Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Karpfenalarm!

  1. #1
    Petrijünger Avatar von Locke 52
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    56330
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    145
    Erhielt 119 Danke für 36 Beiträge

    Karpfenalarm!

    Es geschah in diesem Sommer!

    Die Sonne erwärmte Luft und Wasser.
    Einige Karpfenangler hatten an unserem Vereinsgewässer die Köder
    schon an Ihrem Futterplatz abgelegt.
    Nach ca. einer halben Stunde ertönte ein Signal, was jeder Karpfenangler gerne hört.
    Ein el. Bissanzeiger durchbrach die Ruhe am See.
    Was unser Angelkollege da auf die Abhakmatte legte verschlug uns allen die Sprache. Ein 16KG schwerer Schuppi.
    Kurze Zeit später hatte unser Nebenmann einen Run.
    Der legte einen ordentlichen 14KG Spiegler auf die Matte.
    Dann tat sich 20 Minuten nichts mehr, endlich war Ruhe eingekehrt.
    Plötzlich kreischten gleich zwei el. Bissanzeiger.
    Doppelrun drei Plätze neben uns.
    Heraus kam ein 10KG Schuppi. Den anderen hat unser Kumpel leider verloren.

    Danach ging es erst richtig los.
    Sämtliche Handys waren in Bereitschaft und andere Angler wurden ans Wasser gerufen.
    Kurze Zeit später glich die Zufahrt zum See einer Autobahn, alle mit einem Ziel.
    Hastig wurde alles aufgebaut. Keiner wollte auch nur eine Minute verlieren.

    Als letzter fand sich dann jemand ein, der eine Anfahrt von einer Stunde hat.

    Nach einem kräftigen Hallo an Alle und einer Begrüßung mit (nicht nur eins), legte er sich auch ins Zeug.
    Zelt aufgebaut, Rod - Pod in Position gestellt, ein, zwei.
    Das wars dann erst mal bei Ihm für einige Zeit.
    Aus dem Zelt hörten wir nur eines.
    Nach zwei Stunden fuhrwerkte er dann mit seinen Angeln rum.
    Die Köder endlich im Wasser.
    Wahrscheinlich noch nicht ausgeschlafen. Dazu später mehr.
    Rund um den See hörte man ein regelrechtes Konzert.
    Ausgelöst von den el. Bissanzeigern.
    Nur bei unserer Schlafmütze tat sich nichts.
    Nach Stunden des vergeblichen Wartens auf einen Biss, wurde es Ihm dann zu bunt.
    Fast jeder hatte sein Erfolgserlebnis nur unser Kollege nicht.
    Als er seine Montagen aus dem Wasser drehte erhallte allgemeines Lachen über den See.
    Anstatt seine Montagen samt Haken und Köder in einen PVA - Bag zu packen hatte er diese in die Verpackung der PVA - Bags eingewickelt und mit Zahnseide (warum auch immer) zusammengebunden.

    Wann auch immer wir uns danach am See trafen, mußten wir uns krümmen vor lachen.
    Aber irgendwie wirkte er immer.

    Beim Angeln ist nichts unmöglich, dank.

    Er möge mir verzeihen, daß ich dieses hier geschrieben habe.

    Gruß

    Claudia und Michael

  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Locke 52 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Hallo Locke 52

    Ja beim Angeln erlebt man wirklich die komischsten Sachen
    Das war ja eine wahre Sternstunde mit sehr schönen Fischen

    Zitat:
    "...Sämtliche Handys waren in Bereitschaft und andere Angler wurden ans Wasser gerufen.
    Kurze Zeit später glich die Zufahrt zum See einer Autobahn, alle mit einem Ziel..."


    Das hat ja was von einem "Volksfest" und absolut nix mehr mit Karpfenangeln zu tun


    Ja der kleine Unterschied zwischen PVA und PVC
    Welch trauriges Ende einer "Sternstunde".......


    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lazlo für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen