weiss nur, dass der zulauf und ablauf noch komplett funktioniert, und die Teiche von einem kleineren Bach mit Frischwasser gespeist werden. Wie ihr schon bereits erwähnt habt, war mir klar, dass Zander und Heht keine guten Freunde sind, und wollte deshalb eher einen kleinen Hecht, großen Zander und ganz auf Zander, und nur Hechte reinmachen.
    mfg

  11. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Am besten besorgst du dir genaue Info´s über die Teiche , schreibst sie hier rein und dann sehen wir mal weiter , glaube das wird das beste sein .
    Denn Hecht und Zander in einem Teich , der nicht besonders groß ist rate ich ab .
    Entweder Zander oder Hecht und dann in minimaler Zahl , nicht mehr als 5-10 pro Hektar Wasserfläche , sonst gibt es Probleme mit den Räubern .

    mfg Jacky1

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Stachelritterfan
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    02708
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    62
    Erhielt 104 Danke für 70 Beiträge
    In meinem Teich hab ich auch Störe(Sterlett)besetzt ich muss sagen ich habsehr gute erfahrungen mit diesem Fisch gemacht,sie wachsen gut.

    Ps:mit dem Mischteich meinte ich nicht sovile Arten ich würde mir das einteiln
    einen Teich so Karpfen,Hecht,Stör,Weisfisch(eventuell Wels(kommt auf die Größe an),wenig Brsche
    und den 2. Karpfen,Schlei,Zander,Forelle,weisfisch,Aal,Wenig Barsche(eventuell Stör)so würde ich vorgen bei kompletten Neubesatz.

  14. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    1111
    Beiträge
    106
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 30 Danke für 21 Beiträge
    okay, habe schon informationen und vergleiche, aber das hilft euch nicht viel, da ihr die vergleichsteiche nicht kennt nun muss ich aber sagen, dass ich auch leute kenne, die einen fast ausschließlichen hechtteich besitzen, mit 20 oder 30 hechten, der nicht größer als naja 10x5 m ist
    mfg

  15. #11
    Stachelritterfan
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    02708
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    62
    Erhielt 104 Danke für 70 Beiträge
    das mag ja sein aber da kommt bestimmt auch keine andre Fischrt drinnen mehr vor ich würde es so machen wie beschrieben.Wenn du vergleichsteiche hast dan Schätze doch einfach mal grob die Größe

  16. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    1111
    Beiträge
    106
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 30 Danke für 21 Beiträge
    hmm naja ich schätze mal so auf 12 m länge und breite, schwer zu sagen, vielleicht 6 m :s
    mfg

  17. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    die Beispiele für den Teichbesatz von Zanderschreck sind kompletter Schwachsinn !

    Zuviele Raubfische auf wenige Friedfische , das Übergewicht der Räuber trägt zu einem schlechten Abwachsen der Raubfische bei , da sie untereinander zur Konkurenz stehen , also nicht gut abwachsen würden .

    Bei sehr kalten und klaren Wasser würde ich einen mit Forellen und Saiblingen besetzen , dazu Futterfische und wenige Karpfen und Schleien .

    Im Zweiten kann man wenige Hechte und evtl ein paar Zander , Karpfen , Schleien , Futterfische und Forellen , Barsche besetzen .
    Auf Exoten wie Störe/Sterlet´s würde ich verzichten , ebenso auf Aale , die würde ich nur reintun , wenn ich welche gefangen habe , ansonsten nicht .
    Denn der Besatz damit wäre sehr teuer und nicht wirtschaftlich von Nutzen !

    mfg Jacky1

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    1111
    Beiträge
    106
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 30 Danke für 21 Beiträge
    ja damit hast du ungefähr meine vorstellungen getroffen
    und da wir schon bei den fischen sind, kennt jemand von euch vielleicht eine gute fischfarm, mit günstigen preisen, die nach lux. liefert :s
    mfg

  20. #15
    Stachelritterfan
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    02708
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    62
    Erhielt 104 Danke für 70 Beiträge
    Ich hab einen Teich und hab auch erfahrungen da drinn.Da frag ich mich doch ob du überhaupt Ahnung vom Besetzen von Teichen hast.Den was ist hier wirtschaftlicher Raubfisch (Hecht bzw Zander) oder Sterletts.Icvh würd sagen beides gleich und zweitens hört sich die Frage zum Teichbesatz nicht danach an als würde er mit den Teichen groß geld verdienen will.
    Den 2 Teiche hat auch irgendwas mit Hobby zu tun und nichts mit einem Wirtchaftlichen Faktor.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen