Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    38114
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Erste Gewässereindrücke eines Neu-Braunschweigers

    Moin moin...
    bin vor kurzer Zeit nach BS gezogen und wollte jetzt mal endlich wieder los meine "alten" Ruten schwingen. Muss dazu sagen das ich die letzten Jahre nur selten los war, da mir immer die Zeit fehlte bzw. die Leute. Mach nämlich gern nen Ansitz und bin dabei in Gesellschaft. Aber da ich hier in BS noch niemanden kannte, wollt/musst ich mal alleine los.
    Hab mir also am Freitag mal einige Gewässer des ASV-BS in der Umgebung angesehen, wie z.B. Südsee, Oker, Schleuse bei Üfingen, Ellernbruchsee und Hasselkampsee...

    Südsee fand ich jetzt nicht so dolle, zuviel Leute unterwegs die nur Glotzen und blöde Fragen stellen (denke mal am WE besonders schlimm, was mir auch von Vereinsmitgliedern bestätigt wurde) Also für nen ruhigen Ansitz nicht das Wahre!!!
    Die Oker hat wohl nur sehr sehr wenige Zugänge wo man mit Auto rankommt. Zumindest für ortsunkundige... Hab hier also auch nicht das Richtige für mich gefunden.
    Zur Schleuse wurde mir gesagt das dort dieses Jahr kaum was gehen soll... also auch nix für mich.
    Von den Eindrücken her fand ich es beim Ellernbruch- und Hasselkampsee mit Abstand am schönsten. Hab mich dort auch mit ein paar Leuten vom Verein unterhalten! Also hab ich mir gestern ne Tages-Karte für den Ellernbruch geholt, da der Hasselkampsee seit einigen Tagen gesperrt war aufgrund einer Veranstaltung vom ASV. Aber der Preis ist echt heftig. 20,- für ne Gastkarte (die man zum Glück auch als BSer bekommt... (war wohl nicht immer so, denn früher musste man wohl aus einem nicht 38xxx PLZ-Gebiet kommen, um ne Gastkarte für diese Gewässer zu bekommen).
    Allerdings gilt diese Gastkarte dann auch für alle Vereinsgewässer, man kann also zw.durch innerhalb der 24h auch wechseln!
    Beide Seen sind rundum mit Auto zu befahren, was ich sehr schön fand. (aber Achtung: Auto's wirklich auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen abstellen und nicht auf den Wegen - sonst gib's nen Bussgeld wenn einer kommt) also zum Be- und Entladen kann man überall ran aber abstellen wie gesagt auf dem richtigen PP (ist ca. alle 300m einer)
    Ich weiß nicht worauf ihr immer alles achtet, auf welche kleinen Details, aber ich kann nur sagen das mir der Gesamteindruck super zugesagt hat. Beide Gewässer haben auch ne gute Wasserquali...
    Gewässer hat also gestimmt, Wetter war auch gut und langweilig wurd's auch nicht. Hab eine Rute mit Wurm auf Grund gelegt und die andere mit Pose und Wurm. Hab's nur ca. 1,5h so belassen, da mein Tauwurmvorrat zusehens abnahm. Ein Biss nach'm anderen, auf beiden Ruten und relativ Ufernahe (ca. 10-20m)! Der Haken war nur, alles Barsche bis max. 20cm wobei der Großteil der gefangenen um die 16cm war. Hab also alle wieder reingesetzt. Die Grundrute hab ich dann mal für einige Zeit weiter rausgehauen (gute 60m) und die bei der Pose Made und Mais probiert. Na ja, hatte so erstmal ne gewisse Zeit ruhe. Es tat sich nämlich auf beiden Ruten nix, obwohl ich's im ganzen erreichbaren Bereich probiert habe, auch mit verschiedenen Tiefen!
    Hab dann also die Grundrute wieder bisl rangeholt, so auf ca. 30m, und dann kam's. Direkt nach'm Auswerfen und dem Straffziehen der Schnur merkte ich nen leichtes Zuckeln. Dachte zunächst ich hing iwo am Grund fest, aber nix. Es rappelt dann richtig in der Rute und ich riss nach einem kurzen Moment an. Ich hab keine Ahnung was es gewesen ist, ne Forelle die total rabatz gemacht hat, nen kapitaler Barsch oder weiß der Fuchs was. Das Gefühl war jedenfalls total geil, ich hatte schon ewig nicht mehr dieses Herzklopfen beim Angeln. Aber dann... ja dann war nach ein paar Sekunden alles vorbei. Der Fisch war vom Haken... einfach so!!! Egal, es ging was. Hab also wieder an die Stelle geworfen und es dauerte ca. 20min bis mein Glöckchen wieder richtig Alarm gemacht hat. Ich riss dann auch im richtigen Moment an, war ja diesmal nicht ganz so überrascht vom Biss, und hatte auch wieder was dran. Nur war's diesmal nicht ganz so groß/doll wie beim ersten mal. Aber ich holte ihn raus. Es war ein schöner Barsch von 44cm... ich weiß für euch wahrscheinlich nix dolles, aber bei mir ist's schon ne Weile her mal so einen gefangen zu haben! Hab mich also gefreut...
    Um das Ganze hier jetzt nicht zu doll auszuweiten... ich hab gestern noch 3 weitere schöne Barsche gefangen, von 30-38cm, diverse Rotaugen mit ähnlichen Maßen, die größte hier war 42cm, und zu späterer Stunde so gegen 21 Uhr noch nen schönen Aal von knappen 60cm! Ich muss gestehen das ich gestern auch so einige Bisse verloren habe, da ich im falschen Moment angezogen habe. Entweder war's zu früh oder der Haken war schon '"leer" gefuttert... aber was soll's, mir hat's Spaß gemacht und das Gewässer gibt ne Menge her. Kann's also wirklich nur weiterempfehlen. Mit bisl mehr Erfahrung und vielleicht auch etwas besserem Equipment hätte man an diesem Tag bestimmt mehr erreicht. Aber ich arbeite daran mir beides demnächst wieder zuzulegen...

    So, würd sagen das reicht jetzt erstmal... wer mehr wissen möchte soll einfach fragen! Hab bestimmt so einiges vergessen zu beschreiben was den einen oder anderen aber evtl interessieren würde...
    Gruß Maik
    Geändert von BS78 (21.09.2008 um 13:20 Uhr)

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei BS78 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Na also, geht doch!

    Schön daß es bei Dir so gut gefunzt hat!
    Der Ellernbruchsee hat neben den Barschen auch noch einen nicht zu verachtenden Hechtbestand!
    Ein Ansitz mit Köfi oder ein paar Runden mit Gufi kann ich Dir nur empfehlen!
    Der Hasselkampsee ist z.Z. wegen eines Fischbesatzes (Sommerfest) gesperrt!

    Hab noch was Informatives für Dich!
    Wenn Du interesse hast, schick ne PN!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliegenpeitsche für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen