Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    niersfischer
    Gastangler

    Köderfisch zum Hechtangeln entschuppen?

    moin moin,

    fast überall wird empfohlen einen köfi zu entschuppen. mache ich auch und habe auch so meine erfolge. aber .... warum eigentlich? in der natur kommen schließlich auch keine entschuppten fische vor.

    schon mal danke für´s feedback

    grüße

    ... vom mattes

  2. #2
    ddominik
    Gastangler
    Würdest du eher auf eine angezogene oder nackte Frau draufsprinegen? ;-)

    Spaß beiseite, davon habe ich bisher nichts gehört, wäre aber interessant zu wissen, ob das jemand praktiziert

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an ddominik für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Entschuppte Köfi´s!

    Ist ne gute Frage, hab diesen Tip bisher noch nirgens lesen können!

    Kann mir nur vorstellen, daß durch die fehlenden Schuppen etwas mehr Aufmerksamkeit erregt wird.
    Entweder durch eine stärkere Abgabe von Duftstoffen oder aber
    die Aktivierung der "Gesundheits-Polizei" durch einen krank aussehenden Fisch.

    Auf jeden Fall wird eine schuppenlose Plötze oder eine ungewöhnliche Farbe mehr Aufmerksamkeit erregen,
    hab mal mit Goldorfen gefischt, die Hechte waren ganz wild drauf!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    48282
    Alter
    25
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
    ich kann mir nur vorstellen das der fisch dann angeschlagener aussiegt und somit eine einfachere beute darstellt ..

    lg simon

  7. #5
    "Was-grad-so-geht"-Angler
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    41239
    Beiträge
    134
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 177 Danke für 73 Beiträge
    Schupp doch mal eine Seite und die andere nicht und schau nach wo der Raubfisch reinbeisst.....

    Aber Spass beiseite: Ich habe meine Köderfische noch nie geschuppt und bin mit den Fängen trotzdem zufrieden.

    Gruss Peter

  8. #6
    niersfischer
    Gastangler
    uppps, ihr habt ernsthaft noch nie davon gehört??? ich dachze bislang an althergebrachte tradition. und ich bin felsenfester ich hätte es mehrfach gelesen.

    ihr könnt es ja mal probieren. ob es denn tatsächlich ein vorteil ist, werde ich wohl erst erfahren, wenn ich mal eine zeitlang unentschuppt anködere.

    @ddominik

    ich springe nicht auf frauen, sie springen auf mich! :-)

  9. #7
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von madada Beitrag anzeigen
    moin moin,

    fast überall wird empfohlen einen köfi zu entschuppen. mache ich auch und habe auch so meine erfolge. aber .... warum eigentlich? in der natur kommen schließlich auch keine entschuppten fische vor.

    schon mal danke für´s feedback

    grüße

    ... vom mattes
    Kommt wahrscheinlich aus der Zanderanglerei!
    Der Köfi soll auch sicherlich nicht ganz geschuppt sein.
    Ein Zander nimmt einen Köfi der schon mal von einem Zander lädiert wurde eher!

    Dem Köfi mit dem Messer einmal kurz auf jeder Seite über die Flanken fahren 1-2 Mal mit der Messerspitze in die Seite gestochen und schon sieht ein Köfischchen so aus als hätte es schon mal Bekanntschaft mit einem Zander gemacht!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei west für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi#

    Muss mal testen ob durchkauen auch hilft , glaube aber auch das es der Zerrupfte Auftritt des Köfis dann bringt.
    Schneide bei meinen grobe Risse in die Flanken.

    Gruss
    Olli

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    niersfischer
    Gastangler
    ich bin sogar ein wenig penibler. ich ritze die flanken ein, ich führe einen schaschlikspieß durch den gazen körpen und trenne ihn knapp hintern maul ab, damit er gerade bleibt und ich drücke ihn die schwimmblase aus, damit er sinkt. vom bauch her zur rückflosse am vorfach, hängt er dann geradewegs so dar, als wolle er gleich losschwimmen, halt nur ohne schuppen.

    m

  14. #10
    Fischfreund Avatar von Hecht und Zander ALEX
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    59590
    Beiträge
    460
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 120 Danke für 53 Beiträge
    Von entschuppten Köderfischen habe ich auch noch nichts gehört. Am besten ist es immer noch die Flanken einzuritzen und am besten noch irgendeinen Lockstoff in den Köfi "einzuspritzen".^^ Du wirst sehen es klappt
    Kragen hoch,
    mieser Blick,
    irgendwann sieht man sich

    Joe Rilla "Aus der Gegend" (Deutschrap Hooligan)

  15. #11
    niersfischer
    Gastangler
    nene, das ich nichts fange, ist nicht mein problem. ich wollte nur wissen, warum ich gut fange :-)

    Kommt wahrscheinlich aus der Zanderanglerei!
    Der Köfi soll auch sicherlich nicht ganz geschuppt sein.
    Ein Zander nimmt einen Köfi der schon mal von einem Zander lädiert wurde eher!

    das mit der zanderecke könnte stimmen, da ich eigentlich ihm lieber nachstelle. hecht ist bei mir noch eine junge angelegenheit. möglicherweise habe ich es dort gelesen und übernommen.

    m

  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Thomas Schäfer
    Registriert seit
    29.06.2005
    Ort
    27798
    Alter
    58
    Beiträge
    148
    Abgegebene Danke
    95
    Erhielt 84 Danke für 51 Beiträge
    moin,
    von entschuppten köfi´s hab ich auch noch nichts gehört.
    ich nehme die köfi´s so wie sie sind. herzstich und einen stich in den bauch, wegen der schwimmblase und dem geruch und fertig.
    bei grösseren köfi´s auch mal die flanken einritzen.

    gruß
    tom
    wer Würmer hat, ist nie allein!

  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    01683
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ich meine mal, dass die Schuppen eher dran bleiben sollten, weil sie im Wasser ja für einen visuellen Effekt (eventuell Lichtreflexion o.ä., sicherlich auch in Abhängigkeit von den Gewässerverhältnissen) sorgen. Einritzen ist eine zusätzliche Verstärkung des Reitzes.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fishburger für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge
    Geschuppt, als Schaschlick !
    Inspiriert mich total..
    geht das auch mit Gummifisch oder Wobbler?

    Wem nichts mehr einfällt,
    fällt was ein

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an nepomuk für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #15
    niersfischer
    Gastangler
    hi nepomuk,

    unsere hecht stehen jedenfalls total auf entschuppte, schaschlikverstabe, luftentleerte köder.

    am letzen sonntag war ich bei uns am holländer see in geldern. ich habe so einiges am wasser erlebt aber dieser fang war bislang für mich einmalig. schändlicherweise habe ich meine ruten für wenige minuten unbeaufsichtigt gelassen um ein schwätzchen mit unserem präsi zu halten. als ich wiederkam war mein schwimmer ausser sichtweite. der anschlag, den ich setzte ließ erkennen, dass die schnur am anderen ende des sees angekommen war. neben dem ich wiederstand verspürte, senkte sich auch der zweite schwimmer und ich vermutete einen schnurverhedderer. ergo versuchte ich mit meiner linken die schnur der zweiten rute einzuholen um den weg für den drill frei zu bekommen. ich wurde eines besseren belehrt! auch auf der zweiten rute hatte sich ein hecht in meinen schuppenlosen verbissen. so stand ich denn da, mit zwei ruten in der hand, an denen zwei hecht hingen. nur durch das beherzte eingreifen meiner kollegen, konnten beide sauber gelandet werden.

    somit war ich vermutlich der einzige angler, der je die erlaubte fangmenge von einem hecht pro tag - mit gemehnigung der anwesenden gewässerwarte und des präsies - in unserem verein hat überschreiten dürfen.

    ob dies nun an der nacktheit der köder lag ... ich weis es nicht und falls ja, erhebe ich hiermit den anspruch auf das patent. :-)

    nen gruß

    von mattes
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei niersfischer für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen