Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Flossenträger aufgepasst Avatar von bremsenquietscher
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    798xx
    Alter
    24
    Beiträge
    222
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 145 Danke für 39 Beiträge

    Fliegenrute selber bauen.

    Hallo,
    ich möchte mir selbst eine Fliegenrute bauen.

    Die Rute sollte eine AFTMA-Klasse von 5-6 haben und eine Transportlänge von maximal 1,50 Meter lieber 1, 25 Meter.
    Die gesamte Rutenlänge habe ich mangels Ahnung noch nicht festgelegt. Ich wollte eingentlich nur 2 Rutenteile haben.

    Ich habe jedoch noch einige Fragen.

    Was benötige ich alles?

    -einen Blank
    -einen Rollenhalter
    -einen Griff
    -eine Abschlusskappe
    -mehrere Ringe
    -einen Winding Check
    -Bindegarn (tut es da nicht auch ganz normaler Garn aus dem Nähkästchen)
    -Kleber (am besten zwei Komponeten oder?)
    -Rutenlack (auch zwei Kompenenten)

    So des weitern eine Drehbank, oder?
    Und so einen Spulenhalter für den Garn.

    Habe ich etwas vergessen.

    Was haltet ihr von dieser Seite:

    rodbuilding.de

    Ich habe da mal folgendes ins Auge geschlossen:

    Als Rutenblank folgender:



    (PacBay Tradition - TRF806 - 8‘/6WT/2-teilig

    Einzelpreis: 24,50 EUR
    Stück

    Verfügbarkeit: Das Produkt ist lieferbar.
    Bestellnummer: 102180_11
    !


    Beschreibung
    Wir bieten die Tradition-Serie von Pacific Bay als Auslaufmodell zu einem, wie wir meinen, unglaublich günstigen Preis an. Es handelt sich um einen IM6 Blank mit den PacBay Standard Aktionen in der Farbe Dunkel Bordeaux. Der Blank unterscheidet sich von dem Nachfolgemodell eigentlich nur durch die Farbe, und die muss sich einem direkten Vergleich sicherlich nicht scheuen.
    Eine detaillierte Übersicht entnehmen Sie bitte dem Datenblatt »

    Modell: TRF806 - 8‘/6WT )



    Ist das Modell das Richtige?


    (PacBay Fliegenruten-Rollenhalter AR6R-T Titanium

    Ausführung: A6-B Alu/Black Satin A6-T Alu/Titanium A6-BG Alu/Gold A6R-B Alu/Black Satin A6R-T Alu/Titanium AR6-B Rosewood/Black Satin AR6-BG Rosewood/Gold AR6R-B Rosewood/Black Satin AR6R-BG Rosewood/Gold AR6R-T Rosewood/Titanium AR6-T Rosewood/Titanium
    Einzelpreis: 16,90 EUR
    Stück

    Verfügbarkeit: Das Produkt ist lieferbar.
    Bestellnummer: 102230_4


    Beschreibung
    Perfekt gearbeiter Fliegenruten-Rollenhalter von Pacific Bay mit Beschlagteilen aus anodisiertem Aluminium und Rollensitz aus poliertem Rose Dynawood oder Aluminium. Den Rollenhalter gibt es mit einem fixierbaren Rollenhalterschuh (AR6) oder mit einem festen (AR6R recessed) zur Einarbeitung in den Kork.
    Länge = 100mm
    Innendurchmesser Rose Dynawood = 11,5mm
    Innendurchmesser All Aluminium = 15,7mm
    Außendurchmesser = 19,0mm
    Gewicht = 35g
    Feststellmutter mit O-Ring für den optimalen Sitz
    Zur Verwendung mit einem Fighting Butt oder einer Endkappe
    Ausführung: AR6R-T Rosewood/Titanium Ausführung: AR6R-T Rosewood/Titanium )

    Passt dies überhaupt zusammen? Ich kann den Durchmesser des Blankes leider nicht in Erfahrung bringen.

    Als Griff hatte ich mir diesen hier herausgesucht:

    Fliegenrutengriff Western Style aus Kork - Supreme



    Einzelpreis: 17,50 EUR
    Stück

    Verfügbarkeit: Das Produkt ist lieferbar.
    Bestellnummer: 10299

    Beschreibung
    Fliegenrutengriff aus hochwertigem Kork in einer Top-Qualität.
    Innen-Ø = 8mm
    Max. Aussen-Ø = 27mm
    Länge = 175mm
    Gewicht = 10g


    Die unterschiedlichen Qualitätsstufen sehen Sie im Datenblatt »


    Alu Abschlusskappe titanfarben mit Duplon - NEUHEIT

    Einzelpreis: 7,80 EUR
    Stück

    Verfügbarkeit: Das Produkt ist lieferbar.
    Bestellnummer: 102574

    Beschreibung
    Hochwertige Abschlusskappe mit titanfarbenem Alu-Body und schwarzer Endkappe aus Duplon - sehr leicht.

    Innen-Durchmesser = 21,0mm
    Anschluss-Aussendurchmesser = 25,0mm
    Max. Aussendurchmesser = 32,0mm
    Länge = 42,5mm
    Gewicht = 9,5 Gramm



    Tackle24 Aluminium Winding Check TWC1B Gold - ID= 8mm - NEUHEIT



    Größe: ID= 8mm ID= 9mm ID=10mm ID=11mm ID=12mm ID=13mm ID=14mm ID=15mm ID=16mm ID=17mm ID=18mm ID=19mm
    Einzelpreis: 1,80 EUR
    Stück

    Verfügbarkeit: Das Produkt ist lieferbar.
    Bestellnummer: 102576_1



    Die Drehbank möchte ich mir gerne selber bauen und eventuell per Akkuschrauber drehen. Was haltet ihr davon?

    Ich würde mich freuen falls ihr noch Tipps für mich habt, insbesondere wegen der Ringe. Das ist wirklich verdammt kompliziert. Die ganzen Bezeichnungen

    Auch wäre es toll wenn ihr mich von besseren Shops wissen lassen würdet.

    Als kleiner Anreitz, falls ich die Rute über den Winter baue, folgt eine ausführliche Bauanleitung

    Sollte noch irgendetwas unklar sein oder Angaben fehlen, bitte meldet euch.
    Geändert von bremsenquietscher (09.09.2008 um 13:00 Uhr) Grund: defekte Links

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Rutenbau!

    Schöne Beschäftigung für den kalten Winter!

    Schau mal hier nach! http://www.rst-fishing.de/products/i..._Rutenbau.html

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube die haben auch individuelle Blanks im Angebot.
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Flossenträger aufgepasst Avatar von bremsenquietscher
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    798xx
    Alter
    24
    Beiträge
    222
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 145 Danke für 39 Beiträge
    Danke.
    Hab ich mir doch auch gedacht
    Vorallem bei uns im tiefen Schwarzwald.

    Aber die Preise sind bei RST-Fishing doch recht kräftig.
    Was hältst du denn von dem Blank den ich vorgeschlagen?
    Wollte halt etwas preisgünstiges, wo aber doch bischen Qualität hat.

  7. #5
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Zitat Zitat von bremsenquietscher Beitrag anzeigen
    ...
    Was hältst du denn von dem Blank den ich vorgeschlagen?
    Wollte halt etwas preisgünstiges, wo aber doch bischen Qualität hat.
    Welchen denn?
    Deine Anmeldezeit war abgelaufen und deshalb nur die Startseite zu sehen!

    Extrahier den Artikel einfach und stell ihn noch mal ein!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Rutenblank

    Zumindest vom Datenblatt aus, ist es sicherlich keine schlechte Wahl!

    Der Preis geht in Ordnung!
    Ob die Aktion der Rute Deinem Wurfstil entgegenkommt, kann ich allerdings nicht beurteilen.
    Das mußt Du schon selbst herausfinden!
    Auf jeden Fall wäre das eine schöne Rute für die Bachfischerei!

    Ich hoffe nur, das die eine Zeichnung bzw. Angaben zur Ringverteilung beilegen,
    sonst leidet ganz schnell die Aktion und das Wurfverhalten!

    Wenn Du die Rute fertiggestellt hast, kannst Du ja mal ein Thema dazu eröffnen,
    oder stellst den "Werdegang" Deiner Rute hier ein.

    Noch ein Tipp von mir, wie Du die Ringbindungen leichter und sauberer hin bekommst:

    Du brauchst dazu nur einen zweiten Mann/Frau, einen Akkuschrauber mit Bohrfutter und einen Rutenhalter.

    Spann den Blank in das Bohrfutter ein, plazier die Ringe mit einem Tropfen Sekundenkleber auf dem Blank.
    Anschließend kannst Du mit einem Bobbin die Ringwicklung sauber aufbringen, indem Du den Akkuschrauber auf der langsamsten Stufe laufen lässt.
    Die Spitze der Rute ruht während der Rotation im Rutenhalter.

    So werden die Wicklungen schön sauber und Du kannst sogar Zierwicklungen anbringen, ohne Dir die Arme zu verrenken!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Flossenträger aufgepasst Avatar von bremsenquietscher
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    798xx
    Alter
    24
    Beiträge
    222
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 145 Danke für 39 Beiträge
    Vielen, vielen Dank Fliegenpeitsche
    Hast du mir vlt. noch einen Tip zu den Ringen, ich weis nicht was ich für welche benötige.
    Was mich auch freuen würde währe noch ein anderen Shop, zum vergleichen

  12. #8
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Rutenringe

    Tja, was soll ich da sagen?

    Schlangenringe am Blank, ein Einsteg-Leitring mit SIC-Einlage ist nicht schlecht.
    Beim Spitzenring würde ich darauf achten, das der Durchmesser des Ringes nicht zu klein ausfällt!
    Die Reibung wird sonst zu groß und die Schnur kann nicht richtig schießen.

    Bei Online-Shops oder so, hab ich mich noch nicht nach solchem Material umgesehen,
    hab dafür einfach einen zu gut sortierten Fachhändler vor Ort!

    Wenn ich aber was sehe, melde ich mich!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Habe was gefunden!

    Ich glaube, das sind die richtigen! Auf jeden Fall gute Qualität!


    SAGE Original Schlangenringe SSGC




    Art.Nr.: 44-0021-..

    http://www.rudiheger.eu/index.php?ca..._Rutenbau.html

    Schau da mal vorbei, die haben auch sonst noch gutes Zubehör für den Rutenbau.
    Geändert von Angelspezialist (10.09.2008 um 16:37 Uhr) Grund: Falschen Javascript entfernt
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hey

    Ich würde die als erste Selbstbaurute ein Baukit empfehlen, die gibt es von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichsten Preisklassen.
    Diese Kits sind genau aufeinander abgestimmt und Du ersparst dir Doppelkäufe oder Umtauschaktionen.

    Gruss
    Olli

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Fliegenruten-Selbstbau-Set

    Hast Du zufällig Links oder Anbieter im Ärmel?

    Bei Rudi Heger hab ich keins gesehen, würde mich aber auch dafür interessieren.

    Askari hat ein Set im Angebot, weiß aber nicht, was ich davon halten soll!

    Ansonsten hab ich nur im Urlaub in Schweden ein paar Sets in nem FliFi-Laden gesehen, waren mir aber zu teuer!
    Ich zahl doch nicht für ne Selbstbaurute den geleichen Preis, wie für ne komplett montierte!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  19. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Für Rutenbau eigentlich die beste Adresse

    http://www.port.cc/shop303/cmw/catal...x.php?CatId=11
    Bin leider kein Bastelmax sonst hätt ich da schonmal zugeschlagen.

    Gruss
    Olli

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    @ bremsenquitscher

    Was macht Deine Selbstbaurute? Ist sie schon fertig?

    Wir wollen Photos sehen!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  22. #14
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Also der Preis für die angebotenen Blanks ist wirklich niedrig. Ob das auch wirklich hochklassige Carbon-Blanks sind? Was ich bisher im Internet an Blankangeboten fand, lag im Preis sehr weit darüber. Wenn man dann noch alles andere dazu rechnet wie Rollenhalter, Griff, Ringe usw., kann man sich billiger eine fertige Rute kaufen.
    Sollte es sich aber um hochwertige Blanks handeln, ist das ein gutes Angebot.
    Denke nur daran, wenn Du den Bau Deiner Rute in Angriff nimmst, beim Spitzenteil den sog. "Overlapp" zu suchen. Das ist die Naht, welche man mit bloßem Auge nicht sehen kann. Genau auf dieser Naht oder genau gegenüber müssen die Ringe auf dem Spitzenteil angebracht werden, sonst bekommst Du später keine wirklich präzisen Würfe zustande, weil die Spitze (auch hier fürs Auge unsichtbar) nach der Seite ausbricht.
    Du findest den "Overlapp", indem Du das Spitzenteil auf den Tisch drückst u. dabei biegst. Wenn Du es nun langsam an seinem Ende drehst, wird die Spitze auf dem Tisch plötzlich in ihrer Bewegung eine Abweichung haben. Dann hast Du die Naht gefunden. Kennzeichne sie farbig u. bringe die Ringe genau auf der Naht an. Beim Handteil spielt der Overlapp keine Rolle.
    Gruß
    Eberhard

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen