Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Steinfurth
    Gastangler

    Teiche abfischen, aber wie?

    hallo,

    ich muß für einen Kumpel in den nächsten 2-3 Wochen mehrere kleine Teiche abfischen.Die Gewässer haben bis 20m Durchmesser und sind Stellenweise bis 3,50 meter tief.Die anderen sind stark verkrautet und nur noch 50cm-1m tief.

    Der Grund des Abfischen..Starker unterirdischer Wasserverlust!!

    Hat jemand Erfahrung in diesem Bereich??
    Was muß ich beachten??
    Tipps??

    Bestand: Dutzende Großkarpfen,Zander Hechte und Barsche..alles!!

    grüße

  2. #2
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    Du solltest in den verkrauteten Gewässern erstmal das Kraut entfernen.
    Wie du mit Netz abfischt weißt du ja sicherlich...wenn nicht frag frau google.
    auf jeden fall brauchst du mehrere Helfer zum abfischen...
    wenn die möglichkeit besteht die Teiche abzulassen dann tu dies bis zur hälfte und mach den ersten Zug.dann kannst du nochmer ablassen und noch einen Zug machen.
    Die fische sollten in ein großes Becken gesetzt werden können.

    ICH WÜNSCHE EUCH AM GEWÄSSER IMMER TOLLE FÄNGE UND VIEL SPASS...



    PETRI HEIL

    Gruß PIMMI

    www.karpfenundmeer.de


    Say Peace to Catch & Release

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei x-treme Elbangler für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Du solltest Dir auch im klaren sein, was mit den Fischen passieren soll. Willst Du sie nur umsetzen oder verwerten? Umsetzen ist natürlich ungleich schwieriger und erfordert eine gute Hälterung und schonende Behandlung. Dahingehend solltest Du Dich vorher informieren, vielleicht auch bei einer Fischzucht in Deiner Nähe. Die besitzen oft Hänger mit Wasserkasten und Sauerstoffzuleitung.
    ...sagt Steffen

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Goderich für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Carper_Nbg
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    82229
    Alter
    45
    Beiträge
    293
    Abgegebene Danke
    156
    Erhielt 114 Danke für 63 Beiträge
    hallo,

    nun ja ich habe selbst einige weiher gehabt und jedes jahr zweimal gefischt.
    wie schon goderich geschrieben hat solltet ihr auf jeden fall wissen was mit den fischen passiert.dann auch mehrere leute solltet ihr haben da es ja keine speisefische sind die gleich verkauft werden. zum hälter der fische würde ich 2 möglichkeiten empfehlen entweder ein becken wo die feuerwehr säure oder öl auffängt, keine angst deinen fischen passiert nichts die sind in der regel sehr sauber. zum anderen nimmst du mehrere einhänge netze, die gibt es im fachhandel wobei es sich nur rentiert wenn ihr öfter diese weiher fischen müsst.
    den ersten weiher fischen, die netze in einen der anderen weiher hängen die Fische durch die helfer zügig in die netze verbringen.
    dann den weiher wieder stecken insofern er sauber ist, dann die netze samt fischen in den frisch gesteckten weiher übersiedel und dann den nächsten fischen.
    den verkrauteten weiher würde ich wenn er nicht ausgebaggert werden soll mit brandkalk behandeln. bzw. empfiehlt es sich jeden weiher damit zu behandel. um parasiten und keime zu dezimieren.
    das fische selbst habe ich in zwei schritten gemacht, als erstes den weiher auf die hälfte abgesenkt, und etwas ruhen lassen das die fische nicht so nervös sind. dann den ertsen zug mit dem netz wobei es auch ca 4-5 helfer sein sollten. dann den weiher weiter ablassen sodas sich die fische vor dem mönsch sammeln dann sollte es eigentlich recht zügig gehen da es jetzt sehr schlammig sein kann das die kiemen nicht zu sehr verschlammen. bei zandern und hechten sollte man versuchen sie im ersten zug schon in den behältern zu haben. der rest verträgt schon ein wenig dickeres wasser.

    hoffe ich konnte dir helfen.
    wegen den netzen kann ich dir ne skitze mailen wie es aussehen kann oder soll

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Carper_Nbg für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    niersfischer
    Gastangler
    Hi Steinfurth,

    wäre schön, wenn das Ganze von jemanden mit einer Kamera dokumentiert und anschließend hier eingestellt würde.


    Grüße



    Zitat Zitat von x-treme Elbangler Beitrag anzeigen
    ...wenn nicht frag frau google.
    na dann doch besser hier fragen.

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei niersfischer für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Steinfurth
    Gastangler
    Hallo,
    wir haben:
    7,5 Tonner
    2x 2000 Liter Becken
    Fische werden dann in einen ca. 80 km entfernten See ASV Oppenheim umgesetzt..
    Das Abfischen mit Stell,zug oder ähnlichen Netzen ist durch größere umgestürtzte Bäume die nicht entfernt werden dürfen nicht möglich!!!
    Die Teiche werden ausgebaggert und teilweise zugefüllt...Und es wird auch wohl etwas Eis drauf sein..schlimmer gehts net mer!!!

    Danke schon mal für all die Tipps..fangen heute an langsam laufen zu lassen..denke das ich ein paar Bilder einstellen werde!!!

    hi und danke..
    es sind 5 Tümpel..
    in einer Reihe liegend..sie wurden seit ca. 10 Jahren nicht gemacht oder abgefischt.Es wird Überraschungen geben..
    Wie gesagt,das Problem ist das Bäume drinnen liegen..offene Wurzeln undundund..mit netz echt unmöglich!!!
    Die Stadt als Eigentümer möchte nichts verändert heben,,die Idi...
    Karpfen ab 10kg bekommst du leicht raus..sollen ca. 40 stück sein..doch es sind ca.100 Zander 80% kleine bis 30 cm..der Rest bis 1m lang..Barsche ebenso,nur bis 45 cm..
    kann nur hoffen das die das überleben..
    grüße und Danke

    hi..danke!!

    machen getrennte Hälterung soweit möglich!!
    Geändert von Angelspezialist (18.12.2008 um 01:06 Uhr) Grund: Dreifachposting zusammengeführt! Bitte künftig für Ergänzungen den "Ändern-Button" nutzen. Siehe auch unsere Forenregeln!

  11. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    56479
    Alter
    34
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 67 Danke für 36 Beiträge
    weist ja karpfen und barsche nicht zusammen hältern in den tanks glg und viel glück beim abfischen

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an fischfritze83 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    81927
    Alter
    47
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    322
    Erhielt 1.240 Danke für 522 Beiträge
    Antrag stellen und elektrisch abfischen wär auch noch ne Möglichkeit ;-)
    Grüße
    harry

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bioharry für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Steinfurth
    Gastangler
    hi..danke..

    leider zu teuer !!

  16. #10
    niersfischer
    Gastangler
    Hi Steinfurth,

    kleiner off-toppic-tipp.

    Wenn du jemanden antwortest, klicke nicht auf Antworten, sondern auf den Button "Zitieren" innerhalb des Post, auf den du antworten willst. Der vorherige Beitrag wird so mit eingefügt und man erkennt besser wen du antwortest.

    lieben Gruß und viel Erfolg bei der anstehenden Aktion

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei niersfischer für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Lustig was hier für Tips kamen.
    Elektro abfischen ???? Also bei uns im Bayern werden Teiche ganz normal abgefischt, und nach Steinfurth´s Beschreibungen, will er dies auch so tun.
    Ein Teich wird nie elektr. abgefischt, wenn es nicht nur um eine Bestandsaufnahme geht,

    Auch der Tip Karpfen nie mir Barsche in einem Becken ist so nicht richtig.
    Zander und Barsche sollten allgemein separat gehältert werden, da sie alle andere Fische durch ihre Kammschuppen schädigen können.

    Teich wie folgt abfischen.
    Vor dem ersten Wasserzug, solltest du mit einem Rechen den Unterwasserpflanzenbestand entfernen, da sich dieser sonst , bei sinkendem Wasserpegel auf den Grund legt uns evtl Karpfen und Schleien diese unter sich begräbt und man die darunter liegenden Fische nicht sieht.
    Schleien haben den Nachteil, das sie sich unter den Pflanzen und im Schlamm fast nicht bewegen wenn ein Teich abgelassen ist.

    Bei deiner angegebener Fischzahl, und Fischarten, solltest du mind 5 Bottiche bereit stellen, die du vorher mit sauberen Wasser aus dem Teich befüllst. Denke Bottiche sind vorhanden, da dein Kumpel die Teiche sicher schon selber mal abgefischt hat.
    Dazu mind 3 spezielle Teichkescher , wo einer davon eine kleine Maschenweite haben sollte und Kleinfische und Jungzander sicher zu keschern. Angelkescher sind absolut ungeeignet !!!
    Und warum 3 Teichkescher? Ganz einfach, 2 Mann im Teich, damit es schnell geht, und 1 Kescher für die Helfer am Rand, so kann man immer einen leeren Kescher wiederbekommen, wenn man seinen vollen Kescher an Land reicht.
    Ist viel Schlamm im Teich, wären ein paar Holzpaletten hilfreich ( muß aber nicht sein ) .

    Zum ablassen :
    Tag davor das Rohr oder den Mönch und 1/3 ziehen , das heißt,das Rohr um 1/3 senken oder im Mönch 1/3 der Bretter entfernen.
    Am späten Abend das 2. Drittel, so beruhigen sich die Fische bis zum Morgen. Und am nächsten Morgen vom letzten übrig gebliebenen Drittel dieses langsam Stück für Stück gar absenken.
    Bitte überstürze die letzte Aktion nicht und keiner sollte laut am Ufer umher rennen oder zu früh in den Teich gehen, da sonst sich die Fische dem Abfluß abwenden und Ihr habt dann nur die Mühe die Fische aus den letzten Ecken des Teiches zu holen. ( was gerade dann der Zander übel nimmt, da er den Schlamm in den Kiemen übel nimmt und kippt )
    Ein extra Bottich in dem ihr die Kescher mit den Zandern , Barschen und Hechten taucht, die gerade aus dem Teich kommen, wäre von Vorteil.
    So ist der grobe Schlamm weg und das Hälterbecken für die Zander bleibt relativ sauber.

    Zum Schluß:
    Bitte unterweise deine Helfer genau, was sie zu tun haben und wo welche Fische genau hingehören. Denn es gibt nichts schlimmeres, als wenn Hechte im Stress andauernd aus dem falschen Becken hüpfen oder in einem Becken sich zuviel Zander befinden und diese dann zu kippen anfangen.

    Kleiner Tip.... Bring viel heißen Tee und warme Würste mit .

    Sollte eine Eisschicht auf dem Teich sein, dann verschiebe das Abfischen, denn die Fische deines Freundes werden es dir danken.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  19. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Steinfurth
    Gastangler
    hallo,
    alsooooo!!!!!

    Danke erst mal..

    Die Mönche sind verschüttet da die Dämme um die Tümpel unterirdisch gebochen sind(deswegen müssen wir schnell abfischen)also geht nur abpumpen mit primitiven mitteln..soweit es möglich ist!!Die Tümpel mit Stellenweise bis 20m Durchmesser und 3,5 m Tiefe wurden seit 10 Jahren nicht abgefischt oder gereinigt!!Es soll ein Hecht von 1,30m drinnen sein!! Er wird uns Fressen!!!!
    Also alles nicht so einfach.....

    Für Freiwillige!!!
    Es gibt Tee mit Rum..und Würstchen!!!

    Hat jemand ne Große Pumpe??
    grüße

  21. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    56479
    Alter
    34
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 67 Danke für 36 Beiträge
    würde sehr gerne helfen bin nur zu weit weg lg martin

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei fischfritze83 für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Zitat Zitat von Steinfurth Beitrag anzeigen
    Für Freiwillige!!!
    Es gibt Tee mit Rum..und Würstchen!!!

    Hat jemand ne Große Pumpe??
    grüße

    Hast du dir schon mal überlegt, die Feuerwehr anzurufen, ich könnte mir vorstellen, dass die sowas für ein paar Würstchen und Getränke evtl machen.
    Besonders die Jugendabteilung ( auf ein paar frische Fische freuen die sich sicherlich auch)

    Die wären auch die Einzigen, die ich mir momentan mit entsprechend großen Pumpen vorstellen könnte.

    Ps: ich glaub madada schriebs schon, aber ein paar Bilder von dem Abfischen und ein Bericht wären dann toll, so als Erfahrungswert.
    Geändert von thorstenp (19.12.2008 um 21:11 Uhr)
    Es irrt der Mensch, solang er strebt

    Gruß Thorsten

  24. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei thorstenp für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Steinfurth
    Gastangler
    Das ist ne Idee!!!
    Werde ich doch direkt mal in Angriff nehmen..denn wenn es weiter gefriert gibt es Fischstäbchen!!

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Steinfurth für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen