Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 48
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    91176
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Schöne Bachstrecke

    Ich habe durch einen Bekannten eine schöne Bachstrecke gepachtet.die Länge der Strecke ist 3,7km die Bachbreite ist zwischen 80cm-250cm tiefe 20-70cm im Bach kommt hauptsächlich die Bachforelle vor in allen Altersklassen vermehren sich auch selbstständig,und ein paar Bachsaiblinge und Regenbogenforllen wurden aber nicht gesetzt sind wahrscheinlich bei einer Fischzucht durch.meine Frage ist kann man in diesen Bach auch Äschen besetzen?

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an der Franke für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin !
    Wo sich Forellen wohl fühlen, dürfte sich normalerweise auch ein Versuch mit Äschen lohnen.
    Der Bach erscheint mir aber für diesen Fisch zu flach. Da Äschen teuer sind, würde ich mir das gut überlegen und mich ggflls. mal bei einem Fischwirt erkundigen.
    Gruß
    Eberhard

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi


    ich kenn mich mit der Materie nicht so wirklich aus,aber wenn ich ein eigenes Gewässer hätte tät ich von vornherein schonmal verschiedenes,in diesem Fall Äschen, in kleinen Mengen besetzen und dann einfach mal gucken wie sie abwachsen!
    MfG Lorenz

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    91176
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
    ja das hätt ich eh ausprobiert. Wollt aber trotzdem hier im Forum mal fragen was ihr dazu meint. Werde ja nicht so viele Äschen setzen da es ja wie ich denke eh nicht das perfekte Äschengewässer handelt sondern um einen schönen Forellenbach.

  8. #5
    Brassentod
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    86899
    Alter
    35
    Beiträge
    171
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
    ich würd mir das mit den Besatz von Äschen sehr überlegen da es sich um einen kleinen Forellenbach handelt.ich würd den Bach weiterhin mit schönen Bachforellen besetzten und vielleicht auch die so selten gewordene Mühlkoppe

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei doktor Döbel für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Hat deine Bachstrecke denn auch ein paar gute Unterschlüpfe oder vielleicht sogar ein paar kleine seitenarme ?
    Weil wenn deine Bachstrecke mal Hochwasser bekommt kann ich dir versichern das die Äschen nicht dort stehen bleiben sondern solang den Bach hoch oder runter schwimmen bis sie ein "sicheres Plätzchen" gefunden haben. Und dann ist dein ganzer besatz weg.
    ( Bei uns war es nämlich so ) Unser verband hat wie jedes Jahr Bachforellen eingesetzt und 1 woche später war Hochwasser. ( ca. 1 meter über dem normal stand und unser stück ist nur so um die 60- 120 cm tief. ) Und schwups waren kaum noch bachforellen da. Alle sind wohl Fluss abwärts geschwommen und haben sich weiter unten in den kleinen Seitenarm reingestellt und sind dort geblieben
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder123 für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    91176
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
    Also bevor ich den Bach jetzt gekauft habe hab ich schon über jahre hinweg an diesen Geangelt .es gibt selbst bei Hochwasser genügend Rückzugsmöglichkeiten für die Fische das zeigt ja auch der topbestand an Forellen in allen Altersklassen.

  13. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge
    Auch wenn die Äsche ein toller Salmonide ist würde ich Dir abraten die Ä zu besetzen.
    Aus meinen eigenen Beobachtungen heraus werden die BF ihr Revier behaupten und die Ä vertreiben oder sogar fressen.
    Der Bach ist ,denke ich, zu schmal und zu flach für beide Salmoniden.Wenn die BF einen guten Bestand hat,entwickle doch den Bach durch Besatz von Mühlkoppe und Schmerle zu einer schönen Forellenregion.

    Das ist meine Sicht aus der Ferne,ich weiß auch nicht um den Bestand an Bachflohkrebsen/Köcherfliegenlarven .

    Zu den Saiblingen/RF : oberhalb meines kleinen Flusses wurden duch Vereine immer Saiblinge und RF besetzt und von meiner Angelgruppe gefangen.
    Die wandern immer Flussabwärts und gehören da nicht rein.
    Schreib ich , weil die über unserer Strecke liegenden Vereine über fehlende Fänge klagen,unser Verein aber zuschlägt.

    Hab am 1. Mai eine 53 cm BF gefangen,die hatte eine 28 cm Äsche im Maul
    und biss auf meine Köder !Schau mal.

    Hoffe Dir geholfen zu haben

    Gruß

    Albert
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei albigud für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    91176
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
    Dankeschön hab ja nur mal mit den Gedanken gespielt Äschen einzusetzen und mir halt es halt interresiert was ihr dazu so sagt

  16. #10
    passionate carp hunter Avatar von carp-friend
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    41564
    Alter
    26
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 155 Danke für 92 Beiträge
    ich würde es an deiner stelle mit äschen mal probieren
    gehe selbst immer in einem kleinen fluss fischen dort ist auch ein guter bachforellen bestand trotzdem hat man sehr oft als beifang rotaugen und döbel.
    ich glaube die äschen kommen in deinem fluss teil nicht zu kurz sie werden schon verstecke und nahrung finden ich würde es an deiner stelle mit einer geringeren zahl äschen probieren!
    kauft kein Land bei Ebbe!

    petri Ole

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei carp-friend für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Auf gar keinen Fall Äschenbesatz. Der Bach ist einfach zu klein. Es wäre wirklich
    schade um den Bachforellenbestand.
    Die Äschen werden sich dort nicht halten und spätestens beim nächsten Hochwasser
    abwandern oder weitersteigen und Dir den Ärger mit den anderen Streckenpächtern
    einhandeln.
    Auch Bachsaiblinge bloß nicht setzen. Das sind wiederstandsfähige Verdränger.
    Und der Bestand an Bachforellen wird sich verschlechtern.
    Setz erstmal, da Du ja schreibst das die Bafos sich selbst reproduzieren gar
    nichts ein. Auch Mühlkoppen oder soon Schmarrn nicht, die werden warscheinlich
    sowieso da sein.
    Ich würde mich darauf konzentrieren den Bach von den Schmarotzern (Regenbogenforellen
    und Bachsaiblinge) zu befreien.
    Und dann den natürlichen Bachforellenbestand pflegen.
    Keine großen Forellen nachsetzen, sondern lieber dafür sorgen das die einheimischen
    Forellen sich gut vermehren können.
    Und eins noch, was viele vergessen wenn sie eine solche Bachstrecke ihr Eigen
    nennen können.
    Die meisten erwarten viel zu hohe Erträge. Die Forellen in der Natur brauchen eben
    ihre Zeit um zu schönen Exemplaren abzuwachsen.
    Dafür gehören sie dann aber auch zu den schönsten Fischen unserer Gewässer.
    Eben echte Schönheiten.
    Und Gott bewahre Dich vor dem schwarzen Tod.
    Good Luck
    Armin

  19. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    91176
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
    Ruhig bleiben wie mache ihr so schreiben ist es ja so als hätte ich schon 1000kg besetzt.wie schon mal geschrieben wenn dann probiere ich das mal mit 20-30 Äschen ist meines erachtens auch nicht schlimm denn Bach bestetzte ich jetz mit meinen Bekannten schon seit 6jahren und ab nä jahr besetzte ich ihn alleine da er nicht mehr kann und ihn mir verkauft hatt. Seit den 6 jahren haben wir nur Bachforellen gesetzt da wir auch ein wenig über anglerrei wissen das man keine Saiblinge oder Regenbogner einsetzten sollte.Das Elektroabfischen hatt gezeigt das es Bachforellen in allen größen gibt und das Nahrungsangebot ist top.

  21. #13
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von der Franke Beitrag anzeigen
    Ruhig bleiben wie mache ihr so schreiben ist es ja so als hätte ich schon 1000kg besetzt.wie schon mal geschrieben wenn dann probiere ich das mal mit 20-30 Äschen ist meines erachtens auch nicht schlimm denn Bach bestetzte ich jetz mit meinen Bekannten schon seit 6jahren und ab nä jahr besetzte ich ihn alleine da er nicht mehr kann und ihn mir verkauft hatt. Seit den 6 jahren haben wir nur Bachforellen gesetzt da wir auch ein wenig über anglerrei wissen das man keine Saiblinge oder Regenbogner einsetzten sollte.Das Elektroabfischen hatt gezeigt das es Bachforellen in allen größen gibt und das Nahrungsangebot ist top.
    Warum fragste dann überhaupt nach, wenn Du ja sowieso schon alles
    besser weißt?
    Das was Du im letzten Beitrag gepostet hast hätteste schon im ersten
    schreiben sollen.
    Da hätte sich so mancher die Mühe sparen können überhaupt was zu
    posten.
    Setz Deine 20-30 Äschen, auf die Streckenlänge gesehen natürlich auch
    Quatsch die Stückzahl.
    Und wenns noch andere Pächter gibt unterhalb, die werden sich auf die
    Schenkel schlagen, sich über den gratis Besatz ihrer Strecke freuen
    und natürlich auch lachen.
    Rate mal worüber.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    91176
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
    ich weiß sicherlich nicht alles besser man war das schön aber ich darf doch mal Fragen was ihr dazu denkt ich hab von Anfang an geschrieben das ich es mal gerne mit ein Paar Äschen ausprobieren möchte und wollte mir ein paar Meinungen anhören das der Hauptfisch die Bachforelle ist und bleibt ist doch super aber wenn man noch in seinen Bach neben der Bachforelle die gefährdete Äsche und die Mühlkoppe ansiedeln könnte wär das noch schöner.ich bedanke mich trotzdem Harzer für deine Meinung .

  24. #15
    Brassentod
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    86899
    Alter
    35
    Beiträge
    171
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
    ich find du solltest es probieren da du mir schon mal ein paar fotos geschickt hast und ich denn Bach schon mal gesehen habe würd ich es probieren und wenn sich die Äschen nicht halten mein gott dann freut sich der Angelverein denn wo der Fluss gehört wo der Bach endet bekommst ja so gesehen von ihnen auch immer schöne Bachforellen die in deinen Bach hochziehen und dort bleiben.aber du weißt es dann ob es sich lohnt oder nicht

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen