Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge

    Forellen verangeln

    Hi
    heute war ich mit einem Freund am See Forellen angeln, und haben auch 3 Stück gefangen 2 davon waren so um die 45 cm und beide hatten einen Haken im Maul.
    ich finde es erlichgesagt eine Schweinerei, dass man es als Angler nicht hinbekommt eine Forelle zu drillen.
    Gruss

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Gummifisch für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Tolles Thema (Mein ich ehrlich )

    Nun das gleich am Angler festzumachen find ich ungerecht, Materialschwäche, Hindernisse im Wasser etc. dies alles kann zu einem Vorfachbruch führen.
    Und solange am Fopu Leute ohne FS fischen dürfen werden auch Drillfehler verantwortlich sein.

    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (19.10.2008 um 15:41 Uhr)

  4. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Hechtflüsterer Avatar von zanderfan94
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    73663
    Alter
    23
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 98 Danke für 42 Beiträge
    Das gibt es leider immer wieder, aber sei ma ehrlich. Jeder hat schon irgendwann mal ein Fisch verloren, denn er eig nicht hätte verlieren dürfen.
    Mir ist mal passiert, dass eine Forelle biss und mein Vorfach schon beim anschlag gesprengt wurde(weis gott warum). Ein paar Stunden später fing ich diese Forelle dann doch noch, mit dem Haken im Maul und sogar die binenmaden hingen noch daran.
    Das gehört eben dazu, obwohl 2 von 3 Fischen mit Haken im Maul schon ein bissle viel ist.

    Gruß Nico
    Sie:Du kannst einfach keine sachliche Diskussion führen.

    Er : Ach ja? Und du stinkst!

  6. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei zanderfan94 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Freier Angler und Naturfr Avatar von mobydick2
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    55
    Beiträge
    355
    Abgegebene Danke
    326
    Erhielt 460 Danke für 179 Beiträge
    Muss nicht am drillen liegen,

    schlechte Knoten, falsches Material, überalterte Schnüre und und, da gibt es viele Gründe,
    aber im Resultat hast du Recht es ist nicht schön so etwas zu erleben.
    Man sollte sich als gewissenhafter Angler anstrengen das Leiden der Fische so gering wie möglich zu halten.

    Leider werden wir so etwas immer wieder erleben, ich versuche ab und an Leute am Wasser freundlich auf Fehlverhalten hinzuweisen, aber so was ist immer sehr heikel weil man die Reaktionen der Leute schwer vorhersehen kann.
    Da kann man niemandem böse sein wenn er nichts sagt, weil die Nebenleute nicht gerade umgänglich aussehen oder sich aufführen.

    Gruss
    moby
    Angeln,ein grossartiger Anschauungsunterricht für die Gleichheit des Menschen, vor den Fischen sind alle Menschen gleich.....

  8. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei mobydick2 für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von Gummifisch Beitrag anzeigen
    Hi
    heute war ich mit einem Freund am See Forellen angeln, und haben auch 3 Stück gefangen 2 davon waren so um die 45 cm und beide hatten einen Haken im Maul.
    ich finde es erlichgesagt eine Schweinerei, dass man es als Angler nicht hinbekommt eine Forelle zu drillen.
    Gruss
    na klar hatten die nen haken im maul,wie hättest du sie sonst rausholen können! jetzt spass beiseite. mit dem nicht drillen können,würde ich am forellensee fast niemanden nen vorwurf machen,denn zum größtenteil angeln dort "angler" ohne abgelegte prüfung und desgleichen väter mit ihren kindern,die ab und an mal angeln gehen. das drillen hat man nicht einfach so drauf,sondern man bekommt mit der zeit ein gefühl dafür! selbst mir passiert es mal,das ich nen anhieb setze und schwubs ist alles weg. denke,das wird dir auch mal passieren!!! komisch ist,das ich noch NIE einen fisch mit haken im maul gefangen habe,der nicht von mir war +++

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Torsten1
    Gastangler
    Haken in Fischen an freien Gewässern hatte ich schon.1x Hecht mit Köfi System,baumelte noch am Maul und eine Bachi bei uns an der Strecke mit Haken im Maul,obwohl nur Kunstköder erlaubt sind.
    Das Problem an Forellenseen ist oftmals das gleiche.
    Viele Angler ohne Grundkenntnisse,mit Geschirr da wird Dir mulmig.
    Mangelnde Erfahrung und schlechtes Gerät,ist dann die Ursache für solche Dinge.
    Gerade an diesen Gewässern verstärkt.
    denn zum größtenteil angeln dort "angler" ohne abgelegte prüfung und desgleichen väter mit ihren kindern
    Naja ich bin auch Vater und war einmal mit meinem Jungen da.
    Langes Nerven brachte Ihm das Erlebnis.
    Nur das ich im Vorfeld und dort beim Angeln,viele Dinge die ein Unkundiger machen würde, ausschließen konnte.
    Oftmals sind leider Forellenanlagen ein Eldorado für Leute die sich ausprobieren wollen,ohne sich im Vorfeld überhaupt mit den grundlegenden Dingen des Angeln`s auseinander zu setzen.Das ist das Problem.
    Es gibt natürlich auch viele Angler dort,die Wissen was Sie tun,keine Frage.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten1 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Ich schieb mal nicht alles auf das falsche Drillen, sondern splitte mal halb und halb
    darauf und auf schlechtes oder zu schwaches Vorfachmaterial.
    Als erstes zum Vorfach und zwar zur Stärke.
    Ich habe mich immer etwas über die Vorschrift amüsiert an einer bestimmten Forellenanlage
    nicht unter 025er Vorfach erlaubt.
    Inzwischen war ich selbst mal da und hoppla, nach dem Drill von zwei Großforellen
    hab ich das 25er Vorfach freiwillig nach jedem Fisch gewechselt.
    Sie hatten nämlich im vorderen Bereich deutliche Abrieb bzw Aufrauungen.
    Normalerweise fische ich nicht über 018er.
    Zur Qualität der Vorfachschnüre und vor allen Dingen der Knoten.
    Da sollte man nicht so sehr auf billig achten, sondern nur beste Qualität einkaufen.
    Das gilt übrigens auch für Haken, auch beim Spinnfischen oder Systhemen zum
    Naturköderangeln.
    Nur scharfe und geschmiedete Drillinge bester Qualität (Mustad oder VMC).
    Auch bei meinen Schnüren mache ich, da ich ausschließlich mit Monos fische,
    keine Kompromisse.
    Tubertini oder Triana Schnüre only.
    Auch am Drillverhalten gibts mancherlei zu kritisieren.
    Da wird angeschlagen wie beim Big Game Fischen mit fest geschlossener Bremse.
    Ebenso die Rute mit geschlossener Bremse abgelegt.
    Beim Drillen zeigt die Rutenspitze waagerecht zum Fisch.
    Und wenn der dann doch wider erwarten bis zum Ufer gekurbelt wurde folgt dann
    prompt der Kardinalfehler.
    Die Pose/Blei/Spiro oder was auch immer sitzt vor der Rutenspitze, die Rute ist
    aber 3 oder 4 Meter lang und der Kescherstiel nur 1,20.
    Und tschüsss.
    Gruß Armin

  14. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    Irgenwie habt ihr da was falsch verstanden wir waren an unseren Vereinsgewässer, indem vor kurzem Forellen eingesetzt wurden.
    Gruss Nico

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gummifisch für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #9
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von Gummifisch Beitrag anzeigen
    Irgenwie habt ihr da was falsch verstanden wir waren an unseren Vereinsgewässer, indem vor kurzem Forellen eingesetzt wurden.
    Gruss Nico
    Schlechte Driller hab ich nicht nur an Forellenanlagen erlebt,
    sondern auch am Vereinsgewässer.
    Und die Regeln in Bezug auf die Eignung des Gerätes gelten auch an
    Vereinsgewässern.
    Gruß Armin

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  19. #10
    Freier Angler und Naturfr Avatar von mobydick2
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    55
    Beiträge
    355
    Abgegebene Danke
    326
    Erhielt 460 Danke für 179 Beiträge
    Zitat Zitat von Gummifisch Beitrag anzeigen
    Irgenwie habt ihr da was falsch verstanden wir waren an unseren Vereinsgewässer, indem vor kurzem Forellen eingesetzt wurden.
    Gruss Nico
    du meinst die wurden mit den Hacken eingesetzt ??
    kann ich mir nicht vorstellen.

    Gruss
    moby
    Angeln,ein grossartiger Anschauungsunterricht für die Gleichheit des Menschen, vor den Fischen sind alle Menschen gleich.....

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei mobydick2 für den nützlichen Beitrag:


  21. #11
    Torsten1
    Gastangler
    @Gummifisch
    Irgenwie habt ihr da was falsch verstanden wir waren an unseren Vereinsgewässer, indem vor kurzem Forellen eingesetzt wurden.
    Dann habt Ihr ja ein Thema,was bei der nächsten Vereinssitzung angesprochen werden sollte.
    Vielleicht findet man dann in den kalten Jahreszeiten bei Euch,mal nen Stündchen um über passende Montagen,Drill usw.zu Reden.
    Im Sinne Eurer Forellen.

  22. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  23. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Zitat Zitat von mobydick2 Beitrag anzeigen
    du meinst die wurden mit den Hacken eingesetzt ??
    Sorry ist OT musste aber sofort an Hackentrick denken glaube doch kaum ihr habt sie reingekickt .

    Gruss
    Olli

  24. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    52372
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    120
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge
    ich habe schon mal im FOPU eine forelle gefangen ,die einen kleinen spnner im maul hatte

    obwohl dort das angeln mit spinner oder änlichem verboten war

  25. #14
    angler-glueck
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    32427
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 80 Danke für 43 Beiträge
    Also Sportfischerprüfung vorhanden.

    Forellenbesatz in Vereinsgewässer, um ein An- bzw Abangeln interessanter zu gestalten, lehne ich persönlich ab.
    Gibt es bei uns aber auch und ich bin oftmals rein zufällig in so eine Angelgemeinschaft geraten.
    Ist sehr anschaulich, wie sich die verschiedenen Anglercharakteren auf engsten Raum verteilen. Dazu muß bedacht werden, dass einige das Fangen von Forellen ausschließlich bei Besatzzeiten kennen und sonst (vorsichtig formuliert) keinerlei Erfahrung mit den Salmoniden mitbringen.

    Zum Glück waren es Satzforellen, die hemmungslos auf alles beissen und stressresistent sind.

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Rumpelrudi für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    52372
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    120
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge
    Zitat Zitat von Rumpelrudi Beitrag anzeigen
    Also Sportfischerprüfung vorhanden.

    Forellenbesatz in Vereinsgewässer, um ein An- bzw Abangeln interessanter zu gestalten, lehne ich persönlich ab.
    Gibt es bei uns aber auch und ich bin oftmals rein zufällig in so eine Angelgemeinschaft geraten.
    Ist sehr anschaulich, wie sich die verschiedenen Anglercharakteren auf engsten Raum verteilen. Dazu muß bedacht werden, dass einige das Fangen von Forellen ausschließlich bei Besatzzeiten kennen und sonst (vorsichtig formuliert) keinerlei Erfahrung mit den Salmoniden mitbringen.

    Zum Glück waren es Satzforellen, die hemmungslos auf alles beissen und stressresistent sind.
    naja meine sportfischerprüfung lege ich erst am 5.11.08 ab, aber wie esmit waitgerechtem angeln aussiht das weiß ich alle malle , meine lehrgansstunden habeich schon alle abgessen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen