Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge

    Kleines pelziges Problem

    Folgendes:

    Seit ein parr Tagen gelingt es unseren Katzen jeden Abend auf dem Balkon abends Fledermäuse zufangen.
    Die Tierchen tun mir echt leid da sie so eine Attacke nur selten überleben.
    Es ist das erste Mal das wir solche Probleme damit haben.
    Kennt jemand von euch einen Trick die Fledermäuse fernzuhalten?
    Vom Nabu usw. gab es nur den Hinweis das die Tiere ja unter Schutz stünden und ich dafür zu sorgen hätte das ihnen nichts geschieht, als ob ich die anlocke um Katzenfuter zusparen.

    Gruss

    Olli

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    schadow_mirror
    Gastangler
    Da hilft nur ein engmaschiges Netz was viele Katzenbesitzer auch zur Sicherung ihrer Katzen am Balkon Spannen oder Ultraschalltöne.

    Gruß

    Gerald

  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von icevega
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    97941
    Alter
    39
    Beiträge
    136
    Abgegebene Danke
    278
    Erhielt 188 Danke für 66 Beiträge
    Zitat Zitat von Holtenser Beitrag anzeigen
    Folgendes:

    Seit ein parr Tagen gelingt es unseren Katzen jeden Abend auf dem Balkon abends Fledermäuse zufangen.
    Die Tierchen tun mir echt leid da sie so eine Attacke nur selten überleben.
    Es ist das erste Mal das wir solche Probleme damit haben.
    Kennt jemand von euch einen Trick die Fledermäuse fernzuhalten?
    Vom Nabu usw. gab es nur den Hinweis das die Tiere ja unter Schutz stünden und ich dafür zu sorgen hätte das ihnen nichts geschieht, als ob ich die anlocke um Katzenfuter zusparen.

    Gruss

    Olli
    Habt ihr eine Kolonie unter dem Dach oder irgendwo am Haus? Fledermäuse schwärmen abends und morgen, d.h. sie fliegen um ihr Quartier herum, ein und aus, bis alle draussen (abends) bzw. drinnen (morgens) sind.

    Habt ihr eine Lichtquelle an eurem Balkon die die Nacht oder Abends über brennt? Licht lockt Insekten an und diese die Fläuse. Also evtl. Lichtquelle entfernen.

    Ich würde die Katze über Nacht ins Haus sperren. Die NABU Leute haben recht, Fledermäuse stehen alle unter Schutz. Also wenn dir ein Grüner ans Bein pinkeln will, könnte er es tun. Nichtsdestotrotz waren die NABU-Jungs hier keine Hilfe.

    PS: Wenn du tote Tiere findest: Es laufen in Deutschland Beringungen der Fläuse. Sollte ein Tier einen Ring am Flügel haben lese ihn ab und gib die Daten an http://www.fledermausschutz.de/index.php?id=338
    Es gibt eine Beringungszentrale in West- und eine in Ost-Deutschland.
    "Einst war der Main ein recht flaches, an den Ufern teilweise weit ausfreifendes, in seinem Verlauf mehr oder weniger stark mäanderndes Gewässer." (B.S. Nau 1787)

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von icevega
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    97941
    Alter
    39
    Beiträge
    136
    Abgegebene Danke
    278
    Erhielt 188 Danke für 66 Beiträge
    Zitat Zitat von Lungchay Beitrag anzeigen
    Hallo Gerald, ich grüße dich!

    Ein Netz darf unter keinen Umständen genommen werden, da die Fledermäuse dieses Hindernis nicht orten können. Sie fliegen rein, verhaken sich und sind dann erst recht Katzenfuttern. Das Gewebe der Netze ist zu weich und kann daher von den Fledermäusen mit Ultraschall nicht geortet werden.

    L. G. Bernd
    Ein dickes Netz kann von den Tieren geortet werden. Nylonnetze wie sie Vogelfänger verwenden sind per Ultraschall schwer ortbar. Wo genau die Grenze ist kann ich nicht sagen. Aber diese Fussballtor-ähnlichen Netze können Fläuse sicher Orten.
    "Einst war der Main ein recht flaches, an den Ufern teilweise weit ausfreifendes, in seinem Verlauf mehr oder weniger stark mäanderndes Gewässer." (B.S. Nau 1787)

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo

    Da der Balkon mit einem Katzennetz bis auf die oberen 10cm gesichert ist und die Fledermäuse eindeutig darüber fliegen und auch kein Licht da ist werde ich wohl nicht um einen Experten herumkommen.
    Die Katzen auszusperren ist unmöglich versuch mal drei Katzen von ihren Gewohnheiten abzubringen da wirste irre bei .
    Erst einmal vielen Dank euch allen, werde berichten ob ich jemanden auftreiben kann der weiss was da dieses Jahr los ist.

    Gruss
    Olli

  7. #6
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    frag doch mal den oertlichen foerster, oder nen tierarzt
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  8. #7
    Die Meck.-Pomm.-Angler Avatar von schildkroete241
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    17139
    Alter
    39
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 120 Danke für 57 Beiträge
    Hallo Holtenser
    Du solltest dir nicht nur sorgen um die Fledermäuse machen sondern auch um deine Katzen Die Mäuse sind stark mit Tollwut verseucht!

    Helfen könnte dir sonst so was hier:
    http://www.tierabwehr.com/shop/produ...products_id=13

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Ein Netz, da stimme ich meinen Vorgängern vollkommen zu.
    Es ist pures Glück, dass deine Katze noch nicht hinterher gesprungen ist.
    Das Thema hatten wir hier schon mal. Unser Kater hat es gut mit den Vögeln gemeint und ist hinterher gesprungen.
    Also ein Netz besorgen und gut.
    Liebe Grüße, Anna!


  10. #9
    Allroundfischer Avatar von Moghul
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    91522
    Alter
    25
    Beiträge
    184
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 126 Danke für 52 Beiträge
    Guten Abend zusammen,

    du kannst ohne Probleme ein Netz verwenden. Ich arbeite seit ich 10 bin ehrenamtlich für das Max-Planck-Institut und die Vogelwarte Radolfzell (wissenschaftlicher Fang, Beringung und Vermessung von Zugvögeln). Es werden seltenst Fledermäusen gefangen, obwohl die Netze für den Vogelfang kaum sichtbar/fühlbar ist. Bei mehreren Versuchen Fledermäuse mit einem Fledermausexperten haben wir mit den Netzen keinen einzigen Fang gehabt, aber es war in Gebieten mit zahlreichen Fledermäusen.

    Viel Glück

    Matthias

  11. #10
    Allroundfischer Avatar von Moghul
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    91522
    Alter
    25
    Beiträge
    184
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 126 Danke für 52 Beiträge
    Hallo nochmal,

    zu dem Thema Tollwut bei Fledermäusen:

    Die Tollwut von Fledermäusen ist nicht auf den Menschen übertragbar! s besteht daher keine Gefahr für Mensch und Tier, da es eine andere Form von Tollwut, als zum Beispiel bei einem Fuchs. Außerdem kommen die meisten einheimischen Fledermäuse nicht durch die menschliche Haut. Am wendest du dich an einen Fledermausexperten. (Hab dir eine Nachricht geschickt)

    Matthias
    Geändert von Moghul (17.10.2008 um 20:31 Uhr)

  12. #11
    Die Meck.-Pomm.-Angler Avatar von schildkroete241
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    17139
    Alter
    39
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 120 Danke für 57 Beiträge
    Zitat Zitat von Moghul Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal,

    zu dem Thema Tollwut bei Fledermäusen:

    Die Tollwut von Fledermäusen ist nicht auf den Menschen übertragbar! s besteht daher keine Gefahr für Mensch und Tier, da es eine andere Form von Tollwut, als zum Beispiel bei einem Fuchs. Außerdem kommen die meisten einheimischen Fledermäuse nicht durch die menschliche Haut. Am wendest du dich an einen Fledermausexperten.

    Matthias
    Hallo Moghul

    Wusste nicht das es bei der Tollwut Unterschiede gibt habe mir auch keine sorgen um Holtenser gemacht sondern um seine Katzen da ich selber drei davon hab und es immer schwer fällt sich von einer trennen zu müssen
    Aber nun wieder ein bisschen schlauer Danke

  13. #12
    Der mit dem Fisch tanzt Avatar von klener Giotto
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    35119
    Alter
    23
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    243
    Erhielt 132 Danke für 85 Beiträge

    Fledermaus-Abwehr

    Ich würde entweder einen Streifen Gaffertape am Balkon oder der Dachrinne befestigen, das hält dann auch die Schwalben fern, oder ein Marder bzw. Mühlmaus vertreibendes gerät auf Ultraschll basis in die nähe des Balkons stellen, bei uns im Garten fliegn Abend auch immer die Fläuse ihre Kreise, wenn ich dann mein Metal oder Hard-Rock aufdrehe sind die weg, sobald die Musik aber wieder aus ist kommen die nach ca. 5 mins wieder.


    Oder stell doch einfach Blumenvasen mit kleinen Bäumchen oder Ranken auf den Balkon, ich würde dann aber welche nehmen, de keine Insekten anlocken!!!

    wünsch dir viel Glück bei der Lösung des Proplems!

    Gruß Lukas


  14. #13
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von schildkroete241 Beitrag anzeigen
    Hallo Moghul

    Wusste nicht das es bei der Tollwut Unterschiede gibt habe mir auch keine sorgen um Holtenser gemacht sondern um seine Katzen da ich selber drei davon hab und es immer schwer fällt sich von einer trennen zu müssen
    Aber nun wieder ein bisschen schlauer Danke
    Man kann Katzen aber auch gegen Tollwut impfen lassen.
    Kostet allerdings Geld.
    Bei einem Absperrnetz kommt es garantiert auch auf die Stärke und
    den Abstand des Gewebes an.
    Monofile Gewebe halte ich da für unzulänglich. Im Sommer habe ich bei
    uns am See beim Nachtangeln laufend Schnurflieger.
    Das zeigt doch ganz klar das dünnes Monofil für die Fledermäuse nicht
    ortbar ist.
    Gruß Armin

  15. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Zitat Zitat von Matrosenbraut Beitrag anzeigen
    Ein Netz, da stimme ich meinen Vorgängern vollkommen zu.
    Es ist pures Glück, dass deine Katze noch nicht hinterher gesprungen ist.
    Das Thema hatten wir hier schon mal. Unser Kater hat es gut mit den Vögeln gemeint und ist hinterher gesprungen.
    Also ein Netz besorgen und gut.

    Hallo

    Wie ich schon schrieb haben wir ein Netz und solang die Katzen keine drei Meter aus dem Stand springen passiert da nichts.
    Danke euch allen schon einmal.
    Werde dann berichten wie es weitergeht.

    Gruss
    Olli

  16. #15
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge
    Habe den Tröt nicht komplett gelesen.
    Aber,
    gönne deinen Katzen diese Zwischenmahlzeit...
    neben Eulen, Käuzen, ect. haben die Flattermänner keine Feinde.
    Swen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen