Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge

    Zandermontage mit Sollbruchstelle zum Kanalangeln?

    Hallo,

    Ich wollte demnächst am Kanal auf Zander angeln gehen.
    Dazu wollte ich eine Rute auf Grund legen mit KöFi und die andere Rute wollte ich mit Pose treiben lassen(natürlich auch mit KöFi).
    Das Kanalbett ist neu gemacht worden und besteht aus Steinen.

    Wir haben dort schon mal geangelt und uns einiges abgerissen und damit uns das diesmal hoffentlich nicht passiert würde mich interessieren wie ich die Grundmontage basteln soll.

    Ich hatte überlegt ein Anti-Tangle zu nehmen und das Blei dort mit einer Sollbruchstelle zu versehen so das ich bei nem Hänger nur das Blei verliere.
    Würde das gehen?
    Was könnte ich sonst noch tun?
    Würde mich über hilfreiche Tipps freuen.
    Und was sollte ich für eine Schnurstärke nehmen für die Sollbruchstelle? (hab nämlich noch nie mit sowas geangelt...weiß aber das bei Wallermontagen mit solchen Stellen gearbeitet wird).

    Also schon mal vielen Dank im Voraus und Petri!
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    76344
    Beiträge
    423
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 173 Danke für 93 Beiträge
    Ich würde beide mit Pose fischen...eine auf Grundlegen und eine andere treiben lassn....das mit der Pose auf grund geht natürlich nur wenn die Strömung nicht zu stark ist....

    Gruß Burney

  3. #3
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Es gibt da solche "Safety Clips" aus dem Karpfenangeln.Auf Druck lösst sich dann nur das Blei aus dem Clip und die komplette Montage bleibt erhalten.
    Das gibt sogar einem abgerissenem Fisch noch die Möglichkeit das Blei loszuwerden.

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    Es gibt da solche "Safety Clips" aus dem Karpfenangeln.Auf Druck lösst sich dann nur das Blei aus dem Clip und die komplette Montage bleibt erhalten.
    Das gibt sogar einem abgerissenem Fisch noch die Möglichkeit das Blei loszuwerden
    aber das nützt dem angler nicht den die zugrichtung fürs safetyclip liegt auf der fischseite

    das mit dem antitangle ist schon nicht so falsch einfach ein stück monoschnur nehemen

    die stärke der hauptschnur anpassen
    also in etwa 30er hauptschnur 25er abreis eben etwas schwächer

    allerdings solltest du auch beachten wenn dort viele steine und auch große sind das vorfach lang genug zu machen und eventuell aufzupoppen nicht das die der köfi zwischen die steine fällt ;>

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Hi Ghostrider,
    die Montage von Herbert 303 ist auf jeden Fall nicht schlecht. Schont Fisch und Geldbeutel.

    Da der Kanal neu angelegt worden ist, vermute ich mal, dass sich wohl kaum Abfall oder Schrott(Fahrräder etc.) darin befindet, was schwere Hänger verursacht.

    Mich würde noch interessieren, wie Du Deine Montage auswirfst ( mit oder gegen die Strömung), denn wenn Du mit der Strömung wirfst, müsstest Du Deine Montage idR wieder problemlos aus den Steinen lösen können(beim Einholen) . Gegen die Strömung wirst Du da Probleme bekommen.

    Gruß Thorsten

  6. #6
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Also ich wollte sie mit der Strömung werfen, genau vor eine Spundwand....ich denk mal da müsste sich ein Zander erwischen lassen.

    Safety Clips hab ich sogar zu Hause.

    Vielen Dank für eure Tipps.
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  7. #7
    Petrijünger Avatar von pelle04
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    40764
    Alter
    40
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    versuchs mal mit ner büroklammer. die wird einfach in der öse vom blei und in die öse vom anti-tangle verbunden. dabei sollte nur die haupschnur stark genug sein um die büroklammer aufzubiegen. is ne billige alternative zum safty clip. hab schon probiert und klappt wunderbar!!!!
    nur der frühe wurm fängt den fisch!!

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    30629
    Beiträge
    99
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 45 Danke für 26 Beiträge
    Moin Moin!
    Ich kenne das zur genüge mit den hängern am Kanal!
    @ pelle04 kann das sein das du den vorschlag aus der letzten AW hast?
    Habe die letzte AW mit schrecken gelesen,erstmal der Tip mit dem Coolpat um Rollen zu lösen,hatten sie glaube ich letztes Jahr schon mal in der Zeitung und wie gesagt das mit der Büroklammer ist auch keine Optimale lösung.
    Spätestens wenn man nur mit gewaltwürfen an den Fisch kommen kann deformiert sich die BN so das dass Blei kurz nach dem Auswerfen sich verabschiedet.Ein freund von mir und ich haben auch getüftelt bis der Arzt kam und wie wir finden mit erfolg,seit dem befischen wir auch wieder stellen mit der Grundrute um die wir sonst nen großen Bogen gemacht haben.
    Man besorge sich im Baumarkt eine Messingstange 8mm Durchmesser!
    Je nach Gewichtswunsch in stücke schneiden,entgraten und an einem ende von zwei seiten spitz anschleifen und ein Loch durchbohren das man es ins anti-tangle einhängen kann!

    Wir haben damit bis jetzt nur super erfahrung gemacht denn wenn mal was hängen bleiben sollte ist es das anti-tangle und da es meisstens aus Plaste ist gibt es nach und die ganze Montage kommt zum vorscheinen.So eine Messingstange kostet je nach dem 5-7 Euro und man bekommt wenigstens 10 Blei raus die man auch noch länger behält.
    Gruss

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zanderkalle für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen