Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge

    Hechte in Bissstimmung

    Hallo Leute,

    hier mal ein kurzes Blitzlicht zum Spinnfischen am Sonntagabend.


    Gegen 17 uhr ging es endlich wieder los zum Spinnfischen in Binsfeld.

    Nachdem ich mit einem Kollegen am letzten Donnerstag, ich berichtete kurz im Alltägliche Fänge, war die Erwartung für Sonntag hoch gesteckt worden. Blos nicht wieder als Schneider heimfahren.

    Also um halb 6 waren wir dann am Wasser, ein Arbeitskollege und ich, um den Räubern nachzustellen.
    Gleich an der ersten Erfolgsversprechenden Stelle hatte ich auf einen Effzett Blinker Größe 6 einen Einsteiger. Dieser schwamm leider direkt an die Oberfläche und kam mir entgegen, also war das ein Drill wie bei einem 20er Rotauge, schade!
    Hier das Fangfoto:

    Dieser Knabe hatte wohl um die 45 cm. Weshalb er nach diesem Foto direkt wieder schwimmen durfte

    dann tat sich bis halb 9 gar nichts! An der Letzten Stelle kurz vor dem Zusammenpacken ging dann meinem Kumpel folgender 63er und 1,8 kilo schwerer Hecht auf einen Gufi.

    Irgenwie sieht der aber auf dem Foto größer aus dieser Drill war schon interessanter.. Er hatte aber keine Chance als er nach 30 Sekunden freiwillig aus dem Kraut schwamm.. Komisch die Hechte....
    der Tag war gerettet und wir fuhren glücklich nach Hause. Wie auch mein letzter Hecht aus dem Binsfeld hatte auch dieser bereits einen Flusskrebs gefressen. Schade das die Dinger unter Naturschutz stehen, das wäre wohl der Ideale Köder..

    grüße aus der Pfalz

    Warrior88 & angelbrieder05
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei warrior88 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    PhilippJ
    Gastangler
    Petri Heil zu den schönen Hechten.

    Gruß
    Philipp

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an PhilippJ für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Petrijünger Avatar von wesgizan
    Registriert seit
    23.06.2007
    Ort
    85080
    Alter
    35
    Beiträge
    98
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 33 Danke für 27 Beiträge

    Thumbs up

    Ein dickes Petri zu diesem Erfolgreichem Angeltag.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an wesgizan für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    Sers,
    Petri Heil zu den gefangenen Fischen.
    Klasse Bericht und tolle Fotos.
    Lass bald wieder von dir hören.

    Mfg Torben
    ****************************************



  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an torben{spinnfischer} für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Auch von mir ein Petri Heil, schöner Bericht!

    Mfg carphunter

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an carphunter25 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hej warrior,

    schöne Fische die ihr da gefangen habt! Petri dazu.

    Wenn es aber doch mit Blinker und GuFi so gut klappt, warum dann den Flußkrebs an den Haken hängen? Ich habe kürzlich in einem anderen Tröt gelesen, dass grade im Frühjahr Flußkrebse sehr gerne von Hechten genommen werden. Natürlich hat die Kunstköderindustrie darauf reagiert und ganz interessante Modelle auf den Markt gebracht. Werde das demnächst mal antesten. Oder kennst du jemand der mit Gummikrebsen schon Erfahrungen gemacht hat?

    Gruß Thorsten

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thunfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi warrior88 ,

    weder der Steinkrebs noch der Edelkrebs stehen unter Naturschutz , kann allerdings von Bundesland zu Bundesland anders sein.
    Beim Edelkrebs haben beide Geschlechter ein Schonmaß von 12cm, der weibliche auch eine Schonzeit vom 01.10.-31.07. .
    Der Steinkrebs hat ein Schonmaß von 10cm und der weibliche eine Schonzeit vom 01.10.-31.07. .
    Diese Maße und Schonzeiten gelten allerdings für Bayern , die in anderen Bundesländern kann man bei der Fischereibehörde nachfragen , es ist also keiner dabei , der unter Naturschutz steht .
    Das kann allerdings auch vereinsintern geregelt sein , daß sie ganzjährig geschont sind .

    Wenn du mit Flußkrebsen angeln willst , ein guter Tip sind die Flußkrebsschwänze , die es im Supermarkt oder Großmarkt zu kaufen gibt .
    Die gibts im 500g oder 1Kg Behältern in Lake eingelegt zu kaufen .
    Konnte damit schon Barsche , Hechte ,Aale , Döbel , Forellen und andere Fische überlisten .

    mfg Jacky1

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge
    Hallo an alle, danke erstmal für eure Glückwünsche

    @ Thunfisch:

    klar gehen bei uns/mir die Kunstköder gut. Aber eben sehr unregelmäßig. Dann fängt man an Tagen die man selbst als schlecht einschätzt, viel Sonne tagsüber oder Wetterumschwünge, viel Regen.. darauß resultierent höherer Wasserstand usw. das fließt bei denk ich allen in das Beisverhalten der Hechte ein.
    Das dieser schöne Tag bereits der 5 oder 6 Versuch war mal wieder Hechte zu fangen hatte ich je nicht erwähnt.

    dachte mir nur mal zum Ansitzfischen vor Bäumen/ Seerosenfeldern mit Stahlvorfach.
    Bei uns scheinen die Hechte die Krebs immer zu fressen, also egal welche Jahreszeit. Deshalb hab ich auch noch nie welche in Ufernähe gesehen, Wasserqualität ist sehr gut und schön klar.
    Ich werd mir dann vllt auch mal ein paar künstliche zulegen^^


    @ jacky:

    Danke nochmal für deinen sehr Informativen Post. Ich konnte mich nur noch an die wippenden Finger des Vorstands in meinem Hausverein erinnern, als ich mal einen gefangen Krebs, der hatte locker 15 cm, in einem Eimer zwischenlagerte.. Damals noch als Jugendfischer.

    Die nächsten Krebse werden dann nicht zurückgesetzt


    Aber mal eine allgemeine Frage: Wie mache ich die am Haken fest???

    Ich hab mir da 2 Gedanken gemacht:
    1. einen kleinen Tropfen Sekundenkleber auf den Rücken und Haken reingedrückt. Dann nur schnell warten bis er hart ist und fertig. Find ich aber etwas brutal..
    2. Um den Schwanz des Krebses, der ist ja breiter und meist "eingeklappt", Draht wickeln und zwischen den Draht den Haken mit fest machen (da wird dan aber auf jeden fall ein Stahlvorfach benötigt, wegen des Drahtes.. Aber ich fische ja eh IMMER mit Stahl auf Hecht)..

    Jetzt bin ich mal gespannt über eure Antworten.
    Danke schonmal im Vorraus.

    mfg

    warrior88
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

  16. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi warrior ,


    wenn die Krebse gekocht sind , am besten mit Schale , ziehe sie mit der Ködernadel auf das Vorfach mit einem großen Einzelhaken .
    Die gepulten ziehe ich auch auf das Vorfach entweder mit einem Drilling oder Einzelhaken
    und friere sie ein .
    So halten sie zumindest den ersten Gewaltwurf aus , wenn sie getaut sind nur noch gefühlvoll werfen .

    mfg Jacky1

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen