Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Alles ums Karpfenangeln im Baggersee!

    Hi
    kan mir jeman sagen wo sich Karpfen im Baggersee aufhalten neben seerosen oder im freiwasser
    und ich würde es gerne mal mit teig versuch hat jemd eig gängiches Rezept

    gruß barsch angler

  2. #2
    Allrounder
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    xxxxx
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 297 Danke für 73 Beiträge
    Hi,
    Seerosen sind nie verkehrt, allerdings solltest du die Struktur des Gewässerbodens kennenlernen. Topstellen sind meist immer unebenheiten.(Sandbänke, Abfallende Kanten etc...)
    mfg Marcel
    Jeder ist seines Glückes Schmied

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei CarpHunter1990 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    ich würde es gerne mal mit teig versuch hat jemd eig gängiches Rezept
    also ich würde sagen dass du es mal mit Frolic probieren solltest......dann wirst du ja sehen ob sich was tut oder nicht


    MfG.
    Waldemar

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an F&I-Golfer für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    wie bekomm ich die ringe auf haar?
    Gruß jens

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Geh mal oben auf der Leiste auf- Suchen- da gibst Du dann einfach Frolic ein.Dort findest Du dann bestimmt auch eine Antwort auf deine Frage zum Thema Frolic und Anködern.
    mfg Nash

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    danke
    aber noch was wie lange sollte ich anfüttern?
    gruß jens

  10. #7
    passionate carp hunter Avatar von carp-friend
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    41564
    Alter
    26
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 155 Danke für 92 Beiträge
    du soltest mehrere sachen beobachten guck nach sandbänken im uferbereich und beobachte wo die karpfen sich zeigen und fressen seerosenfelder abfallende kanten und podeste sind auch nicht ausser acht zu lassen und als köder würde ich mais oder frolic oder andere pellets verwenden oder mit boilies du solltest schon ein wenig vorfüttern kommt auf die gewässer größe. im witer allerdings würde ich dir empfehlen etwas tiefer zu fischen an kannten die ins tiefere gehen und du solltest weniger füttern als im sommer aber auch da kommt es auf die gewässer größe an wie viel du fütterst
    kauft kein Land bei Ebbe!

    petri Ole

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an carp-friend für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    hallo
    wenn ich weis wo die Karpfen stehen, kann ich dann auch mit unterschiedlichen ködern anfüttern und auch angeln?
    gruß jens

  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Hallo Barschangler,
    natürlich kannst Du das.
    Mach Dir einen schönen Mix zb.aus Boilies,Pellets,Partikeln,Frolic.
    Auch kannst Du es auf allen Ruten mit verschiedenen Ködern versuchen (macht sogar Sinn)
    Einfach an eine einen Boilie und auf die andere(n) Frolic oder Mais,so kannst Du herrausfinden auf welchen Köder es gut läuft und angelst nicht auf allen Ruten gleich.
    Hast Du dann auf einen der Köder mehrere Bisse so kannst Du die andere(n)Rute ebenfalls mit diesem beködern.
    mfg Nash

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    kann ich mit Frolic auch noch andere Fische fangen außer karpfen?
    gruß jens
    petri heil

    Unser Verein:http://www.av-buechenau.de/
    Geändert von barsch angler (06.11.2008 um 21:46 Uhr)

  16. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    16552
    Beiträge
    362
    Abgegebene Danke
    239
    Erhielt 384 Danke für 135 Beiträge
    auf Frolic geht eigentlich alles was Friedfisch ist - solange das aber noch kein großartig überangeltes Gewässer ist bin eher ein Freund von klassischen Ködern wie Mais Wurm Kartoffel. Freiwasser oder nicht findest du eigentlich nur durch probieren raus, das Ausloten setz ich mal vorraus.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an tomas078 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Mit Wurm beisen Bei uns eher Barsch, Rotaugen
    aber wenn ich nächstem Mal auf Karpfen gehe dan füttere ich mit Frolic und mit Mais an.
    Gruß jens
    mein verein: http://www.av-buechenau.de/

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an barsch angler für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2007
    Ort
    01069
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    249
    Erhielt 114 Danke für 47 Beiträge
    Hallo,

    zu Frolic: Mit ner Ködernadel durchbohren, so dass beide Ringhälften durch sind und dann aufziehen. Anfüttern mindestens 2 Tage vorher, besser 3 bis 4 Tage. Menge unterschiedlich, maximal aber eine halbe Tüte pro Tag und Stelle.

    Ich würde empfehlen von der Angelstelle aus wenn möglich 2 verschiedene Stellen anzufüttern, sofern dies möglich ist. Frolic ist nach 2 bis 3 Stunden im Wasser ziemlich aufgelöst.

    Dann kommen Bisse von Rotaugen und Brassen dazu, wenn die Ringe kleiner werden. Schleie habe ich noch nie auf Frolic gefangen, dafür ist die Montage wohl einfach zu grob.

    Auf einer Stelle das Frolic bis zu 5 Stunden drin lassen, auf der anderen im Abstand von 2 bis 3 Stunden neu bestücken. Denn wir haben folgendes beobachtet: Auf die alten, aufgeweichten Teile beißen oft die großen Karpfen. Offenbar sind die schon scheu, und lassen den jungen Karpfen den Vortritt. Wenn es den Alten sicher erscheint, dann fangen die an das weiche Zeug aufzuschlürfen und nehmen dann die schon ziemlich weit aufgelösten Frolics auf. Was natürlich nicht heißen soll, dass man auf frisches Frolic keine großen Karpfen fängt. Ob das jetzt Fisch-psychologisch richtig ist, weiß ich nicht. Ist halt "gefühlte Angelpraxis"

    Wenn es gut läuft, beißen die Karpfen schon binnen 15 Minuten nach dem Auswerfen. Ansonsten oft in gewissen regelmäßigen Zeitabständen von 2 bis 3 Stunden (neue Kiesgrube, ca. 4 Ha.)

    Wenn Seerosen in der Nähe sind, muss man natürlich entsprechend vorsichtig sein, da man ansonsten den Karpfen schnell verliert, wenn man nicht aufpasst.

    Man kann aber mit Frolic auch auf Weißfisch anfüttern und dann auf Raubfisch angeln. Denn der Tisch ist dann ja für alle reichlich gedeckt...


    Gruß

    Der Dieb

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der_Dieb_der_süßen_Dinge für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Hi
    Bei Uns im Gwässer werden die Karpfen heher Nacht gefangen: wie Kann ich es schaffen auch Tags über Karpfen zu fangen?
    gruß jens

  23. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Zitat Zitat von barsch angler Beitrag anzeigen
    Hi
    Bei Uns im Gwässer werden die Karpfen heher Nacht gefangen: wie Kann ich es schaffen auch Tags über Karpfen zu fangen?
    gruß jens
    Hallo Barschangler,
    da hilft nur probieren probieren.
    Wenn Du Tagsüber am See bist dann schaue Dir dein Gewässer ruig mal genauer an.Achte auf rollende Karpfen überhängende ins Wasser ragende Bäume,Büsche, Schilfkanten, Seerosen.Das alles sind Orte an denen sich Karpfen gern aufhalten.
    Vielleicht hast Du auch das Glück mehrere Karpfen an einem Platz zu beobachten,wenn ja dann versuch es genau dort.
    Beangel verschiedene Stellen(nicht nur einmal) zu unterschiedlichen Tageszeiten.
    Wenn Du dir die Zeit (viel Zeit)nimst und dein Gewässer beobachtest und lernst es zu lesen wirst Du die Karpfen auch finden und fangen.
    Karpfen beissen auch Tagsüber,aber meiner Meinung nach sind die frühen Abendstunden die Nacht und die frühen Morgenstunden in vielen Gewässern die produktiveren Fangzeiten. Aber auch das ist von Gewässer zu Gewässer verschieden und letztlich kannst aber nur Du dir selbst die Frage beantworten,durch Ausdauer und freude am Ausprobieren.

    mfg Nash

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen