Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Juck
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    01917
    Alter
    21
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 108 Danke für 33 Beiträge

    Plötzen im Teich

    Hallo petris,
    Im teich eines freundes haben sich dieses jahr plötzen angesiedelt.
    es könnten auch mooderlieschen sein ihr bekommt bald ein foto.
    wir haben sie beim ablassen des teiches entdeckt. wir haben sie jetzt mit den goldfischen in das Aqarium gesteckt. Sie verdragen sich gut.es sind ca.30 stück. so um 3-5 cm groß.
    nun ist meine frage was können wir ihnen zu füttern gebn.
    und hältern wir sie richtig???
    Wir haben auch schon ein paar zurpckgesetzt ungefähr die hälfte es waren davor also ca.60.

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    199
    Abgegebene Danke
    245
    Erhielt 122 Danke für 69 Beiträge
    Nimm einfach normales Goldfisch Flockenfutter damit solltest du keine Probleme haben zur Hälterung na ja ein Teich oder See wäre natürlich am schönsten für die Fische aber wenn es nur über Winter ist und das Becken groß genug ist sehe ich da kein weiteres Problem wichtig ist ein starker Filter. wegen der ganzen schei....e.

    gruß Axel

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an gsimaster für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Juck
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    01917
    Alter
    21
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 108 Danke für 33 Beiträge
    okay danke dann erstmal

  5. #4
    Zander-Jäger Avatar von Rhein-Fischer
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    55252
    Alter
    22
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 57 Danke für 31 Beiträge
    Hi,
    Ich hab bei mir im Aquarium auch plötzen , aber nur 3 stück zurzeit.
    Sie fressen Flockenfutter und Futtertabletten ein zerschnittener Wurm tuts aber auch mal.

    LG Mirco

  6. #5
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Habe ein Aquarium mit....

    Rotfedern, Rotaugen und Moderlieschen!

    Die stehen total auf Gammarus und Zuckmückenlarven!
    Ich fütter sie in gefriergetrockneter Form, manchmal auch TK.
    Zusätzlich bekommen sie Pellets aus dem Aquarienzubehör, Hauptanteil ist "Grünfutter"!
    Hab das Aquarium mit dem Besatz seit ca. 5 Jahren, den Fischen gehts prächtig!

    Die größte Rotfeder hat mittlerweile 27 cm!

    Ein guter Filter ist wichtig, meiner ist eigentlich für die doppelte Größe ausgelegt,
    mit der Wasserqualität hatte ich bisher noch keine Probleme!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Juck
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    01917
    Alter
    21
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 108 Danke für 33 Beiträge
    bei uns sind es ca. 30 stück und zwei große goldfische (12 cm) und zwei kleine (7cm) das aqauium ist 60x60x60 ich glaube
    die goldfische dürfen im winter fast gar nicht gefütttert werden also wollte ich fragen was ist ein futter was die plötzen fressen und die goldfische nicht ???
    im sommer kommen sie dann in die regentonne die mit schon lange stehendem regenwasser gefüllt werden soll (wegen ph wert) reicht der lebensraum bis dahin für die plötzen ???

  8. #7
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Kein Futter?

    Die Goldfische befinden sich doch auch im Aquarium oder?
    Warum sollten sie nicht fressen?
    Wenn die Wassertemperatur sinkt, sinkt auch der Stoffwechsel der Fische, deshalb fressen sie nicht!
    Das Aquarium steht doch aber bei Zimmertemperatur, auf eine Heizung kannst Du verzichten! (Kaltwasserfische)
    Fütter einfach, das Futter findet schon seine Abnehmer!

    Noch ein Tipp!

    Für so eine große Anzahl von Fischen, ist das Aquarium etwas klein!
    Besorg Dir noch ein zweites, teil die Fische auf oder nimm gleich ein doppelt so großes!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Juck
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    01917
    Alter
    21
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 108 Danke für 33 Beiträge
    Jop wir sind schon auf der suche nach einem aquarium nur ist das ja auch ein bisschen kostenintensiv deswegen suchen wir noch nach einem was umsonst oder für wenig geld wegegeben wird .
    wenn wir keins finden reicht dieses Quartier bis zum Frühling ???

  10. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Kaiserfisch
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    46539
    Alter
    42
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    716
    Erhielt 313 Danke für 174 Beiträge
    Sollange du die Fische in diesem Becken hälst, solltest du umbedingt Wasserwechsel betreiben (mindestens 1 x die Woche) sonst kippt das Wasser und die Fische sterben dir weg! Da dort schon Überbesatz vorhanden ist! Ich hoffe und denke das du dich ein wenig mit Aquaristik auskennst, oder?

    MfG

    FishHunter Team 00Nix

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kaiserfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Und dann solln die armen Fische in eine Regentonne? Wie sollen die denn da an genügend sauerstoff etc kommen? Meine Meinung ist, setze die Fischchen in einen Teich zurück. Dort lebt es sich bestimmt besser als in einer Regentonne. Und sonst kauf dir wirklich nen großes Aquarium, obwohl du auch dabei beachten solltest das die Fische auch wachsen werden.

    mfg Steffen

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Juck
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    01917
    Alter
    21
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 108 Danke für 33 Beiträge
    ein gartenteich ist also besser.. okay
    sollte man ablaichhulfen oder so etwas einbringen in den teich odr laichen die fische im diesem alter noch nicht ???

  15. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    46
    Beiträge
    123
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 71 Danke für 48 Beiträge
    Hallo Juck !
    Du kannst die Fische ruhig im Teich lassen . Der Teich sollte dann aber min.
    90cm tief sein . Damit die Wasseroberfläche nicht komplett zufriert solltest du ein Stück Styropor oder einen Eisfreihalter aus dem Handel aufs Wasser legen.

    Gruß
    Nighthunter

  16. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Juck
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    01917
    Alter
    21
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 108 Danke für 33 Beiträge
    nja sie stekcen jetzt schon im aquariuma ber für den nächsten winter werd ich es mir merken
    danke

  17. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Juck
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    01917
    Alter
    21
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 108 Danke für 33 Beiträge
    und was für ein wasser dann leitungswasser ???

  18. #15
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Wasserwechsel oder die 4 D´s!

    1.) Den Filter solltest Du 1x pro Woche reinigen!
    2.) Dabei gleich die Sch... vom Bodengrund mit einem Aquariensauger absaugen!
    3.) Das Wasser kannst Du, wenn Euer Leitungswasser nicht zu hart ist, durch Leitungswasser ersetzten.
    4.) Dieses Leitungswasser sollte aber schon ein paar Stunden (z.B. in Eimern) im Raum stehen um die Temperatur anzugleichen!

    Noch ein Tipp am Rande: Manche Aquarienhändler verschenken ihre "Schaubecken" oder vermitteln für wenig Geld auch "Gebrauchtbecken".
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen