Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    . Avatar von raphi Angler
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    88
    Beiträge
    610
    Abgegebene Danke
    1.038
    Erhielt 2.909 Danke für 297 Beiträge

    Barsch Rückenflosse

    Hey ihr lieben
    gestern habe ich einen schönen Barsch ausgenommen und dabei habe ich ein Stachel der Rückenflosse in die Hand bekommen. Das schmerzt höllisch!!!
    Nun meine frage wieso tut das so weh hat er da irgendein Gift drin wie z.B. eine Biene
    Wäre um einige Antworten dankbar
    lg Raphi
    "Egal ob Sonnenschein, Regen oder Schnee, ist der Angler am See ist´s leben schee" Zitat: S.W.

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von timy169
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    18059
    Alter
    28
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 295 Danke für 81 Beiträge
    keine Angst du stirbst schon nicht daran^^
    [LEFT]Deswegen heißt es Angeln und nicht Fische greifen.

  3. #3
    . Avatar von raphi Angler
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    88
    Beiträge
    610
    Abgegebene Danke
    1.038
    Erhielt 2.909 Danke für 297 Beiträge
    .........xD
    uhhhh^^
    "Egal ob Sonnenschein, Regen oder Schnee, ist der Angler am See ist´s leben schee" Zitat: S.W.

  4. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Kein Gift, nichts schädliches. Nur Aufpassen das sich nichts entzündet.
    Schau Dir mal die Stachelspitze an und stell Dir vor sie wäre aus Stahl.
    Dann weißte warums so schmerzt im ersten Augenblick.
    Vorsicht ist bei Meeresfischen mit Stachel geboten, da gibts schon einige
    die einem den Tag versauen können.
    Auch in Nord und Ostsee.
    Gruß Armin

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Das tut so weh weil der Stachel Nerven in deiner Hand verletzt hat^^
    wenn du danach evtl. Blut vom barsch in die Wunde bekommen hast könnte es sich entzünden weil Barschblut giftig ist. (genau wie Aal, Zander und glaub ich Wels)
    Aber tötlich ists nicht

  6. #6
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von Blaubarschmann Beitrag anzeigen
    Das tut so weh weil der Stachel Nerven in deiner Hand verletzt hat^^
    wenn du danach evtl. Blut vom barsch in die Wunde bekommen hast könnte es sich entzünden weil Barschblut giftig ist. (genau wie Aal, Zander und glaub ich Wels)
    Aber tötlich ists nicht
    Barschblut giftig? Das ist nicht richtig. Es ist nicht giftig. Entzündungen
    können vorkommen aber genausogut können sie vom Dreck unterm
    Fingernagel stammen.

  7. #7
    . Avatar von raphi Angler
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    88
    Beiträge
    610
    Abgegebene Danke
    1.038
    Erhielt 2.909 Danke für 297 Beiträge
    danke erstmal hab schon gedacht ich muss sterben xD
    "Egal ob Sonnenschein, Regen oder Schnee, ist der Angler am See ist´s leben schee" Zitat: S.W.

  8. #8
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Das mit dem Blut gilt doch nur bei Aalen.
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder123 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Genau, nur bei Aalen. Dessen Blut enthält bestimmte Ichtyotoxine. Das sind Eiweißstoffe,
    die hämolytisch, das heißt blutzersetzend wirken.
    Zum Beispiel würden etwa 0,5 mg für ein Kanninchen von 5kg Gewicht ausreichen um es
    zu töten.
    Darum Aal immer über 70° garen, so werden diese Eiweiße zerstört.

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Brassenboy
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    14469
    Alter
    24
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 232 Danke für 111 Beiträge
    @Harzer: in den FAQs unseres Forums steht, dass jedes Fischblut giftig ist. Nur gibt es da Unterschiede.
    ! Que captures a muchas pescas !

    Rechtschreibfehler sind special effects meiner Tastatur und dienen dem endadäinmend der Befölgerunk

    Ich kann auf über 456 Sprachen schweigen!!!

  13. #11
    Forellenfan Avatar von Karpfenschreck
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    99846
    Alter
    47
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    461
    Erhielt 116 Danke für 60 Beiträge
    Nur Wels und Aal Blut ist Giftig so wurde es jedenfalls im Lehrgang erzählt

  14. #12
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Giftig ist nicht gleich giftig!

    Man muß da schon ein wenig differenzieren!

    Wie heißt es so schön: Die Menge macht das Gift!

    Was den normalen Verzehr anbelangt, kann unser Körper sehr viel vertragen!
    Giftige Eiweißverbindungen wie sie z.B. im Fischblut vorkommen, werden durch unsere Magensäure denaturiert und durch Enzyme zersetzt!
    Deshalb gibt es ja auch Shushi! (Mal ganz abgesehen vom Fugo, das ist ein anderes Thema!)

    Problematisch würde es werden, wenn man das Blut eines Fisches in ausreichender Menge in den Blutkreislauf bekommt.
    Da dies aber kaum möglich ist, braucht man sich da keine Sorgen zu machen!

    Wenn das Fischblut in offene Wunden eindringt, kommt es zu einer Abstoßungsreaktion unseres Körpers,
    die Wunde vereitert, weil unsere Leukozyten die "Fremdsubstanz" beseitigen wollen.

    Ähnlich sieht es aus, wenn man das Blut eines Fisches z.B. ins Auge bekommt,
    da kommt es zu einer heftigen Reaktion, das liegt aber an der Anatomie des Auges! (Soll nicht weiter erklärt werden, würde zu weit führen)

    Ein Flossenstachel zerstört auch keine Nerven, da die Stacheln nicht schneident sondern eher stumpf sind,
    ein Hechtzahn hingegen kann durchaus ein Nerven durchtrennen.

    Bei einem Stachel oder Holzsplitter o.ä. sind die Schmerzen so groß, weil eine Verdrängung des Gewebes stattfindet,
    somit auch die Nervenenden verdrängt bzw. kompremiert werden.

    Infektionen rufen eigentlich auch nur Schmerzen hervor, weil der Eiter eine "Raumforderung" hevorruft, also auch hier wieder die Verdrängung / Kompremierung!

    Das ist zwar unangenehm aber selten tödlich!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  15. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen