Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ74 Flügelausee bei Güglingen - Eibensbach

    Erlebnis Angeln
    Flügelausee
    74363 Güglingen - Eibensbach
    Mobil: 0170 / 5838264
    Internet: www.fluegelausee.de


    Forellenteich (bzw. 2 Seen) im Landkreis Heilbronn

    zwischen Eibensbach und Güglingen beim Sportplatzgelände.


    Ges.größe: ca. 2 ha

    Max. Tiefe: ca. 3m

    Bestimmungen:
    2 Ruten erlaubt.
    Tageskarten erhältlich.
    Angelzeit: Freitags, Samstags und Sonntags von 07:30 - 19:00 Uhr.
    Setzkescher und keine lebenden Köder verboten.

    Tipp:
    Familienfreundlicher Angelpark.

    Hauptfischarten:
    Regenbogenforellen, Saiblinge, Karpfen, Hechte, Zander, Barsche, Welse, Störe, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

    Geändert von FM Henry (29.08.2012 um 12:05 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Petrijünger Avatar von xandra
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    75031
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Kennt einer die preise der tageskarte ?
    ich möchte meinem bruder und meinem Vater ein geschenk machen und suche deswegen tageskarten zum angeln.

    auf der HP finde ich leider nix

    LG Anja
    ps: gerne auch weiter tipp zum angeln mit tageskarten 50km umreis von Heilbronn
    Interesse an Forelle, Karpfen, Zander, Hecht, Aal

    Bitte um eure Hilfe
    Geändert von xandra (22.10.2008 um 19:22 Uhr)

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Ante
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    74321
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 7 Danke für 2 Beiträge
    Waren mal 2008 dort. Preis lag (glaube ich) etwa bei 16,00 €. Dafür durfte ich 2 Forellen (je ca. 350 g) mitnehmen. Rest wurde mit Kilopreis abgerechnet. Überteuert, aber der See ist schön. Preis - Leistung, muß jeder für sich selbst entscheiden. Ich gehe nicht mehr hin!! Auf der Homepage findest Du nichts, aber wenn Du schon mal hinfährst und angekommen bist, zahlst Du auch (alleine wegen der Fahrt und des Wunsches zu Angeln).

    Gruss Ante
    Geändert von Ante (14.02.2009 um 23:46 Uhr)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ante für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    75057
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    War vor zwei Wochen mal wieder dort habe in 6 Stunden einen biss gehabt und das war ein Rotauge die andern Angler hatten auch kein Glück.Muß auch schwer nachgelassen haben dort habe noch nie gesehn das was besetzt wurde die Besitzerin sagte nur sie weiß auch net was heute los ist,die üblichen Sprüche halt....!!

  6. #5
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    War jemand in letzter Zeit dort? Würde dort gerne mal hingehen, die Anlage sieht ja eigentlich ganz gut aus?! Wie ist der Raubfischbesatz? Scheint ja eher für Forellen und Karpfen ausgelegt zu sein...

    Gruß Oli

  7. #6
    Petrijünger Avatar von hoschi mimon
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    74211
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Zitat Zitat von kenny681 Beitrag anzeigen
    War vor zwei Wochen mal wieder dort habe in 6 Stunden einen biss gehabt und das war ein Rotauge die andern Angler hatten auch kein Glück.Muß auch schwer nachgelassen haben dort habe noch nie gesehn das was besetzt wurde die Besitzerin sagte nur sie weiß auch net was heute los ist,die üblichen Sprüche halt....!!
    Hallo zusammen,

    ich kenne die Seen und bin immer zufrieden gewesen.
    Es gab Tage an denen niemand was fing und Tage da musste man nach 2Std aufhören weil es sonst zu teuer wurde.
    Also am Neckar habe ich durchaus weniger Erfolg, die Fische lernen echt dazu.
    Die Hechte reagieren oft nicht mehr auf Wobbler, Spinner und Co, die Karpfen sind auch nicht doof. Sind sie ein zwei mal auf eine Montage reingefallen gehn sie das dritte mal nicht mehr hin.
    Es ist halt ein "kleiner" See mit viel Besatz, viele Petris, viele Reize....klar das zum ende der Seson die Fische keine Lust mehr haben.
    Ich durfte dieses Jahr mal einen Tauchgang machen, um einen Waller zu suchen der die Schlaien dezimierte. Also ich glaube ich kann mit gutem gewissen sagen dass es dort genügend Fische für alle hat.
    In der Badekarte sind zwei Forellen Frei + Karpfen mit 1,5kg + Raubfisch mit 1Kg.
    Grüße
    Hoschi
    Geändert von hoschi mimon (09.12.2009 um 09:56 Uhr) Grund: vertippt

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an hoschi mimon für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    71672
    Alter
    53
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Letzten Sonntag

    Ich war am Sonntag mit meinem Sohn das erste mal dort. (03.04.2011).

    Eine Tageskarte für den größeren See kostet aktuell 19 €.
    Ein Fischereischein wurde nicht verlangt.
    Gefischt werden darf mit 2 Ruten.

    Man darf dafür mitnehmen :
    2 Forellen + 1 Karpfen (1,5 kg) + 1 Raubfisch (1 kg)

    Alles was darüber hinausgeht, muß separat bezahlt werden.
    Störe dürfen wieder zurückgesetzt werden.

    Der kleinere See (Kiloteich) war vollständig mit einem dicken Algenteppich
    belegt.

    Es waren recht viele Angler dort. Ich denke mal ca. 40 - 50,
    so daß es entsprechend eng wurde.
    Teilweise wurden auch die Schnüre überworfen.
    Ein Ansitz auf Karpfen war deshalb kaum sinnvoll, ich versuchte es dennoch, vergeblich.

    Morgens zwischen 08:00 und 09:15 haben wir 3 Forellen gefangen
    (ca. 350 gr/Stk), und um ca. 14:30 nochmals eine.
    Dann haben wir abgebrochen.
    Jeweils gefangen auf Maden oder Bienenmaden.

    Viele Kollegen sind an diesem Tag leer ausgegangen.

    Karpfen wurden an diesem Tag keine gefangen, zumindest bis 14:30.
    2 Störe wurden gefangen, und wieder zurückgesetzt.

    Positiv anzumerken ist, daß für die 4 Forellen, nichts extra berechnet wurde.

    Mein Fazit :
    Auf Grund der Abrechnungsmodalitäten werde ich wohl nicht mehr hingehen,
    da ich denke, für 19 € sollten offiziell mehr als 3 Forellen entnommen werden dürfen.
    Schleien und Aale sind laut Aushang grundsätzlich extra zu bezahlen.

    Falls man etwas fängt, und das Gewichtslimit überschreitet, muß
    dann noch nachbezahlt werden.
    Wer z.B einen Stör mitnehmen möchte, muß dann mit 30 € - 40 € Mehrkosten rechnen,
    wie mir mein Nachbar sagte.
    Geändert von promod (06.04.2011 um 21:00 Uhr)

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei promod für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    74374
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    ich war dieses jahr 4 mal am flügelausee fischen und habe keinen einzigen karpfen geschweigeden forelle gefangen ( nicht mal im kilo angel teich ) mein Kumpel hat 1 karpfen gefangen . ich find die preise fiel zu übertäuert und werde warscheinlich nicht mehr dort fischen gehen .

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an carphunter 1 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen