Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    PhilippJ
    Gastangler

    Tiefstes Gewässer in Deutschland??

    Hallo,

    mich würde mal interessieren was das Tiefste Gewässer in Deutschland ist.

    Danke

    Philipp

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Fishing BOB
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    86609
    Alter
    34
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 45 Danke für 25 Beiträge
    Also ich würde sagen der Bodensee mit 260m bin aber nicht sicher

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fishing BOB für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Gummi-Experte :) Avatar von BoehserNeffe
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    61440
    Alter
    26
    Beiträge
    165
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 105 Danke für 48 Beiträge
    Bodensee...

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an BoehserNeffe für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    Sers,
    ich würde auch sagen Bodensee. Kommt danach der Chiemsee mit 72,7 Metern????
    Der Edersee ist bestimmt auch ziemlich tief.

    Mfg Torben
    ****************************************



  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an torben{spinnfischer} für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Jag-älskar-sverige!
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    17166
    Alter
    25
    Beiträge
    392
    Abgegebene Danke
    273
    Erhielt 240 Danke für 90 Beiträge
    Ja der Bodensee mit einer maximalen Tiefe von 256m.
    Musste ich mal alles für Geo lernen.
    Andreas
    Beißt nich - Gibt's nich!!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jag-älskar-sverige! für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    81927
    Alter
    47
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    322
    Erhielt 1.240 Danke für 522 Beiträge
    walchensee übrigens 192 meter ;-)

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bioharry für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Der mit dem Fisch tanzt Avatar von klener Giotto
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    35119
    Alter
    23
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    243
    Erhielt 132 Danke für 85 Beiträge

    Edersee

    Also der Edersee ist an der tiefsten Stelle, also vor der Sperrmauer ca. 56 m tief, weis ich, weil wir vor 2 Jahren auf Klassenfahrt einen Seegelschein gemacht ham!

    Ich würd jetzt Spontan auch auf den Bodensee tippen!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an klener Giotto für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Raubfisch-Freak Avatar von steffen(cm)
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    79871
    Alter
    47
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 313 Danke für 77 Beiträge
    Ja der Bodensee (bis zu 256 m tief, der Andreas hat in Geo gut aufgepaßt) ist wohl der tiefste See Deutschlands, hab hier noch nèn paar ganz schön tiefe Gewässer

    Königssee bis zu 190 m tief
    Walchensee bis zu 189,5 m tief (Bayern)
    Starnberger See bis zu 128 m tief (Bayern)
    Chiemsee bis zu 73 m tief (Bayern)
    Schluchsee bis zu 62m (BW)
    Mit freundlichen Grüßen CM

  15. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei steffen(cm) für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge
    hier weitere Daten...

    Seen: http://www.destatis.de/jetspeed/port...nderPrint.psml

    Stauseen: http://www.destatis.de/jetspeed/port...nderPrint.psml

    Und noch detailierter im Statistischen Jahrbuch 2008 in Form einer pdf. Download-Link (Seite 24):
    http://www.destatis.de/jetspeed/port...perty=file.pdf

    (auch geeignet, um entsprechende Daten im Gewässerverzeichnis zu hinterlegen)
    Geändert von bonobo (09.11.2008 um 19:50 Uhr)

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an bonobo für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Bis in welcher Tiefe kann man in so einem See noch Fische finden?
    Ich habe kürzlich bei 40 Meter Gewässertiefe die Fische auf 20 Meter entdeckt und dort einen schönen Hecht gefangen.
    Aber bei uns sind die Seen normalerweise nicht so tief, deshalb habe ich keine Ahnung, wie tief die Fische in so tiefen Gewässern stehen....

  19. #11
    passionate carp hunter Avatar von carp-friend
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    41564
    Alter
    26
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 155 Danke für 92 Beiträge
    michwürde mal interessieren was für fische in 256 m tiefe am bodensee rumschwimmt oder am grund von anderen tiefen gewässern???
    kauft kein Land bei Ebbe!

    petri Ole

  20. #12
    PhilippJ
    Gastangler
    Ich glaube das so weit unten keine Fische mehr sind, da ist ja kaum noch Sauerstoff.
    Aber wenn ja, würde mich dass auch interessieren.

    Danke für die vielen Antworten auf meine Frage.

    Petri Heil
    Philipp
    Geändert von PhilippJ (11.11.2008 um 13:31 Uhr)

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an PhilippJ für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Zitat Zitat von Philipp Jestädt Beitrag anzeigen
    Ich glaube das so weit unten keine Fischer mehr sind, da ist ja kaum noch Sauerstoff.
    Na, daß die Fischer so tief tauchen, würde ich auch nicht annehmen ;-)

    Wenn ich mich recht erinnere, gibt es in den tiefen Seen mehrere Schichten und ganz unten ist meist eine sauerstofflose Schicht. Da sind dann wirklich keine Fische mehr.
    Aber es gibt ja auch Umwälzungen durch Wind und Wärme, vielleicht werden die tiefen Schichten ja auch mal durchlüftet, wer weiss?

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Im Sommer ist das richtig. Da gibts normalerweise kaum bis gar keinen Sauerstoff intiefster Tiefe. Im Winter kehrt sich das Prinzip allerdings um. Da stehen die Fische so tief sie können wegen der Temperaturen.
    Allerdings gehe ich davon aus, dass in einer solchen Tiefe in Binnengewässern nichts mehr zu finden ist, da sich dort auch keine Pflanzen entwickeln können, was Nahrungsarmut bedeutet.
    ...sagt Steffen

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Goderich für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Thomas u. Thorsten,
    hier sind die Biologen gefordert. Mich würde auch einmal interessieren, wie weit unten man in einem so tiefen Gewässer noch Fische findet.
    Gruß
    Eberhard

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen