Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Clyde88
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    4314
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 141 Danke für 53 Beiträge

    Woran merke ich obs Fische hat?

    Servus Leute

    Bin derzeit ziemlich verzweifelt, fange rein gar nix an dem Platz wo ich derzeit angel.

    Woran merke ich, obs dort derzeit (Jahreszeit) überhaupt Fische hat?

    Grüsse

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von oker
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    38642
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 85 Danke für 59 Beiträge

    ??

    Hm auf was wird geangelt bzw auf was versuchst du es??

    Wird angefüttert,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,????

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Halvdan
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    41517
    Alter
    43
    Beiträge
    320
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 515 Danke für 134 Beiträge
    Hallo,

    am einfachsten ist es wohl wenn man andere Angler einfach mal fragt wie und wo sie ihre Fische fangen.
    Im normalfall sollte einem damit schon geholfen werden.

    Wenn man keine Fische fängt dann kann das zig Ursachen haben.
    Angefangen vom falschen Köder, über falsche Präsentation bis hin zu "sind keine Fische am Standort" ist da alles möglich.

    Wenn ich an ein neues Gewässer angeln gehe dann schaue ich mir erst mal das Gewässe an.
    Dabei achte ich auf eventuell umgestürtze Baume oder überhängende Uferzonen. Diese beiden Punkte können, und die Betonung liegt auf "können", immer Standplätze von Fischen sein.
    Ein weiterer Aspet sind eventuell die Sichtung von raubenden Fischen an der Oberfläche.
    Dazu kommt das Thema Wind denn in der Regel stehen die Fische auf der Seite zu der der Wind weht weil dort, in der Regel, auch das Futter hintreibt.

    Als nächstes wäre dann das Thema Montagen und Köder.
    Diese beiden Thematiken füllen ganze Bücher und auch hier in der Fisch Hitparade gibt es dazu reichlich Lösungsansätze.

    Nun liegt es bei Dir Dich einfach ein wenig einzulesen und dabei die Suchfunktion ein wenig auszutesten und dann sollten sich in Zukunft auch die Fische an Deiner Angel einstellen.

    Gruß

    Marco
    Alles wird gut

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Halvdan für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge
    Ich sehe das genauso, wie Halvdan!!! Ausserdem ist es in der Winterzeit schwieriger einen Fisch auf die Schuppen zu legen!!!

  6. #5
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Du musst es einfach weiter versuchen, versch. Köder und Angelarten ausprobieren, dann wirst du auch bald zum Erfolg kommen. Im Frühjahr wirst du denke ich mal größere chancen haben was zu fangen
    Viel Glück!
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  7. #6
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Hallo!
    Meiner Meinung nach ist es im Winter eher unerheblich auf welche Fischart du angelst, da die meisten Fische sich bei diesen Temperaturen kaum noch bewegen (mal abgesehen von den Quappen). Wichtig ist es jetzt, die "warmen" Stellen des Sees zu finden (wo das Wasser die magischen 4 Grad nicht unterschreitet). Um diese Stellen zu finden, musst du dich bewegen und suchen, denn die Fische kommen jetzt nicht mehr zu dir, sondern du musst zu ihnen. In einem Artikel über das Winterangeln auf Karpfen habe ich mal einen zutreffenden Satz gelesen. "Der Mensch bewegt sich bei eisigen Temperaturen auch nur bis zu seinem Kühlschrank um sich etwas essbares zu holen. Niemand würde freiwillig das Haus verlassen um ständig in den Supermarkt zu rennen, nur weil er ne Kleinigkeit essen möchte. Genauso geht es den Fischen. Sie bleiben an ihren Plätzen (an denen es auch im Winter Nahrung gibt) und ziehen nicht Stundenlang durch das Gewässer."

    Also findest du die Fische, wirst du auch welche fangen.
    MfG Patrick

  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Clyde88
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    4314
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 141 Danke für 53 Beiträge
    Also eigentlich wäre eine gute Lösung zu dieser Zeit das Grundfischen?

  9. #8
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Eigentlich ist es total egal mit welcher Methode du den Fischen nachstellst.
    Alle Methoden haben ihre Vor- und Nachteile.
    MfG Patrick

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen