Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge

    Freundschaft mit einem Schwan

    Fast jedesmal wenn ich eine bestimmte Stelle an meinem Hausgewässer
    ansteuere und das Boot fest verankert ist,kommt ein Schwan mit schnellen
    Paddelbewegungen auf mich zu.Und wie als ob es eine Art von Begrüßung
    ist,knabbert dieser erstmal ne Runde am Bootsrand rum oder stubst mich
    mit dem Schnabel am Jackenärmel.
    Sehr ungewöhnlich,wie ich finde ! ?

    Der Schwan ist auch immer allein,er hat keinen Partner seiner Art.
    Vieleicht sucht er deshalb die Nähe zu Menschen.Wer weiß das schon ?
    Beobachten konnte ich auch das ich allein im Boot sitzen muß,sind mehrere
    Leute dabei macht der Schwan einen riesen Bogen um`s Boot.

    Na auf jedenfall habe ich jetzt immer zwei Angelstull`n mehr dabei.
    Damit er nicht zu kurz kommt,mein Freund-der Schwan !
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Petrijünger Avatar von Oderwels08
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    12627
    Alter
    56
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 34 Danke für 13 Beiträge

    Hallo Aalhaken,

    das ist ja ein schönes Erlebnis. Ich liebe Schwäne. Sind so anmutige schöne Tiere.

    Gruß Moni

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Oderwels08 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    91126
    Alter
    52
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 45 Danke für 22 Beiträge

    Schwan

    Hallo Aalhaken,
    selten so einen schönen klaren Bericht gelesen.
    Weiterhin viel Spass bei Deiner Freundschaft.
    Allzeit Petri
    hahoglu

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an hahoglu für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    "der Insider des Ostens" Avatar von Eastsider
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    04425
    Alter
    33
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    200
    Erhielt 256 Danke für 159 Beiträge
    Du kannst Freunde haben..!!!
    Aber so lange er sich nicht mit Dir paaren will ist das doch ne super Freundschaft!!!
    Eastsider, der Insider des Ostens....

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eastsider für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Christian Aull
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    63639
    Alter
    43
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    621
    Erhielt 316 Danke für 140 Beiträge
    Moin Mario,

    solch eine Freundschaft Pflege ich schon ein paar Jahre.
    Vor ca. 4 Jahren fand ich einen Schwan der sich Angelschnur um den Hals gewickelt hatte und im Baum fest hing.
    Nachdem ich ihn befreite und seiner Wege ziehen ließ, kamm er nach kurzer Zeit mit seinem Weibchen.
    Nun ist es so wenn ich Angeln bin, dauert es meist nicht lange und er taucht auf, läst sich streichel, füttern oder legt sich einfach zu mir.

    Gruss Christian

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Christian Aull für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Hier noch eine Videodatei vom Schwan.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalhaken-Bln für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Rückkehrer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    8
    Beiträge
    498
    Abgegebene Danke
    1.395
    Erhielt 1.126 Danke für 285 Beiträge
    Vor vielen Jahren - ich war noch ein Jugendlicher - haben ein guter Freund und ich einen Schwan von einer Angelmontage (Haken, Bebleiung, Pose, ca. 10m Hauptschnur) befreit.
    Dieser Schwan (wir nannten ihn Erwin, keine Ahnung warum) hatte von da an keine Probleme damit, sich neben uns ins Gras zu setzen und sich anfassen zu lassen. Wochen später hat er uns sogar seine Familie "vorgestellt". Die war zwar deutlich zurückhaltender, aber nicht wirklich ängstlich.
    Im folgenden Jahr haben wir dann Erwin eines Tages hilflos im Schilf gefunden. Der untere Teil seines Schnabels war "zerfetzt". Der Tierarzt hatte eine derartige Verletzung noch nicht gesehen und konnte nur den bevorstehenden Hungertod "beschleunigen".
    Ca. 1 Jahr später hörten wir, wie sich ein Junge aus der Nachbarschaft (er war nicht sonderlich beliebt, Typ *****loch) damit brüstete, er hätte schon mal mit dem KK-Gewehr seines Vaters auf einen Schwan geschossen. Konkretes Nachfragen unsererseits ergab, daß es sich um "Erwin" handeln musste (gleiches Gewässer, gleicher Ruheplatz am Ufer).
    Was soll ich sagen .... wir haben ihm unsere Meinung mit "Nachdruck" kundgetan.

    Grüße

  13. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei CasaGrande für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hi Mario,

    sehr schöne Geschichte ... wir haben auch eine Saison lang Freundschaft mit einem Schwan gepflegt.

    Das Stubsen am Ärmel fordert auf, sich mit dem Schwan zu beschäftigen ... Futter oder sogar, das habe ich vorher auch noch nie erlebt, ein Spielchen.

    Das ist Herrmann ... so haben wir ihn genannt und wussten ebenfalls nicht, warum eigentlich:





    Nächtelang hat er mit seinem Frauchen, das sich allerdings etwas entfernter hielt, beim Wallerangeln neben unserem Boot gestanden.

    Er forderte uns zur Beschäftigung mit ihm ein, steckte z.T. über den Bootsrand seinen Kopf in offene Rucksäcke, ließ sich Boilies und andere Leckereien schmecken ...



    ... aber das Beste: wenn man ihm am Schnabel festhielt, breitete er die Schwingen aus, trat Wasser auf der Stelle ... dann wurde losgelassen, er ging nach hinten ab, plusterte sich ... und dann gab es eine Lautäußerung eines Tieres, die ich nur als 'Gelächter' wiedergeben kann.

    Herrmann fuhr darauf ab, ohne jeden Zweifel ...
    Schließlich war er 15 Sekunden später zur Wiederholung des Spieles bereits wieder am Bootsrand.

    Manche Nächte wurden wir von Wassergeflügel regelrecht belagert ...





    Das vergisst man nicht ... irgendwann waren die beiden Schwäne hinfort, wahrscheinlich auf die Havel übergesiedelt.
    Geändert von Thomsen (25.09.2008 um 20:14 Uhr)


  15. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge
    Hallo Mario!

    Glaube, dass ich Dein Hausgewässer erkannt habe.

    Zu dem Schwan habe ich ne traurige Geschichte. Ich versuche sie mal in Kurzfrom zu erzählen.

    Im vergangenen Jahr war ich mit einem Angelkumpel an unserem gemeinsamen "Hausgewässer". Wir unterhielten uns mitten auf dem Wasser mit einem anderen Angler, als wir an den Holzpfählen der Schilfseite etwas plantschen sahen. Da es uns komisch vorkam fuhren wir sofort hin!

    Jetzt kommts! Es war ein Schwan, der beim "Gründeln" von unten in den Holzpfählen steckengeblieben war. Nunmehr war der gesamte Hals im Holz eingeklemmt, Nur der Kopf/Nase war noch über Wasser. Der Schwan kämpfte um sein Leben!
    Ich kletterte auf die rutschigen Pfeiler, versuchte den Kopf zu befreien. Mein Kumpel zog seine Jacke aus und versuchte es mit seinem Arm "unter Wasser". Vergeblich!
    Erst nachdem ich mit einem Ruder einen Hebel ansetzen konnte, bewegten sich die blöden Holzpflöcke.
    Mein Kumpel konnte den Schwan befreien. Er war völlig unterkühlt, naß und schwach!

    Er wurde in eine Jacke eingewickelt und ca. 1,5 Stunden gewärmt. In dieser Zeit befand er sich in meinem Arm, vergrub fast die ganze Zeit seinen Kopf in meiner Jacke. Zwischenzeitlich knabberte er zärtlich an meiner Hand, legte seinen Kopf auch lange in meine offene Hand und machte die Augen zu (ja, er schlief kurz!).

    Nach 1,5 Stunden kam dann die alarmierte Wasserschutzpolizei, die mit ihm zur Untersuchung ins Tierheim fahren wollten. Diese Fahrt wurde aber abgebrochen, da er schon wieder einigermaßen "fit" war.
    Sie setzten den Schwan also wieder zurück ins Gewässer.

    Auch ich habe diesen Schwan schon sehr oft wieder allein gesehen. Er kommt fast jedesmal an mein Boot (um mich zu begrüßen???).

    Er ist allein! Ja leider! Das hat einen Grund!

    Am Tag "der Rettung" fanden wir ca. 30 Meter einen weiteren Schwan, der ebenfalls mit dem Hals unter Wasser zwischen den Holzpflöcken eingeklemmt war. Leider war der Kopf des weiblichen Schwans schon zu lange unter Wasser, er war ertrunken!!!!!!
    Wir konnten nichts mehr für ihn tun! Er wurde kurze Zeit später vom "Wasserschutz" abgeholt.

    Das war mit Sicherheit "die Partnerin" des geretteten Schwans!!!!!

    Tja, nun kennst Du/ Ihr den Grund warum dieser Schwan alleine ist und möglicherweise die Erklärung warum er sich manchmal zu Menschen hingezogen fühlt.

    Gibt es sowas wie "Dankbarkeit" bei Schwänen????? Ich habe das Gefühl ja!!!!!!!

    "Petri Heil" für Euch alle!

    Matze

    P.S.: Die knapp 2 Stunden weniger zu Angeln haben wir gerne in Kauf genommen!

    2.P.S: Wenn Du den Schwan beim nächsten Mal siehst, grüße ihn bitte ganz lieb!
    Geändert von angelmatz (25.09.2008 um 22:01 Uhr)

  16. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei angelmatz für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    lol, halt dir die freundschaft warm....
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  18. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Juck
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    01917
    Alter
    21
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 108 Danke für 33 Beiträge
    In altem Speichersee nebelschütz (wurde zugeschüttet) gab es auch schwäne. ein schwan hatt mein vater auch von einer angelmontage befreit er kam auch immer wieder zu uns und lies sich streicheln. als der see zugemacht wurde war mein vater beim abfischen. da lag der schwan die ganze zeit neben ihm am ufer und schlief danach holte er seine familie und flog in ein anderes gewässer.

    P.s Gutes Echolot aalhaken haben das selbe

  19. #12
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Naja der Kollege Schwan hier steht wohl nicht so sehr auf Freundschaften
    http://de.youtube.com/watch?v=TlEgbN...eature=related
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  20. #13
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Alle Schwangeschichten hier sind ja HERZERWEICHEND !!

    Vielen Dank dafür

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen