Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge

    Vogel des Jahres ein alter Freund

    Hallo

    Wie vielleicht einige wissen ist der Eisvogel bereits zum zweitenmal zum Vogel des Jahres gekürt worden.
    Da ich hier in der Umgebung das Glück habe ihn öfters mal beim Angeln zu sehen, ist er für mich ein gern gesehener Begleiter, zeigt er doch das die Vereine in der Umgebung mehr richtig als falsch machen.
    Sogar an der Gaststrecke an der Osteröder Söse zischte er an Fliegenpeitsche und mir vorbei.
    Eine gute Entscheidung in zum Vogel des Jahres zu ernennen, gehört er doch eigentlich an viel mehr Gewässer.




    Gruss
    Olli


  2. #2
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Hallo,

    bei uns in NRW ist der Eisvogel, zumindest meinem Kenntnisstand nach, und auch nach meinem subjektiven Empfinden, an den Gewässern relativ häufig anzutreffen. Immer ein erfreulicher Anblick

    Gruß Fairbanks

  3. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Torsten1
    Gastangler
    Der liebste Vogel den ich an Gewässern sehe.
    Da lass ich häufig das Angeln sein,sitze wie angegossen und bestaune Ihn.
    Allerdings kommt das nicht so häufig vor.
    Gibt aber zwei Gewässer bei uns,wo ich mit Frau und Junior gern mal spazieren gehe,ganz bewusst.
    Erfreut uns immer wieder.

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Thomas Schäfer
    Registriert seit
    29.06.2005
    Ort
    27798
    Alter
    58
    Beiträge
    148
    Abgegebene Danke
    95
    Erhielt 84 Danke für 51 Beiträge
    auch bei uns ist der eisvogel anwesend. konnte ihn neulich (mit fernglas) an einem kleinen see gegenüber beim fischen beobachten.
    er hatte aber keinen angelschein

    gruß
    tom
    wer Würmer hat, ist nie allein!

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Thomas Schäfer für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Rückkehrer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    8
    Beiträge
    498
    Abgegebene Danke
    1.395
    Erhielt 1.126 Danke für 285 Beiträge
    Dieses Jahr habe ich an vier verschiedenen Gewässern Eisvögel beobachten können: Am Grüntensee, am Niedersonthofener See, am Rottachsee und an der Iller.
    An den Seen waren die Vögel jeweils nur für wenige Sekunden zu sehen, bevor sie im Uferbewuchs verschwunden waren. An der Iller konnte ich an drei verschiedenen Tagen beobachten, wie ein Eisvogel auf meiner Uferseite in geringem Abstand zu mir und zur Wasseroberfläche stromaufwärts geflogen ist und nach ca.10 Minuten am gegenüberliegenden Ufer wieder stromab. Einige Minuten später kam er dann wieder bei mir vorbei.
    Vermutlich ging es dabei um Nahrungsbeschaffung, zumal das Ganze Ende Mai und Anfang Juni (Brutgeschäft?) stattgefunden hat. Oder musste er an den Grenzen seines Revieres nach dem Rechten sehen? Jedenfalls ist mir weder eine Bruthöhle noch ein "Jagdansitz" aufgefallen.

    Aber anscheinend gefällts den Eisvögeln bei uns im Süden ganz gut. Mir übrigens auch.

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei CasaGrande für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Der Karpfen - Noob Avatar von EAGLEausE
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    45326
    Alter
    59
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 374 Danke für 141 Beiträge
    Beim Karpfenansitz hat man genügend Zeit sich der Natur und den Tieren zu widmen. Jedesmal wenn ich den glitzernden gefiederten Freund vorbeizischen sehe freut es mich. Der Vogel zeigt das die Gewässer wieder in Ordnung sind. Leider ist der Kleine immer zu schnell, das meine Digi ihn nie richtig mal in Pose fotografieren kann.
    Viele Grüße aus Essen

    Thomas

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei EAGLEausE für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Mario Goetza
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    74635
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 36 Danke für 26 Beiträge
    Bei uns in B-W an unser Vereinsgewässer kann man ohne Probleme den Eisvogel bei der Jagt zuschauen.Ist toll !!! Auch am Kocher sind einige zu beobachten auch wenn der Fluß rege von Paddlern genutzt wird.

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Mario Goetza für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Wir haben bei uns in der Trave auch Eisvögel , meistens sieht man sie schnell herumsausen oder wenn sie sich die kleinen Fischchen aus einem Nebenfluss holen.

    Unser Nachbarverein hat sogar Brutkästen speziell für Eisvögel aufgestellt, die allmälich ihre Wirkung zeigen!

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Svenno für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Hi,

    schaut beim Thema Eisvogel als Vogel des Jahres mal auch auf die Hintergründe, weshalb er ausgewählt wurde.

    http://www.nabu.de/m01/m01_05/08462.html

    Viele Grüsse

    Lars

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bollmann für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Na ja, so dramatisch wie Herr Nipkow es darstellt ist es um den Eisvogel nicht bestellt.
    Er ist zwar als Art deziemiert, gilt aber wieder im Gesamtverbreitungsgebiet als wenig
    begroht. In den letzten Jahren sind seine Bestände immer weiter zunehmend.
    Da hat der Mensch auch seinen Beitrag geleistet, denn der Vogel besiedelt auch
    inzwischen Teichanlagen, Baggerlöcher und auch andere künstlich angelegte
    Gewässer.
    Der Vogel soll also polemisch herhalten um die NABU wieder ins Gespräch zu bringen.
    Als Anschub gewissermaßen.
    Aber egal, trotzdem eine gute Wahl. Denn er ist schon ein tolles Stück Federvieh.
    Gruss Armin

  19. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    79104
    Alter
    51
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 92 Danke für 49 Beiträge
    Ich kann dem bereits gesagten nur zustimmen, denn auch ich sehe den wunderschönen Eisvogel sehr gern.

    Dazu ein Auszug aus einem Angeltag:

    An diesem Angeltag blies ein kalter Ostwind.
    Das Stück vom See an dem ich angelte säumt ein ca. drei Meter breiter Schilfgürtel.
    An einer Stelle floß ein kleiner Bach in den See und unterbrach den besagten Schilfgürtel für einige Meter.
    Dort brachte ich meine Angeln an, d.h. Grundmontage, Rutenhalter, Glocke und Klammer.
    Danach setzte ich mich ein wenig ums Eck in den windgeschützten Bereich und trank eine Tasse Tee.
    ... und schon der erste Biß!
    Ich rum ums Eck, die Rute in die Hand und Fühlung zum Fisch aufgenommen.
    Nichts; und dabei hatte es doch so deutlich gebimmelt.
    Gut, Rute wieder abgelegt und zurück zum Tee.
    Gerade gesessen, ertönte wieder die Glocke.
    Gleiches Spiel wie eben zuvor. Hin und wieder nichts.
    Tja und das ging noch einige Male so, bis ich mich so positionierte, daß ich die Ruten sehen konnte.
    Die Rutenspitzen standen ein wenig über das Schilf hinaus und diese benutzte ein Eisvogel als Landepunkt, doch sobald die Glock ertönte flog er weiter.

    Petri Heil!
    18greg60

  21. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei 18greg60 für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Auch an meinen beiden Vereinsgewässern "wohnen" an jedem Gewäser zumindest ein Pärchen. Vorbeifliegen habe ich das glitzernde Wunderding schon oft, vermute auch den Busch zu kennen wo er nistet (in den fliegt er oft rein), leider habe ich ihn noch nie beim fischen beobachten können...

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Ronnie für den nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Ich konnte letztens beim Fliegenfischen in Thüringen auch einen Eisvogel beobachten. War ein schönes Erlebnis.


    Fliege 2

  25. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    Bei uns am Vereinsgewässer (See) sehe ich fast immer Eisvögel das finde ich auch schön

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gummifisch für diesen nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Hallo Armin,

    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    Der Vogel soll also polemisch herhalten um die NABU wieder ins Gespräch zu bringen. Als Anschub gewissermaßen.
    nicht immer alles so negativ sehen! Der Eisvogel ist ganz sicher wieder im Kommen. Aber er macht sich gut als Zugpferd, um auf die Renaturierung gerade von kleinen Fliessgewässern zu drängen und dafür Verständnis zu wecken. Wo es einem Eisvogel gut geht, stehen auch die Chancen für die Fischfauna nicht schlecht.

    Viele Grüsse

    Lars

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen