Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge

    Deffinition- Spinnrute.

    Hallo Forengemeinde!!
    Ich habe eine gesetzliche Frage an euch.Einige kennen es, die Hechtschonzeit setzt ein und die Spinnangler sind zum ansitzen verbannt.
    So ist es jedenfals in Hessen am Edersee.Während der Schonzeit ist das Spinnangeln und die Raubfischrute untersagt.
    Zu meiner Frage: Wie wird in Hessen die Spinnangel deffiniert???
    Versteht man darunter keine Kunstköder zu verwenden die an der Spinnrute presentiert werden??
    2. Könnte ich z.B. für Barsch an der Drop-Shot Montage einen Tauwurm oder Maden anbieten?
    3. Würde dies dann unter "Seitenarmmontage mit bewegtem Köder "
    oder unter "Spinnangel" fallen??
    Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen, sonst muss ich sitzen bleiben im Frühjahr
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Hab das hier gefunden:

    Spinnfischen

    Spinnfischen, auch Spinnen genannt (aus dem Englischen to spin - sinngemäß drehen, wirbeln, kreiseln) ist eine Art des Angelns, bei der überwiegend Kunstköder wie Blinker, Wobbler, Weichplastikköder (Twister und Shads) oder eben Spinner eingesetzt werden. Vibrationen und optische Reize beim Einholen der Köder verleiten Raubfische anzubeißen. Spinnfischen wird vom Boot oder vom Ufer aus praktiziert. Es ist eine Kunst für sich den Köder richtig zu führen, ob man kurze Stops einlegt oder einfach schnell einholt. Bei dieser Methode wird in aller Regel nicht lange an einem Platz verharrt, sondern das Gewässer wird nach beisswillligen Fischen abgesucht.

    MfG Micha

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Genau richtig.
    Es bezieht sich nicht auf die Rute, sondern nur auf die Köder.
    Das heißt "alle" Kunstköder und auch Köderfische jeglicher Größe.
    Alle anderen natürlichen Köder wie Wurm oder Made sind ok.
    Egal ob stationer oder bewegt angeboten.
    Also auch Dropshot.
    Aber ein noch ein Tip für große Barsche, vielfach bewährt an der Innerstetalsperre
    im Harz. (Leider nur vorm Totalablaß)
    Leichte Spinn oder Matchrute mit 018er oder 020er Mono.
    Einzelhaken 1-2 direkt an die Hauptschnur.
    Etwa einen Meter vom Haken ein 4-8 g schweres Schrot aufklemmen
    und einen Tauwurm auf den Haken aufziehen.
    Das ganze dann an steilen Kanten oder am Barschberg (Du kennst ja warscheinlich
    auch die Hot Spots am Edersee) weit auswerfen und bis zum Grund absinken
    lassen.
    Dann langsam reinzokkeln, dabei auch mal ne Pause machen.
    Du spürst am feinen Zeug jeden Zupfer.
    Bei einem Biss die Rute runter und Bügel auf.
    Wenn abgezogen wird Bügel dicht, Fühlung aufnehmen und kleiner Anhieb.
    Es werden erst die Halbstarken kommen.
    Die werden immer von den Dicken vorgeschickt, die Großen stehen immer etwas
    abseits oder tiefer.
    Die kommen dann auch dran.
    Gruss und Petri
    Armin

  5. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Danke euch beiden
    Da bin ich aber beruhigt das ich dann mit Wurm "spinnen" kann
    @ Harzer: Danke für den Tipp mit der Montage.So etwas ähnliches habe ich mir auch schon überlegt.Aber jetzt weiß ich das es funktionieren wird.
    Danke werde dann ein paar hoffentlich erfolgreiche Berichte schreiben
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Blaubarschmann für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    schadow_mirror
    Gastangler
    Zitat Zitat von Blaubarschmann Beitrag anzeigen
    Hallo Forengemeinde!!
    Ich habe eine gesetzliche Frage an euch.Einige kennen es, die Hechtschonzeit setzt ein und die Spinnangler sind zum ansitzen verbannt.
    So ist es jedenfals in Hessen am Edersee.Während der Schonzeit ist das Spinnangeln und die Raubfischrute untersagt.
    Zu meiner Frage: Wie wird in Hessen die Spinnangel deffiniert???
    Versteht man darunter keine Kunstköder zu verwenden die an der Spinnrute presentiert werden??
    2. Könnte ich z.B. für Barsch an der Drop-Shot Montage einen Tauwurm oder Maden anbieten?
    3. Würde dies dann unter "Seitenarmmontage mit bewegtem Köder "
    oder unter "Spinnangel" fallen??
    Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen, sonst muss ich sitzen bleiben im Frühjahr
    lg Tobi
    Glaubst du es geht uns anders. Zur Schonung der Fische solltest du in den sauren Apfel beißen und dich daran halten ohne zu Tricksen. Mit Dropshot beködert mit Wurm kann es dir passieren das auch ein Hecht drauf geht. Es ist dem Spinnfischen ja nicht unähnlich. Du schreibst ja selber das du beruhigt bist mit Wurm "Spinnen" zu können.

    Frag doch mal die Zuständigen für das Angelgebiet wo du Angeln möchtest die werden wissen ob es erlaubt ist, so bist du zumindest auf der sicheren Seite.

    Gruß

    Gerald

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei schadow_mirror für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Von der Tacklefront Avatar von Angeljoe Jonas
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    10369
    Beiträge
    209
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 539 Danke für 121 Beiträge
    In einigen Gebieten gibt es zusätzlich eine Restriktion bezüglich der Hakengröße. D.h. Du darfst sie z.B. nur bis maximal 8er-Größen verwenden. Außerdem sollte man sich tatsächlich fragen, wozu die Schonzeiten gut sind (der Name verrät ja eigentlich schon alles).
    Denn auch kräftige Laichzander, Hechte etc. werden auf einen gejigten Wurm reinfallen und die sollten den Streß ja nicht unbedingt haben. Sofern man solche Zwischenfälle ausschließen kann, isses natürlich völlig ok.
    Beste Grüße von der Tacklefront!
    jonas

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angeljoe Jonas für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    56479
    Alter
    34
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 67 Danke für 36 Beiträge
    also ich hab im verein das glück das wir durchegehend spinnen können da wir eine aurnahmeregelung für den hecht haben der nimmt überhand und muss stark dezimiert werden

    lg das eis muss weg

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an fischfritze83 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Wie Hakengrößen? Größer als 8er oder kleiner.
    Hör ich übrigens zum ersten Mal, das.
    Von Jiggen ist natürlich keine Rede.
    Zum Jiggen brauchst Du einen Jig und der ist verboten, da er ja Teil eines
    künstlichen Köders ist.
    Oder man muß die Schrote bis zum Haken runterschieben, dann geht Jiggen auch.
    Aber wie auch immer, wenn der natürliche Köder erlaubt ist kann ich mir allemal
    ne Würmsche aufziehen.
    Hatter Pech gehabt der Zander oder Hecht.
    Dann wird er releast.
    Aber fischen darf ich mit Wurm "immer".
    Gruss Armin

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Also das ich gezielt auf Schonhechte angle möchte ich schonmal ganz weit nach hinten schieben.Ich habe ja schlißelich auch ein eigenes Schonmaß für fast alle Fische das um die 10cm höher ist als vorgegeben.Zu kleine werden released und auch Fische die Schonzeit haben!!!nein
    Mit Zandern hat man eigentlich als Beifang nur in den Sommermonaten zu rechnen, jedenfalls sind das meine Erfahrungen.
    Ich habe es ja auch NICHT auf die Hechte abgesehn sondern auf die Barsche die halt besser auf bewegte Köder beißen. Außerdem: Wenn man mit Pose angelt die Montage einhohlt, habe ich eine genauso große Chance einen geschützten Fisch zu haken wie mit Wurm Drop-Shot.Von Jigköpfen war ja auch nicht die Rede da ich meinen Schein noch behalten will.!!Solange es legal ist..warum also nicht??
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Blaubarschmann für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Iven
    Gastangler
    Zitat Zitat von schadow_mirror Beitrag anzeigen
    Zur Schonung der Fische solltest du in den sauren Apfel beißen und dich daran halten ohne zu Tricksen. Mit Dropshot beködert mit Wurm kann es dir passieren das auch ein Hecht drauf geht.

    Ich denk er trickst auf keinen Fall denn dann wäre es gegeben das jeder Tricks.
    Das Hechten ab 1.05 könnte man als verdecktes angeln auf Zander auslegen,danach die trickserei auf Wels.
    Was soll das,wenn fleischliche Köder frei sind ist`s gut,egal wie angeboten da steht nix im Gesetz von wegen "der Wurm hat auf Grund zu liegen und sich still zu verhalten" oder Madenverbot weil sie wackeln.
    Nu mal nicht alles verdammen,wenn er doch mal nen Hecht drauf fängt setzt er ihn schonend zurück und fertig. Iven

  19. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Iven für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    mal ne Frage zum Verständnis, meine Prüfung liegt schon über 20 Jahre zurück. ;-)

    Ich darf doch trotzdem auf Barsch z. Bsp. mit der Spinnangel fischen. Sollte ein Hecht anbeißen, so muss ich ihn zurücksetzen. Schonzeit für Hecht heißt doch nicht komplettes Spinnangelverbot? Richtig?

  21. #12
    Iven
    Gastangler
    Nein,das heist wie oben schon bemerkt das alle Kunstköder und Köderfischen verboten sind.Es gibt aber Ausnahmen.Manchmal werden Kunstköder für Barsch bis zu einer bestimmten Grösse erlaubt-das muss aber erfragt werden.
    Köder wie Wurm aller Art oder Maden sind grundsätzlich erlaubt,auch alle Arten der Führung dieser Köder.
    Abweichung kann es aber geben wenn der Besitzer/Pächter dieses Gewässers für eine gewisse Zeit nur Pflanzliche Köder zulässt oder das Gewässer ganz sperrt für bestimmte Monate.Iven

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Iven für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    @ Buzz Lightyear
    Das ist nicht überall so.das steht auf der Erlaubniskarte oder in dem Landesfischereigesetz wenn ich mich nicht irre.Wenn nichts von einem Verbot steht, dann musst du den geschützten Fisch nur schonend zurücksetzen.
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blaubarschmann für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #14
    schadow_mirror
    Gastangler
    Was soll das,wenn fleischliche Köder frei sind ist`s gut,egal wie angeboten da steht nix im Gesetz von wegen "der Wurm hat auf Grund zu liegen und sich still zu verhalten" oder Madenverbot weil sie wackeln.
    Hälst du es für eine sachliche Diskussion wenn du über alle Maßen übertreibst mit deinen Vergleichen.

    Eine Dropshotmontage kommt dem Spinnfischen sehr nahe. Das ist etwas anderes als mit einem Wurm an der Pose zu angeln. Ich schrieb schon er soll sich bei den Zuständigen für das Gewässer erkundigen. So wie du es hier schreibst wird mir immer klarer warum es Gesetze und Regeln gibt für die Angler.

    Es gibt immer wieder welche die meinen sie sind schlauer oder gleicher als andere deswegen gibt es Regeln die aber von den "schlauen" versucht werden zu umgehen.

    Ich habe mal jemanden getroffen der hat mit Spinner und Pose geangelt weil das Spinnfischen verboten war.....ja das war ein schlauer.

    Gruß

    Gerald

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei schadow_mirror für den nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Iven
    Gastangler
    Hallo Gerald

    Ich glaub nicht das ich mit meinen Vergleichen übertreib,es ging auch nicht gegen Dich.Ich stelle lediglich fest das Wurm und Made egal in welcher Form angeboten freie Köder sind.(Es sei denn es ist anderst geregelt)
    Der Vergleich mit Spinner an Posenangel ist da vllt in diesem Bezug nicht ganz passend.
    Das es Gesetze gibt ist nur von Vorteil da stimm ich Dir zu,da ich selbst für Ihre Einhaltung bin mehr als Du glaubst.Auch ein Grund mit, das ich ein Angeln mit fleischlichem Köder(nur Wurm,Made-kein Köfi) nicht`s straffälliges nachsagen kann.
    Also nochmal nichts gegen Dich,aber wir müssen nicht mehr verbieten und ahnden als das was wirkliche Verstösse sind.
    Das Du den Fischen für diese Zeit mehr Ruhe gönnst und Du befürchtest das ein Hecht in der Schonzeit beissen könnt ehrt Dich.Dies sag ich wie ich`s mein.Iven
    Kurzer Zusatz: natürlich darf dann kein Jigkopf im Spiel sein denn das ist ein Kunstköder- vlt hab ich diesbezüglich etwas falsch vestanden.(Ich meinte generell Wurm /Made auf blanken Haken)
    Geändert von Iven (31.01.2009 um 22:10 Uhr)

  28. Der folgende Petrijünger sagt danke an Iven für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen