Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    angus with rod \,,/ Avatar von firefighter871
    Registriert seit
    01.08.2008
    Ort
    84030
    Alter
    23
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Question Neue Geflochtene

    Hallo,
    möchte mir eine neue Geflochtene auf mein 4000-Shimano Rolle spulen. Wollte mal nachfragen welche ihr mir da empfehlen könnt. Preis ist eigentlich egal.
    Freue mich über jede Antwort!
    Petri
    Firefighter

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    56479
    Alter
    34
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 67 Danke für 36 Beiträge

    Talking

    kein fire line etweder ne withflash oder ne spiderware liebe grüse

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Firefighter ,

    ich fische mit der Wiphlash Crystal in 0,14 mm .
    Die habe ich auf meiner Shimano Catana 4000FA zum Spinnfischen , auf der Ersatzspule habe ich monofile drauf .
    Die Crystal habe ich selber raufgespult , seitdem habe ich keine Probleme mehr mit den Schnüren allgemein.
    In den Angelläden lasse ich nicht mehr aufspulen , da gabs nur Perücken .
    Auch verwende ich die gleiche Schnur zum Karpfen - und Raubansitzangeln .
    Auf Waller allerdings im Durchmesser 0,28 mm mit fast 50Kg Tragkraft .

    Die Schnur ist zwar nicht ganz billig , aber dafür erhält man eine ausgesprochen gute Qualität .
    Ich würde/werde sie wieder kaufen .

    mfg Jacky1

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Ich kann Jacky nur zupflichten. Die Crystal ist immoment die beste geflochtene auf dem Markt. (Meiner meinung nach )
    Sie ist nahezu unsichtbar Unterwasser, sie ist sehr dünn und hält trotzdem sehr viel aus und ich habe so gut wie nie eine Parücke mit der Schnur.
    Also ich kann sie nur empfehlen !!
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder123 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    29benni93
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    53518
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    ich wollte mir die auch holen kann mich aber noch nicht so richtig entscheiden wollte damit zander hechte aber auch barsch und größere forellen fangen hababer gehört das sie sich aufdreht stimmt das ??

    mit freundlichen grüßen benni
    petri heil

  8. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Benni ,

    spule sie selber auf die Rolle , den nur so gibts die richtige Verlegung der Schnur und es gibt keine Perücken oder andere Probleme .

    mfg Jacky1

  9. #7
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Schau mal auf www.gigafish.de
    Die haben super Schnüre und waren bis jetzt immer sehr kundenfreundlich. ( Siehe Suchfunktion "PowerLine" oder" Gigafish")

    Kann ich nur empfehlen.

    LG
    Ted
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  10. #8
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Eigentlich ist ja schon alles geschrieben worden!

    Ich selbst fische die Fireline crystal in 0,10 - 0,17 mm!

    Mit dieser Schnur hatte ich bis jetzt noch keine Probleme, sie ist auch gut knotbar!
    Ein Grinner oder auch der Palomarknoten ist gut geeignet!

    Wichtig ist nur, vor dem selbstaufspulen die Schnur über Nacht 1x wässern,
    danach trocken lassen und dann aufspulen!

    Die Schnur niemals vom Händler aufspulen lassen, die spulen linear,
    die meißten Rollen haben eine Kreuzwicklung, das harmoniert nicht und gibt Perücken!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  11. #9
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Fliegenpeitsche Beitrag anzeigen

    Die Schnur niemals vom Händler aufspulen lassen, die spulen linear,
    die meißten Rollen haben eine Kreuzwicklung, das harmoniert nicht und gibt Perücken!
    In den Angelläden lasse ich nicht mehr aufspulen , da gabs nur Perücken .
    Ich weis nicht was ihr macht!
    Ich hatte mit Schnüren vom Händler aufgespult noch keine Probleme, benutze zurzeit die Fireline crystal 0,17mm.

    Kleiner Tipp am Rande: nach dem Aufspulen 2-3 Gewaltwürfe wenns sein muss mit 30-40g Birnenblei über den halben See oder Rhein und schön gleichmäßig die Schnur wieder aufwickeln. Sie liegt danach in der perfekten Wicklung auf der Rolle.
    Beim fischen mit dem Gufi so nach dem 10 Wurf, Gufi rauswerfen und gleichmäßig die Schnur wieder aufwickeln, sie liegt wieder schön stramm auf der Rolle.
    Es gibt keine Perücken!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  12. #10
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Zitat Zitat von west Beitrag anzeigen
    ...
    Ich weis nicht was ihr macht!

    Kleiner Tipp am Rande: nach dem Aufspulen 2-3 Gewaltwürfe wenns sein muss mit 30-40g Birnenblei über den halben See oder Rhein und schön gleichmäßig die Schnur wieder aufwickeln. Sie liegt danach in der perfekten Wicklung auf der Rolle.
    Und warum dann nicht gleich selbst Aufspulen? Frage.gif

    Erst vom Händler linear aufspulen lassen, damit ich anschließend durch Gewaltwürfe
    die Schnur per Kreuzwicklung so aufspulen kann, wie sie eigentlich auf der Spule verlegt sein sollte?

    Mal abgesehen davon, sind Grosspulen deutlich billiger als die kleinen Verpackungseinheiten!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  13. #11
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Ich geh in den Laden leg dem Händler die Spule auf den Tisch, sag füllen mit …, durchstöbere den Laden, geh an die Kasse und dort wartet schon die frisch bespulte Spule auf mich!
    Meistens geht’s danach ans Wasser mit neuer Schnur.
    Warum soll ich mir die Arbeit machen wenns ganz einfach geht?

    Meine Gewaltwürfe mache ich mit Spinnern hat schon den ein oder anderen schönen Hecht gepracht!
    Geändert von west (18.11.2008 um 00:37 Uhr)
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an west für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Zitat Zitat von west Beitrag anzeigen
    ...
    Meistens geht’s danach ans Wasser mit neuer Schnur.
    ...
    Also wenn ich ans Wasser gehe, liegt noch jeder Gerätehändler im Bett!

    ...
    Warum soll ich mir die Arbeit machen wenns ganz einfach geht?
    Arbeit? Das schreibt jemand, der seine Wobbler/Spinner selber baut? Basteln.gif

    Ich (und Du warscheinlich auch) mache auch meine Vorfächer selbst, egal ob sich um Stahl,
    Mono, oder gedrehte Fliegenvorfächer geht!

    Wenn ich ein gekauftes Vorfach oder eine vom Händler aufgespulte Schnur habe und es/sie reißt, hat der Händler gepfuscht!
    Ganz einfach!
    Passiert es bei einer von mir "hergestellten" Komponente,
    mache ich mir einen Kopf, was da falsch lief, ohne gleich den Händler zu beschuldigen!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  16. #13
    AlexB.
    Gastangler
    Zitat Zitat von west Beitrag anzeigen
    Kleiner Tipp am Rande: nach dem Aufspulen 2-3 Gewaltwürfe wenns sein muss mit 30-40g Birnenblei über den halben See oder Rhein und schön gleichmäßig die Schnur wieder aufwickeln. Sie liegt danach in der perfekten Wicklung auf der Rolle.

    Hab ich mal gemacht...allerdings entstand durch die Schnurverlegung durch die Maschine vom Händler eine riesige Perücke beim Auswerfen, dass ich mir neue Schnur kaufen musste...

    Der Händler kriegt durch die engere Wicklung der Schnur wesentlich mehr Schnur drauf, als eigentlich - bei normaler Wicklung durch die Rolle - drauf geht. Und wenn man dann zwei drei Mal mit Gewalt über den halben See wirft, kriegt man ein Problem, da die Schnur nicht mehr auf die Rolle passt. Und wenn man dann nicht aufpasst, ist es passiert und die Schnur wird beim Werfen zu einem unentwirrbaren Knäuel!

    Ich gebe wenn ich in den Laden rein gehe auch ne leere Schnurrolle ab und kriege sie dann gefüllt wieder. Der Vorteil beim Selber drauf spulen liegt auf der Hand: Schnurfehler kann man so immer feststellen und man riskiert dann keinen Köderverlust...wie es bereits in einem anderen Thread beschrieben ist.

    Also ich lass mit keine Schnur mehr auf die Spule spulen. Ich habe genug Ärger deswegen gehabt....

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an AlexB. für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    MOIN MOIN!!
    Kann ich nur zustimmen die Whiplash ist wirklich Top,hab sie auch selbst Aufgespult und habe KEINE Probleme wie mit der Spiderwire,da Hatte ich Andauernd Perücken!!
    Ich habe allerdings die 00,6 mit 10,7kg Tragkraft!!

    MFG

  19. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    ich fische auch die Berkley Whiplash Pro 0,06 auf meiner Feeder. hab sie daheim selber aufgespult und bisher keine Probleme damit gehabt! ist allerdings die erste geflochtene,die ich mir zum testen angeschafft habe und bin sehr zufrieden damit.
    die Wiphlash Crystal hat mein kleiner sich mal geholt,auf der Verpackung stand 17ner,aber der Händler hat sie nachgemessen und es stellte sich heraus,das es min.ne 21ziger ist.(waren mal 100m beim Kauf einer Zeitschrift dabei!) die Schnur bleibt bei nicht klarem Wasser nicht lange Crystal!!! soweit meine Erfahrungen mit Geflecht. nicht viel,aber immerhin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen