Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge

    Drakowitchsystem im Winter

    Hey Leute,
    Ich hab vor am Samstag mit nem Kumpel zum Raubfischangeln zu gehen.
    Das Gewässer ist ein ca. 3,5 Hectar großer See mit folgenden Merkmalen: einigermaßen stark verkrautet, zumindest im Sommer. einige flache, einige relativ steil abfallende Uferbreiche. In einer Ecke weist der See eine Tiefe von 6- max.10 Meter auf. Nach meinen Kentnissen ist dies der warscheinlich tiefste Bereich des Gewässers.
    Da ich den See bis jetzt ausschließlich in den milden und warmen Jahreszeiten befisch hab und wegen Zeitmangel nicht allzuviel über konkrete Hechtstellen rausfinden konnte da mir in fast allen Bereichen der ein oder andere Esox an den Haken ging, habe ich vor die Räuber aktiv zu suchen und zwar mit KÖfi am DRakowitchsytem.
    Da hält der Köfi am besten udn läuft meiner mEinung nach am attraktivsten...

    Ich würd gern wissen ob einer von euch bereits Erfahrung mit Drako im Winter an ähnlichen Gewässern gemahct hat und wenn ja, was sollt cih bei der Führungsweise zur kalten Jahreszeit beachtenund welche Stellen sollt ich intensiver abfischen?
    Im prinzip kann ich mir ja schon alle sselber zusammenreimen^^ langsam führen; tiefe Stellen, Kanten, Rinnen und Bereiche in denen sich Wasservögel aufhalten absuchen, aber vlt. hat ja doch ncoh einer von euch den ein oder anderen Tipp auf Lager.
    Würd mich sehr über schnelle Anworten freuen,
    danke im vorraus

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    warum sollte das System , das nach seinem Erfinder Albert Drachkowitch benannt ist im Winter nicht funktionieren .
    Ich benutze es allerdings nur mit Barschen , da diese länger halten , gerade wenn sie gefroren waren .

    Das einzige Problem sehe ich darin , daß das Gewässer evtl gefroren wäre und mit Schleppen oder so nix geht .

    mfg Jacky1

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Wirf das Ding ins Wasser, lass es an gespannter Schnur (Rollenbügel ist zu) auf den Grund sinken und hole es mit leichten Zupfern wieder ein. Wichtig, das Teil muss immer wieder Grundberührung haben mit kurzen Pausen wenn es am Grund angekommen ist.

    Die Fische musst du suchen, die können sowohl im Tiefen wie auch an nicht so tiefen Stellen sein. Achte auf Veränderungen im Uferverlauf. Markante stellen abklopfen.
    Petri, bei Erfolg oder auch nicht Erfolg einen Bericht bringen!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an west für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    Geht klar Chef^^ wird erledigt! greez

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen