Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge

    6 nette Forellen in Lemförde überredet:)

    Moinsen,

    um 7:30 Uhr war es heute soweit. Endlich wieder angeln. Ausgesucht hatte ich mir den Angelpark Dümmer ( bei Diepholz / Lemförde) und ich bin nicht enttäuscht worden. Nach dem ankommen und löhnen der Nutzungsgebühr flogen schon bald die Schüre ins Wasser. Geangelt habe ich mit Made ( Pose ) und Spir. mit Teig. Bis 10 Uhr war Tote Hose, abgesehen davon, dass ich einen rießen Kabelsalt hatte. Meine Spinnschnüre ( gebunden ) hat sich beim auswerfen gleich zwei Mal hintereinander zu einem rießen Knäul verwandelt. Gegen 10 Uhr machte sich die eine Rute mit der Pose selbstständig. Ich hatte nicht gesehen gehabt, dass die Pose auf Tauchgang gegangen ist ( War zu konzentriert mit dem entknoten ) Jedenfalls wackelt sie gut rum ( hatte die Freilaufeinrichtung nicht an ) und ich konnte ne schöne 35 er Regenbogenforelle landen.

    Die zweite biss 10 Min. später. Sie kündigte ihr "kommen" mit einem tollen Sprung an, wobei die Pose das kaum mitbekommen hat .

    Nur 3-5 folgten schnell ( alle fast an der gleichen Stelle ). Nummer 6 biss gegen 13 Uhr. Alle zwischen 35-40 cm - alles Regenbogenforellen.

    Nur 7 meinte es richtig gut mit mir. Sie raste wie blöd los und ich mußte kurbeln wie doof. Kurz vor dem Kescher legte sie eine tolle Flucht an den Tag und es machte BOING. Die Schnur war durch ( war ne 25er Mono ). Das Tier ( eine rießen Forelle - könnte ne Lachs gewesen sein, ist nun samt meiner Pose und Monatage im Maul im See unterwegs. Wer sie findet ( hat nen 6 er Forellenhaken, einen Dreifachwirbel und meine Behr ( 3 gr. grün - ) Lieblingspose im/am Maul), soll sich bei mir melden.

    Danach noch kleine Weißfische und sonst nichts mehr. Um 16 Uhr hatte ich keine Köder mehr.

    Gefangen habe ich alle 6 mit Maden und Pose am Nordöstlichenufer. Der Teig hat heute nicht gebracht.

    Alle 6 hatten sehr tief gebissen ( auch bei Anschlag ). Die Pose hat sich meistens kaum bewegt, da die Fische nach dem Beissen sofort zum Sprung angesetzt haben. Sprich wenn knapp 1,50 m neben meiner Pose nen Fisch gesprungen ist, wußte ich bescheid. Er hat meine Maden gepackt.

    Nun "schlafen" alle 6 im Gefrierschrank und morgen wird ihnen Feuer unterm ***** gemacht. Sprich es wird gegrillt ( Sofern das Wetter mitspielt ). Kennt eigentlich jemand ein gutes Rezept für gegrillte Forelle?

    So das wars.

    Gruß Manuel

    PS Konnte noch gut beobachten, wie an einer Stelle nen riesen Wels durchs Wasser gepflügt ist. Sah atemberaubend aus. Schätzungsweise war er 180 - 200 cm lang. Gott sei Dank hat er nicht meine Maden angepeilt. Laut Betreiber sollen diverse Großwelse dort sein. Haben sogar schon nen "Kopfgeld" auf die Viecher ausgehängt.

    PPS Wer meinen roten Todschläger findet, soll sich auch bei mir melden. Beim Greifen der Rute beim sechsten Fisch habe ich ihn ausversehen mit dem Fuss ins Wasser befödert und er ist gleich Tauchen gegangen. Hatte auf nem Podest geangelt und das Wasser war schon ein wenig tiefer dort. Sprich er war uneinholbar abgetaucht.
    Geändert von Northlight (12.09.2008 um 17:44 Uhr)

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Northlight für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen