Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Räuchersalz ?

    Hallo !

    Ich bin heute beim stöbern auf ,,Räuchersalz,, gestoßen.
    Das ist Salz ,was kalt geräuchert ist, also einen braunen bis fast schwarzen Farbton hat. In 2 Varianten braun (mittelstark), fast schwarz (sehr stark)
    erhältlich. Zum einsalzen von Schinken und Fisch oder herstellen von Lake, soll laut Beschreibung einen besseren Räuchergeschmack im Endprodukt erzeugen.

    Hat damit schon mal jemand Erfahrung gemacht?
    Wäre interessant für mich.

    Danke und MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  2. #2
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Hmmm! Was soll man davon halten?

    Beim Räuchern bekomme ich doch den Geschmack durch das Abkokeln der Späne!

    Aber auf Bratkartoffeln o.ä. könnte das funzen!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  3. #3
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Moin,
    hab sowas mal ausprobiert und konnte keinen nennenswerten Unterschied zu meiner "Methode" feststellen.
    Meine Meinung, rausgeschmissenes Geld!
    Ich nehme ganz normales Speisesalz, in die Lake kommt Petersilie,Schnittlauch,Zwiebel und vor allem Liebstöckl(Maggikraut).
    Liebstöckl trockne ich auch um es zum Räuchermehl zu tun. Gibt einen herrlichen Geschmack und richt schon beim Räuchern sehr gut

    VG Sven

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Nordharzer für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Räuchersalz gibt es Unterschiede
    Einmal wird Salz künstlich ein Raucharoma zugesetzt.
    Und es gibt auch die teuere Variante, wo Salz unter Zgabe von Rauch ein solches Aroma gegeben wird.
    Der Rauch wird durch versch Filter zu dem Salz gegeben, so das der Rauch keine Schwarzfärbung mehr verursacht.
    Es geht bei der Sache nur um das Geschmacksaroma.

    Rauchsalz wird daher meißt für Fleischgerichte angewand um den Fleisch und der Soße oderb den gebratenen Fisch ein rauchiges Aroma zu vermitteln.

    Rauchsalz ist kein Salz was man zum räuchern benutzt, sondern in der gehobenen Küche anklang findet.
    Wendet euch mal evtl am Jacky1
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Ich glaube er meint die Salzmischungen die es abgepackt im Angelladen gibt,oder? Da sind auch schwarze oder bräunliche Salze bei!
    Wenn nicht, dann is meine erste Antwort eh am falschen Platz

    VG Sven

  8. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Sven nein ich wette Heiko mein das was ich auch meine.
    He das Zeug ist zum kochen echt lecker, doch man benutzt es nicht zum räuchern.
    Es gibt echt leckere Salze die bombastisch sind, wo man eigentlich denkt, Salz ist Salz.
    Aber das wäre so, als würde man zu einem Pfeifenraucher oder Zigarrenraucher sagen, Pfeife ist Pfeife oder Zigarre ist Zigarre.
    Oder wir Angler sagen Forelle = Forelle egal ob Fluß oder Teich

    Kann mir das Rauchsalz auch lecker zu Miesmuscheln oder eben geschriebenen Gravad Lachs vorstellen...danke nun habe ich Hunger wegen euch
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    Rauchsalz wird zur Herstellung diverser Schinken (zB.Pastrami) verwendet .
    Diese Salze werden nur zur Raucharomaunterstützung verwendet , um einen kürzeren Räuchervorgang zu erzielen .

    Diese Salze bekommt man meist nur im Metzgerei-oder Gastronomiebedarfshandel , ganz selten mal in Angelläden wenn sie eine große Räucherabteilung haben .

    Die Mischungen , die BarnyG meint , enthalten höchstens andere Gewürze für die Lake , in seltenen Fällen auch geringe Spuren dieser Salze .

    Diese Salze finden bei mir manchmal Verwendung , gerade beim Einlegen von Surfleisch , bzw Fleisch das ich nach Niederbayrischem Rezept Schwarzräuchern will , um die Räucherzeit zu verkürzen , da es durch die Zugabe des Spezialsalzes bereits einen Vorgeschmack erhält .

    Des weiteren gibt es viele aromatisierte Salzvarianten , die gerade in der gehobenen Küche Verwendung finden , da sie meist sehr teuer sind und mit edlen Gewürzen , Kräutern oder sogar Trüffel behandelt wurden .

    mfg Jacky1
    Geändert von Jack the Knife (19.09.2008 um 23:50 Uhr) Grund: Schreibfehler , LOL

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Jack hatten zwar Probs, aber als Koch biste
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge
    Danke für die vielen Meinungen. Ich werde erst einmal einen kleinen Beutel nehmen und es nähste Woche beim schlachten mal vorsichtig (geringe Menge) und Probe halber in paar Knackwürsten ausprobieren.
    Natürlich werde ich auch eine Lake machen und versuchsweise paar Forellen einlegen.
    Mal sehen wie es wird, werde es auf jeden Fall berichten.

    MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an heiko140970 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen