Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge

    Was für ein Weißfisch ?

    Hallo,

    letzten Freitag wurde beim Elektrofischen an unseren Fluss dieser Fisch gefangen.
    Könnte es eine Nase sein oder ein Bastard ?
    Kann einer den Fisch indentifizieren .
    Danke !

    Gruß

    Albert
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Karpfendompteur
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    03044
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 185 Danke für 68 Beiträge
    Moin
    Das sieht doch ganz stark nach einem Hasel aus.

    [IMG][/IMG]

    52 Schuppen auf der Seitenlinie , so wie es aussieht eine konkave Afterflosse - leider kann man die Flossenstrahlen nicht alle zählen aber bei der Dorsalis sind es 3/7

    eine Nase hättest du mit Sicherheit sofort erkannt, da fällt der Namensgeber sofort auf :-)
    Geändert von Fischpaule (03.10.2008 um 23:43 Uhr)

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fischpaule für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Das ist dein Bild:





    Hier mal zum Vergleich ein Bild einer Hasel...



    Bild Nase:




    Bild Aland:



    Ich nehme an es handelt sich bei deinem Bild um einen Aland....
    Geändert von Achim P. (04.10.2008 um 07:28 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfendompteur
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    03044
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 185 Danke für 68 Beiträge
    Zitat Zitat von Achim P. Beitrag anzeigen
    Ich nehme an es handelt sich bei deinem Bild um einen Aland....
    Meinst du ? - kleine Alande haben eigentlich ähnlich wie Döbel ein Netzmuster und das Maul scheint mir auch nicht endständig zu sein, wie es für einen Aland typisch wäre, von der Schuppenanzahl ganz abgesehen - das einzige, was für einen Aland sprechen würde, wäre die recht gerade Unterseite - ich bleibe doch bei meinem Hasel


  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fischpaule für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von williwurm
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    28
    Alter
    60
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 27 Danke für 24 Beiträge
    moin moin könnte auch ein blaubandbärbling sein oder kug im lexikon nach http://www.welt-am-wasser.de/lexikon.html mfg willi

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an williwurm für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge
    Nun,Hasel haben wir auch gefischt,haben wir eindeutig bestimmt.

    Das Maul ist schon leicht unterständig bei dem unbekannten Fisch,Die Rückenflosse
    hat 3 hellrote Striche ,ebenso die Afterflosse.Schwanzflosse ohne Farbe.
    Hatten sehr große Nasen gefischt ,Ich weiß aber nicht ob junge Nasen
    schon dieses markante Maul haben .
    An Aland hab ich nicht gedacht.Schau mir mal versch. Fotos an.

    Vielen Dank

    Albert
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #7
    ddominik
    Gastangler
    Eine Laube viellecht?

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an ddominik für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Blaubandbärbling kann es nicht sein, dem fehlt 1. die blaue Seitenlinie und 2. hat ein Blaubandbärbling ein oberständiges Maul.

    Laube kanns auch nicht sein da kein oberständiges Maul!

    Nase kanns nicht sein weil die Rückenflosse den Ansatz vor den Bauchflossen hat.

    Beginnt die Rückenflosse nicht hinter dem Ansatz der Bauchflossen (zuminest ein wenig)?
    Würde daher und weil die Schwanzflosse tief gegabelt und leicht unsymmetrisch ist, auch auf einen Aland schließen.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Revilo für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge
    Zitat Revilo : Blaubandbärbling kann es nicht sein, dem fehlt 1. die blaue Seitenlinie und 2. hat ein Blaubandbärbling ein oberständiges Maul.

    Laube kanns auch nicht sein da kein oberständiges Maul!

    Nase kanns nicht sein weil die Rückenflosse den Ansatz vor den Bauchflossen hat.

    Beginnt die Rückenflosse nicht hinter dem Ansatz der Bauchflossen (zuminest ein wenig)?
    Würde daher und weil die Schwanzflosse tief gegabelt und leicht unsymmetrisch ist, auch auf einen Aland schließen.


    Zitat Achim : Ich nehme an es handelt sich bei deinem Bild um einen Aland....

    Nach Sicht von einigen Bildern und Zeichnungen komm ich nicht umhin Euch
    Recht zu geben.
    Die Merkmale deuten auf einen Aland hin.

    Da haben wir aber ein vielfältiges Vorkommen von Klein/Weißfischen/Karpfenartigen im Fluss.
    Von Schmerle,Groppe,Stichling,Elritze,Gründling über Plötze,Rotfeder,
    Schleie,Nase,Aland,Hasel,Döbel,Blei und Karpfen .
    Das freut mich als Gewässerwart.Hoffe,das die 4 Großbarben,eingesetzt vor
    6 Jahren mich nicht im Stich lassen.

    Habt alle vielen Dank

    Gruß

    Albert

  16. #10
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Also, in der Rückenflosse zähle ich ebenfalls 7 (verzweigte) Weichstrahlen, ein Aland müsste 1-2 mehr haben.

    Das Maul ist leicht unterständig, die Schuppenzahl entlang der Seitenlinie passt auch nicht ganz zum Aland (55-61).

    Ich meine ebenfalls: ein Hasel ...

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    100000
    Beiträge
    308
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 361 Danke für 146 Beiträge

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei david harly für den nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Jag-älskar-sverige!
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    17166
    Alter
    25
    Beiträge
    392
    Abgegebene Danke
    273
    Erhielt 240 Danke für 90 Beiträge
    Zitat Zitat von david harly Beitrag anzeigen
    Ein Strömer ist es meiner Meinung nach auf keinen Fall. Der Fisch oben hat nicht so abgerundete Flossen, wie der Strömer. Außerdem ist seine Schwanzflosse spitz gegabelt und nicht wie beim Strömer rund, ebenso die Afterflosse. Ich würde aufgrund der Rückenflosse auf einen Aland tippen, und nicht auf einen Hasel.
    Andreas
    Beißt nich - Gibt's nich!!

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jag-älskar-sverige! für den nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Ein Strömer fällt aus mehreren Gründen aus:

    - die Seitenlinie müsste orangerot gefärbt sein
    - Rücken- u. Bauchflosse müssten auf gleicher Höhe stehen
    - Rückenflosse D II/8, d.h.: es fehlt ein Weichstrahl zu den gezählten 7 und Paule hatte 3 Hartstrahlen gezählt (die Zahl der Hartstrahlen konnte ich allerdings nicht erkennen)

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge
    habe durch Eure Beiträge auch einen schärferen Blick bekommen.

    Wenn ich bei dem mir unbekannten Fisch einen Schnitt von der Dorsale zur
    Anale ziehe , treff ich die Anale. Beim Hasel wären beide Flossen unverletzt.
    Bei Aland würde ich auch die Anale treffen.(Nach meiner Literatur zu urteilen)


    Nun schwimmt der Fisch wieder im Fluss ,was er auch verdient hat,und ich hab nur das Foto.
    Wollen wir es dabei belassen.

    Vielen Dank

    Albert

  25. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Für mich ganz klar ein Hasel, Kopfform, vorstülpbares Maul,
    konkave Afterflosse mit einem "Spitz" am unteren Rand und die 52 Schuppen
    entlang der Seitenlinie reichen eindeutig aus, um ihn als Hasel zu bestimmen.

    Würde mich trauen zu wetten, gewinne sowieso ;-)
    Hier ein paar Bilder von mir...

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Friedfischer für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen