Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge

    Wobbler im Baum - Bitte Vorschläge!

    Hallo,

    Heute blieb. mittlerweile schon mein zweiter, Biedron Wobbler im Baum hängen. Der Ast hängt über dem Wasser und ist ca 3 m von mir entfernt, ich kann den Wobbler gut sehen, komme aber leider nicht drann da er im dichten Geäst festhängt.

    Habt ihr Tips wie ich ihn wieder befreien kann?

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Koala für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    01829
    Alter
    43
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 251 Danke für 71 Beiträge
    a) Baum fällen

    b) mit nem langen Stock/Ast versuchen, den Wobbler runter zu schlagen (Kescher drunter halten)

    c) jemanden finden, der auf den Baum klettert

    ... und beim nächsten Mal ne andere Stelle aussuchen


    AWebber

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei AWebber für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Hochklettern, lange Stange, Steine hochschmeißen.

    Aber es werden nicht Deine letzten Kunstköder sein, die Bäume vorweihnachtlich schmücken.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  6. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei wallerseimen für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Frag nen Kumpel der einen Kleingarten hat ob er dir einen Apfelpflücker leihen kann, gibt es auch bei OBI zu leihen.
    Klappt das nicht einfach als Erfahrung verbuchen und neu bestellen.

    Gruss
    Olli

  8. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Ja , die hier ..

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=49307

    Spaß beiseite ..
    Ich würde es mal mit einem Rutenkescherstiel probieren..

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kevin1991 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Koala ,

    um solche Aktionen zu vermeiden lerne den Pendel-und Seitwurf .
    Mit dem Überkopfwurf wird dir dies an manchen Stellen noch öfters passieren , gerade beim Benutzen von längeren Ruten .

    mfg Jacky1

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    2
    Beiträge
    400
    Abgegebene Danke
    829
    Erhielt 1.387 Danke für 223 Beiträge
    Ich hab in solchen Fällen immer meine Neoprenhose und mein Belly Boat dabei!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an SteinbitIII für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Danke Leute

    Eure Vorschläge sind wirklich nicht schlecht. Ich habs auch schon mit Stöckern versucht, leider war keiner lang genug.

    Draufklettern geht übrigens garnicht, dafür sind die Äste zu schwach und ich plumse ins Wasser. Runterschlagen und Keschern auch unmöglich da die Äste wirklich überall sind und ich den Kescher nicht positionieren könnte.

    Der Tip mit dem Apfelpflücker ist gut, sofern er lang genug ist könnte man es versuchen, ich muss nur schauen wo ich einen her kriege. Da würde ich gleich noch so manchen Spinner und Gummifisch rund ums Gewässer aufsammeln.

  16. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Jag-älskar-sverige!
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    17166
    Alter
    25
    Beiträge
    392
    Abgegebene Danke
    273
    Erhielt 240 Danke für 90 Beiträge
    Wenn du keinen Apfelpflücker ran kriegst, nimmst dir eine Säge und bindest ganz fest an den Griff nen Besenstiel. Wenn du dich geschickt anstellst, sägst den Ast ab den schwimmt der im Wasser und du kescherst dir den oder angelst ihn.
    Viel Glück
    Andreas
    Beißt nich - Gibt's nich!!

  17. #10
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Versuchs mal mit nem Stück richtig schweren Eisen (natürlich an nem stabilen Strick) - nen Anker o.ä. des schwer genug ist die Äste runterzubiegen und dann unten zu keschern.
    Catch & Eat - thats what I need

  18. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    38124
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 62 Danke für 22 Beiträge
    Es gibt sone Notfall Sägen(google mal: Notfallsäge, hosentasche usw.), die bestehen aus einem flexiblen rauen Stahlband. Diese bindest du an eine starke geflochtene aus dem Baumarkt, mit einem Blei am Ende wo die säge montiert ist. Diese kannst du dann über den Ast werfen und duch hin und herziehen den Ast zersägen(starkes Blei/oder Stein wegen dem hohen benötigten Gegendruck nehmen). Einen Wobblerretter habe ich mir auch für unterwasser gebaut, kannst dich ja mal melden wenn du wissen willst wie das geht.Oder auch jeder andere der will natürlich.

  19. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    16552
    Beiträge
    362
    Abgegebene Danke
    239
    Erhielt 384 Danke für 135 Beiträge
    es gibt recht scharfe Astsägen, die bereits am Stiel sind im Baumarkt - da musst du ggf nur den Stiel verlängern.
    Ist der Ast so wabbelig, das die Säge nicht geht würde ich eine Gartenschere nehmen - die an ein langen Stiel und mit Hilfe einer entsprechend langen Schnur einen "Auslöser" basteln - schnur an den zu ziehenden griff festknippern und oben mit einer öse so umlenken, das du nur ziehen musst. Mit einem netzt/ner Tüte und nem stückchen draht kannst du dir noch den auffang hinbiegen und sparst dir gleich noch das keschern

  20. #13
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    @SteinbitIII
    Ich hab in solchen Fällen immer meine Neoprenhose und mein Belly Boat dabei!
    Was hast du denn noch so alles beim Spinnfischen dabei??
    Vielleicht noch einen Anker für alle Fälle??

    Nix für Ungut....
    Grüße Herbert

  21. #14
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    hi
    ich hatte das selbe Problem ich habe an eine dicke Schnur mit einem Drilling befestigt an die Schnur habe ich einen Stock gebunden . Diesen habe ich dann über den Ast geworfen und ihn so ans Ufer gezogen und meine Spinner gerettet.
    Gruss Nico

  22. #15
    schadow_mirror
    Gastangler
    Ich würde ihn einfach als Lehrgeld abschreiben und mir einen neuen Kaufen.Wer weiß was sonst beim Bergungsversuch alles passiert.

    Bevor du dir eine Astsäge kaufst oder im Baumarkt einen Apfelpflücker leihst würde ich den billigeren Weg einschlagen und einen neuen Wobbler Kaufen.

    Den Rat von Jacky1 berücksichtigen dann hast du auch länger Freude am neuen Wobbler.

    Gruß

    Gerald

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen