Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Gummi-Experte :) Avatar von BoehserNeffe
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    61440
    Alter
    26
    Beiträge
    165
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 105 Danke für 48 Beiträge

    Talking Angelsüchtig?

    Hi,
    Kann es sein, dass man "Angelsüchtig" werden kann??
    Ich angel jetzt seit 8 Jahren, und wenn ich nichts zu tun habe stellst sich immer die frage in mir: SOLL ICH ANGELN GEHN??
    Und nach ner halben stunde steh ich am wasser!!!!
    Geht euch das auch soo??
    MfG BoehserNeffe

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei BoehserNeffe für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von red-tag
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    47055
    Alter
    56
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    224
    Erhielt 379 Danke für 112 Beiträge

    Talking

    Zitat Zitat von BoehserNeffe Beitrag anzeigen
    Hi,
    Kann es sein, dass man "Angelsüchtig" werden kann??
    Ich angel jetzt seit 8 Jahren, und wenn ich nichts zu tun habe stellst sich immer die frage in mir: SOLL ICH ANGELN GEHN??
    Und nach ner halben stunde steh ich am wasser!!!!
    Geht euch das auch soo??
    MfG BoehserNeffe
    "Angelsüchtig"Nee nicht wirklich,ist keine Sucht,ist ganz einfach.Es ist eine Droge,aber vollkommen legal,und die gei..ste Droge die es gibt.
    Gruss
    Red-Tag
    Achim
    Gruss
    Red-Tag
    Achim

    Die letzten Worte der Forelle------Alles in Butter!!!

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Ich finde es ist eine Passion, die man entweder auslebt oder nicht.
    dazwischen gibts echt wenig.
    Beim Angeln kann ich am besten den Kopf frei bekommen.
    Ich genieße die Natur und die Ruhe.
    Wenn man wirklich aus Leidenschaft angelt, dann hat man auch eine große Verbundenheit zum Wasser.

    Ob ich als Schneider heimkehre, ist dann nebensächlich.
    Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen und das sind die schönen Momente, die man in der Natur erlebt.
    Liebe Grüße, Anna!


  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matrosenbraut für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Zitat Zitat von BoehserNeffe Beitrag anzeigen
    Hi,
    Kann es sein, dass man "Angelsüchtig" werden kann??

    Ich fürchte Ja.
    Sobald ich am Wasser stehe merke ich wie sich ein Gefühl der Entspannung und Glücksehligkeit einstellt.
    Eine Woche ohne Angeln führt bei mir oft zu Gereiztheit und zu einer Art Zwangsvorstellungen, wobei ich mir unentwegt vorstellen muß, die Spinnrute auszuwerfen.

    Und, warum sonst nennen sich Angelgerätehändler "Tackle-Dealer?"

    Übrigens finde ich, haben wir Angler viel gemein mit Spielern.
    Trotz häufiger Schneidertage muss immer wieder geangelt werden.
    "Dieses eine mal noch. Ich bin sicher, diesmal klappt es..."

    Tipp:
    Zum Glück gibt es ja noch unsere Ersatzdroge Fisch-Hitparade.
    Geändert von Pescador (13.09.2008 um 11:06 Uhr) Grund: ergänzt

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Pescador für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    passionate carp hunter Avatar von carp-friend
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    41564
    Alter
    26
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 155 Danke für 92 Beiträge
    Angeln könnte man als eine art Sucht bezeichnen ich gehe auch seit vielen Jahren Angeln und es treibt mich immer wieder ans Wasser egal ob Sommer oder Winter.Ich komme davon nicht ab. Es besteht immer eine kleine spanunng vllt könnte jetzt was Beissen.
    Und das ist das was dass Angeln für mich so interessant macht die schöne Natur zu genissen und Entspannen und dabei noch ab und zu einen Fisch fangen das ist doch einfach Super!
    kauft kein Land bei Ebbe!

    petri Ole

  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Hi,
    mir geht es genauso wie Pescador. Mal zwei, drei Tage nicht am Wasser und ich fühle mich echt unasugeglichen, sobald ich es dann aber geschafft habe, und die Spinnrute das Erste mal wieder in Richtung Wasser fliegt geht s mir gleich wieder gut.

    Also für mich: Definitiv eine Sucht, denn wenn ich nicht am Wasser bin, lese ich was übers Angeln, oder denke darüber nach, wie ich mein Tackle verbessern kann.

    Gruß Thorsten

  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von icevega
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    97941
    Alter
    39
    Beiträge
    136
    Abgegebene Danke
    278
    Erhielt 188 Danke für 66 Beiträge
    Für mich ist es inzwischen auch schon wie eine Sucht. Manchmal kommt es vor, dass ich eine Woche nicht angeln war. In der folgenden Woche wird schon alles so geplant, dass es auf jeden Fall anfang der Woche klappt.

    Für mich ist es der Kick etwas zu fangen oder eben nicht und verschiedene Fangmethoden auszuprobieren.
    Natürlich sind die Naturerlebnisse ein super Nebeneffekt und entschädigen für Schneidertage.

    PS: Der Vergleich mit dem Spieler ist passend.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an icevega für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    PhilippJ
    Gastangler
    Also für mich ist Angeln das größte Hobby. Ich freu mich wenn ich vom Angeln komm, schon wieder aufs das nächste mal am Wasser. Ja sucht ist es vielleicht auch ein bisschen. Es macht halt sau viel spaß und man kann sich vom Büroalltag ma richtig entspannen und ist an der frischen Luft. Aber natürlich gehe ich hauptsächlich zum Angeln um etwas zu fangen.

    Petri

    Philipp

  13. #9
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Würde mich als "Genußsüchtig" bezeichnen.
    "Angeln" als Sucht und Droge (eine legale Droge), den gefangenen Fisch danach lecker zubereitet als "Genuß".

    Gruß Bernd

  14. #10
    Steinbachangler Avatar von Steinbachfischer
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    53894
    Alter
    56
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    1.106
    Erhielt 910 Danke für 244 Beiträge
    Angeln ist auch bei mir eine kleine Sucht. Komme leider nicht jede Woche zum angeln. Berufsbedint. Aber wenn ich dann gehe, schlafe ich meistenst auch sehr schlecht. Liege dann im Bett und sehe mich dann schon am Wasser stehen. Die Gedanken spielen dann Katz und Maus mit mir. An welche Stelle gehe ich, welchen Köder kommt an den Haken und, und, und. Defenitiv, schönstes Hobby der Welt.

    Gruß und Petri heil
    Steinbachfischer

  15. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    mir und ein paar meiner Freunde gehts genauso , nix zu tun , langeweile , aber egal welches Wetter ist .
    Sachen ins Auto und ab an den See , Bach , Fluß oder Teich je nach Laune .

    Manchmal gehe ich mehrmals pro Woche raus , und wenns nur 2-3 Stunden zum Spinnfischen sind .
    Kann ich mal in einer Woche arbeitsbedingt nicht zum Angeln gehen , dann kribbelts ziemlich in meinen Flossen .

    Es spielt aber jetzt bei mir keine Rolle ob ich was fange oder nicht , hauptsache ich bin draußen am Wasser .

    mfg Jacky1

  16. #12
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Also wenn man süchtig sein kann, dann bin ich definitv süchtig.

    Wichtig ist nicht der Fang, nur "draußen" zu sein, dass zählt.

  17. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Eine Woche ohne Angeln führt bei mir oft zu Gereiztheit und zu einer Art Zwangsvorstellungen, wobei ich mir unentwegt vorstellen muß, die Spinnrute auszuwerfen.
    fühle mich echt unasugeglichen
    Ja so gehts mir auch. Ich angel meist Wochenends und wenn es mal ein Wochenende nicht klappt oder so , fühle ich mich auch total unausgeglichen und hab an dem Tag total miese Laune , weil ich mir vorstelle wie schön es gewesen wäre am Wasser zu sitzen , die Natur zu genießen und den ein oder anderen Fisch zu fangen
    Wenn ich mal nicht ans Wasser gehe , bin ich sehr oft hier drinne und informiere mich wie es bei anderen gelaufen ist oder was es so alles gibt.
    Aber eine Woche ohne ans Angeln zu denken , GEHT NICHT

  18. #14
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Symptome der Sucht:

    Aus medizinischer Sicht deuten folgende Symptome auf eine Sucht hin:

    • Unruhezustände
    • Sinnestäuschungen
    • Depressionen
    • Wesensveränderungen
    • Delirien / Entzugserscheinungen
    Jetzt kann jeder von Euch mal schauen, ob die aufgeführten Symptome zutreffen!

    Wenn mindestens 3 Punkte zutreffen, seid Ihr süchtig!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  19. #15
    Der mit dem Fisch tanzt Avatar von klener Giotto
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    35119
    Alter
    23
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    243
    Erhielt 132 Danke für 85 Beiträge
    Zitat Zitat von Fliegenpeitsche Beitrag anzeigen
    Aus medizinischer Sicht deuten folgende Symptome auf eine Sucht hin:

    • Unruhezustände
    • Sinnestäuschungen
    • Depressionen
    • Wesensveränderungen
    • Delirien / Entzugserscheinungen

    Jetzt kann jeder von Euch mal schauen, ob die aufgeführten Symptome zutreffen!

    Wenn mindestens 3 Punkte zutreffen, seid Ihr süchtig!
    bei mir triff schonma das 1,2,3,4und 5 zu (kein Alk. Delirium)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen