Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge

    Kaufberatung FEEDER-Ruten

    hallo.

    möchte mir 2 feeder-ruten für den rhein zulegen. habe da an ein wg. von 180gr. gedacht, nur bei der länge kann ich mich nicht so recht entscheiden.
    sind 3.90m ok oder schon zu lang?

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    3.90m ist nicht zu lang, vielleicht auch noch an die 4.20 m Variante denken.
    3.90 Meter ist für ne Feederrute völlig normal.
    Probiers mal mit den Sänger Heavy Feeder (-180g) oder Berkley Cherrywood Feeder ( -250g).

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Kevin1991 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Fischliebhaber Avatar von Damyl
    Registriert seit
    02.02.2008
    Ort
    69181
    Alter
    52
    Beiträge
    215
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 177 Danke für 86 Beiträge
    Kann mich Kevin nur anschliessen.
    Ich würde mehr zur Cherrywood tendieren.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Damyl für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Zandra
    Registriert seit
    13.11.2008
    Ort
    47906
    Beiträge
    143
    Abgegebene Danke
    136
    Erhielt 154 Danke für 41 Beiträge
    ich habe für den Rhein die: SHIMANO ANTARES BX FEEDER
    die ist bis jetzt für mich persönlich perfekt.

    mfg

    Chriss

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zandra für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Cherrywood ok doch recht teuer Versuchs mal mit Browning Ambition Feeder 4.20 mit einer 4 O.z spitze 180 Gramm Wurfgewicht.
    oder Zebco Cool Heavy Feeder 180 g Wurfgewicht.
    Ich habe beide und hatte am Rhein noch keine Probleme gehabt mit der Browning gehe ich sogar auf Karpfen.
    Die Browning kostet so um die 50 Euro und die Zebco habe ich für 30 gekauft.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Biervampier85 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Kleinfischfänger Avatar von Glasauge
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    41363
    Alter
    41
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    654
    Erhielt 593 Danke für 163 Beiträge
    Moin Moin,
    ich nutze am Rhein ebenfalls die Cherrywood von Berkley in der Länge von 4,2m (Angelsport Bode für 100€).
    Desweiteren ist bei mir die Sänger Heavy Feeder in der Länge von 3,9m im Einsatz.
    Ich nutze beide Ruten als Allround- Ruten, d.h. feedern und Ansitz auf Aal und Zander.
    Funktioniert einwandfrei.


    Gruß

    Michael
    Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
    gib mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann;
    und gib mir die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden!


    http://randnotizen.info/tl_files/links/solidaritaet/www.randnotizen.info_black-80.jpg

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Glasauge für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    danke für die zahlreichen antworten. mich würde interessieren, wie groß ihr die rolle dazu wählt und die schnur(geflochten?).

  13. #8
    Kleinfischfänger Avatar von Glasauge
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    41363
    Alter
    41
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    654
    Erhielt 593 Danke für 163 Beiträge
    Das hängt sicherlich auch von dem Gewässer ab.
    Ich nutze meist Rollen mit einem Fassungsvermögen von 150m 30er Schnur.
    Gelegentlich kommt auch eine Freilaufrolle zum Einsatz, die könnte 100m 40er aufnehmen.
    Tatsächlich fische ich aber in der Regel mit 25er Monofil oder einer 15er Geflochtenen.
    Hängt davon ab, wie weit ich raus muss.


    Gruß


    Michael
    Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
    gib mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann;
    und gib mir die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden!


    http://randnotizen.info/tl_files/links/solidaritaet/www.randnotizen.info_black-80.jpg

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Glasauge für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Fischliebhaber Avatar von Damyl
    Registriert seit
    02.02.2008
    Ort
    69181
    Alter
    52
    Beiträge
    215
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 177 Danke für 86 Beiträge
    Ich fische ebenfalls im Rhein, und habe auch 40er Rollengrösse drauf. Schnurstärke 0,25-0,27mm Mono.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Damyl für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Also ich habe beim Feedern nur Freilaufrollen auch wen ich den Freilauf nicht benutze außer ich bin pisseln oder so.
    Aber dadurch das diese rollen meist recht groß sind und deswegen genug gegengewicht bieten wenn man mal hart in der Strömung fischt.
    Ich benutze 30´er - 35´er mono doch beim vorfach bleibe ich meisten unter 25´er mono.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Biervampier85 für den nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Mario Goetza
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    74635
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 36 Danke für 26 Beiträge
    Ich kann Dir nur einen Tip geben.Wenn Du die Ruten hast versuche gleich mit dem Wurfgewicht ob die Ruten auch halten. Mir selber ist es passiert das mir eine Federrute mit 80g Wurfgewicht beim zweiten Probewurf mit 60g abgebrochen ist.Da gibt es keine Probleme beim Umtausch aber wenn Du ein halbes Jahr später kommst könnte es schon ein Problem sein.(Aussage meines
    "Angelfachverkäufers"

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mario Goetza für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Schnur würde ich am Rhein wenn ich auf Barben gehe nicht unter 0.30 mm wählen lieber eine 0,33 bis 0,35 mm Mono Schnur drauf spuhlen! Hatte anfangs recht viele abrisse gehabt mit einer dünneren Schnur!

    Als Freilaufrolle kann ich dir die Mitchelle 7.500 ans Herz legen die hab ich bei Ebay für 50 euro geschossen normal kostet die weit über 100 Euro in der größe! Man kann den Freilauf super fein einstellen und einfach super weit auswerfen! Auch das einkurbeln und drillen ist ein Traum!

    Viele schwören auf die Heavy Feeder Rute von Sänger, mein Fall wars für den Rhein nicht! Eher etwas für den Main, aber der Geschmack ist verschieden!

    Hab ne Shimano vom Vorjahr günstig beim Bode kaufen können und diese hat 180g Wurfgewicht und gibts in 3.90 und 4.20m
    Ich hab die 4,20 ausführung den Unterschied merkt man schon beim werfen und beim Ruten Aufstellen!

    Also wenn du an deiner Angelstelle etwas Platz hast und keine Bäume im Weg sind nehm die 4,20 m Version , falls nicht dann die 3,90 m Version!

    Im großen und ganzen ist es eine Gewohnheitssache!

    Gruß Maddin
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an PBMaddin86 für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    könntet ihr mir denn eine gute und nicht all zu teuere mono empfehlen?

  24. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder nrw für diesen nützlichen Beitrag:


  26. #15
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    ok. hab hier schon mehrfach gelesen, dass einige geflochtene schnüre benutzen, da diese ja dann bei kleineren durchmessern vergleichbare tragkräfte aufweisen und das wasser gut schneiden. ist ja nicht unwichtig wenn man direkt in der strömung angelt. ebenso bei wellengang und vorallem bei diesen nervigen frachtern. oder bin ich da auf dem holzweg?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen