Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge

    Spinnfischen auf dem Eis

    Hi
    Heute wollte ich mit meinem Cousin am Vereinssee Spinnfischen.
    Doch daraus wurde nichts, denn als wir am See ankamen sahen wir, dass der ganze See mit Eis bedeckt ist.
    Dann dachten wir und wenn wir schoneinmal da sind können wir auch mal 2 Würfe wagen und wie befürchtet, blieben beide unsere Köder (Gufi und Blinker) im Eis stecken,danach fuhren wir nach etlichen Rettungsversuchen nach Hause.
    Ergebniss des Tage:
    2 Köder verloren
    und noch nicht einmal unsere Köder zu Wasser zu gelassen
    Gruss Gufi

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Gummifisch für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    niersfischer
    Gastangler
    Hi Gufi,

    ich hatte mich schon mal im Tread "peinliche Erlebnisse" dazu geoutet.

    Ich hatte ein ähnliches Problem. In winterlichen, nächtlich-dunklem Frühmorgen zum See und die Montagen raus geworfen. Sichtweite 0. Beim Morgengrauen entdeckten wir dann, dass unser Gedöns auf´m Eis lang. Hatte mich schon über die üble Beisslaune gewundert. Ergo, unauffällig wieder eingeholt und geduckt den Platz verlassen. Hätte uns jemand beobachet wären wir wohl noch bis zum Sommer der Brüller vom See gewesen.

    Wir entkamen unerkannt.

    Grüße

  4. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei niersfischer für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    schadow_mirror
    Gastangler
    Die Fische kamen sich bestimmt ver.rscht vor als sie versuchten den Köder zu schnappen

    Gruß

    Gerald

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei schadow_mirror für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    niersfischer
    Gastangler
    Zitat Zitat von schadow_mirror Beitrag anzeigen
    Die Fische kamen sich bestimmt ver.rscht vor als sie versuchten den Köder zu schnappen

    Gruß

    Gerald
    Ich weis nicht was du hast, schadow. Meine Frau rennt den ganzen Tag durch die Stadt, drückt sich die Nase am Fenster der Boutique platt und empfindet das Ganze als normal.

    Geändert von niersfischer (12.12.2008 um 23:20 Uhr)

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an niersfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Also Mattes!

    Zitat Zitat von madada Beitrag anzeigen
    Meine Frau rennt den ganzen Tag durch die Stadt, drückt sich die Nase am Fenster der Boutique platt und empfindet das Ganze als normal.
    Du wirst doch wohl nicht das Shopping-Verhalten unserer Frauen mit dem Fressverhalten der Fische vergleichen wollen!

    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliegenpeitsche für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    niersfischer
    Gastangler
    Zitat Zitat von Fliegenpeitsche Beitrag anzeigen
    Du wirst doch wohl nicht das Shopping-Verhalten unserer Frauen mit dem Fressverhalten der Fische vergleichen wollen!

    Unter gegebenen Umständen gibt da gewisse Gemeinsamkeiten ... zumindest hat beides einen Haken.


  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an niersfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    @Madada ******e ich schmeiß mich weg versuch mir das gerade bildlich vor zu stellen aber hört man das nicht ab der Köder ins Wasser blatscht oder auf eis? Eis macht doch immer so nen Geräusch! Aber ist ja auch egal Spaßfaktor 100%

    @Gummifisch wenn Eis auf den teich ist brauch man doch nicht erst ein Versuch starten selbst wenn dein Köder durch das eis bricht wie willst du den den führen.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  14. #8
    Von der Tacklefront Avatar von Angeljoe Jonas
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    10369
    Beiträge
    209
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 539 Danke für 121 Beiträge
    Die dünnen Eisschichten sind tatsächlich immer am ärgerlichsten, weil man auf keinen Fall Versuche zum Eisangeln unternehmen sollte und auf der anderen Seite aber keine Chance hat, die Köder zu präsentieren. Oftmals können da allerdings noch Stellen unter Brücken, an Stegen, an umgefallenen Bäumen etc. einige offene und eisfreie Stellen bieten. Hier helfen dann aber eigentlich nur Naturköder, die dafür oft Beute bringen, denn auch viele Fische zieht es zu den verbliebenen offenen Stellen, da dort die potenziellen Beutefische ebenfalls noch an der Oberfläche nach Nahrung suchen.
    Beste Grüße und Petri Heil aus Berlin!
    jonas

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen