Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge

    Fluor Carbon zum Friedfischangeln?

    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob man Fluo-Carbon auch als Vorfach zum Friedfischangeln nehmen kann oder ob es zu steif ist (also nicht geschmeidig genug).
    Habe 0,28 starkes Fluo-Carbon würde das gehen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Petri
    Geändert von Ghostrider (26.09.2008 um 09:57 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  2. #2
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    für karpfen ist das ok... Für alles andere wären mir 0,28 zu fett... Allgemein gilt für mich das FluoCarbon natürlich für jeden Friedfisch verwendbar ist... Allerdings nutze ich es nur für Karpfen....

  3. #3
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Erstmal danke für die schnelle Antwort.

    Ich wollte es zum Waggeln nehmen.....allerdings sind in dem Gewässer wo ich hin will Karpfen und Schleien zu erwarten.

    Also sollte ich vielleicht dünneres Fluo-Carbon nehmen ja?
    So um 0,22?

    Vielen Dank im Voraus.
    Petri
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Fluor Carbonschnur...

    Zitat Zitat von Ghostrider Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob man Fluo-Carbon auch als Vorfach zum Friedfischangeln nehmen kann oder ob es zu steif ist (also nicht geschmeidig genug).
    Habe 0,28 starkes Fluo-Carbon würde das gehen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Petri
    wie doug schon angesprochen hat, für größere Karpfen als Vorfach gut geeignet, bei der feineren Fischerei auf andere Friedfischarten ist die 0,28 zu steif, da würde ich bei 0,18 anfangen, aber das ist auch wieder abhängig welche Friedfischarten du beangeln möchtest...

    PS: Für den Schleienfang Vorfach so fein als möglich!!!!
    Geändert von Achim P. (26.09.2008 um 10:48 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Wenn beide Fischarten vorhanden sind würde ich die 22er nehmen... oder vllt ne 18er... Je nachdem was du eher erwartest... Wenn du vernünftig drillst kannst du mit 18er fischen wenn es auf Schleie gehen soll, dann hast du mit satzkarpfen oder auch Karpfen um die 8pfd. nicht all zu Große Probleme...

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an doug87 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen !
    Beim gezielten Fischen auf Karpfen würde ich mindestens ein Vorfach der Stärke 0,22 - 0,25 mm benutzen. Es ist ja oft so, daß Karpfengewässer verkrautet oder großflächig mit Seerosen bewachsen sind. Mit dieser Vorfachstärke kann man dem Karpfen, wenn`s nicht gerade ein Gigant ist, schon mal eher seinen Willen aufzwingen, wenn es darum geht, ihn von einem Seerosenfeld abzuhalten. Ich habe jedenfalls kürzlich einen Karpfen verloren, weil ich es mit Vorfach 0,20 mm nicht geschafft habe, ihn von einem Krautbett fernzuhalten. Als er einmal darin war, hatte ich verloren. Seitdem fische ich mit einem Tippet (Vorfachspitze) von 0,25 mm. Das hat bisher gereicht.
    Beim gezielten Fischen auf Schleien jedoch würde ich, wie Achim schon schrieb, grundsätzlich so fein wie möglich fischen. Ein Vorfach der Stärke 0,18 mm kann da schon zu stark sein. Mit Stärke 0,14 mm ist man im allgemeinen gut bedient, da eine Schleie, selbst eine größere, bei weitem keine so kampfstarke Duellantin ist, wie ein Karpfen.
    Gruß
    Eberhard

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Fluorocarbon für Schleien!

    Natürlich kann man mit FC auf Schleien angeln, ich würde an Deiner Stelle ein 0,18er Vorfach wählen,
    damit hast Du auch noch ausreichend Reserven für einen Satzkarpfen!

    Bedenke aber, das die Tragkraft von Fluorocarbon geringer ist als bei normalem Mono,
    stell deshalb die Bremse ruhig etwas "weicher" ein!

    Das 0,28er FC das Du erwähnt hattest, kannst Du sehr gut bei einem Karpfenansitz
    oder zum Spinnfischen auf Barsch / Forelle verwenden!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen