Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Fly-Fi Verrückter
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    72178
    Alter
    28
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 121 Danke für 49 Beiträge

    Die kürzeste Karpfensitzung meines Lebens...^^

    Hey an alle!

    Ich muss euch unbedingt das geschehen meiner gestrigen Karpfensitzung erzählen...einfach unglaublich^^

    Alles fing damit an das ich mich um 22 Uhr an meinem kleinen see häuslich einrichten wollte da mir das Wetter an diesem Abend einfach zu verlockend schien...

    Also Rod Pod aufgebaut,die Ruten ausgelegt n bischen gefüttert und dann erst mal hinsetzten und gut ist^^

    ALs ich am See ankam war ein sternen klarer Himmel über mir keine halbe stunde später war es bweölkt und in der Ferne waren schon die ersten Blitze zu sehen....

    Nun da mein See (eig ist es n Teich aber See klingt schöner^^) mitten im Wald liegt und von vielen seeehr hohen Bäumen umgeben ist war ich mir nicht ganz schicher ob es angebracht ist mit 19 ein auf Selbstmörder zu machen und dem was da kommen mag einfach mal auszuharren...

    Ich habe mich dann doch dafür entschieden, dass 19 eig ein sehr schönes alter ist und die welt nur halb so schlimm wie man immer sagt^^

    Also nach n bissel mehr wie ner halben Stunde reiner Angelzeit packte ich meine sachen wieder zusammen...

    Also stiefelte ich in meinen See (Teich ) mit der kleinen falchen Schlüsselanhängertaschenlampe (Kopflampe liegt bei nem Freund) im Mund und holte meine Ruten ein... Wie üblich leuchte ich die Montage an und schau nach dem rechten dabei ziehe ich mir wie auch immer den 4er Haken in die Hand... Aus Frust ein leiser Fluch......Dann wars dunkel

    Vor lauter Fluchen viel mir die Taschenlampe aus dem Mund und verschwand in den endlichen fluten

    So ein Sch...! Meine Fluche wurden indess immer lauter...

    Naja egal dann packen wir das Gerät eben im licht der immer näher kommenden Blitze zusammen

    So das Gerät ist zusammen gepackt und ich mache mich auf den Heimweg!

    Dann Blitz und Donner eig direkt hinter mir....

    FUCK ich will nicht nass werden!!! Also den Schritt ein wenig beschleunigt und schauen das man schnellstens Heimkommt....

    Als ich dann Schweisgebadet und genau so nass als hätte mich der Regen erwisch mir eine Zigarette bei mir vor der Haustür anzünde gehst los!!

    Hagel,Sturzregen, Blitz und Donner.... im trockenen (mitlerweile hab ich mich in die garage verkrümelt) ein beindruckendes Naturschauspiel


    Naja jetzt werde ichs heute abend eben noch mal auf meine Freunde mit Rüssel versuchen^^



    Ach eines Interesiert mich doch noch! Wer von euch hätte genau so gehandelt wie ich (sprich: Hilfe weg^^) oder wäre von euch doch jemand am Wasser geblieben??


    MfG
    Fly
    Fishing is life the rest
    are just details

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an fly fisher deluxe für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Fly ,

    ich hätte wahrscheinlich auch nicht anders gehandelt , wenn es in der Nähe gewesen wäre .
    Wäre es im Urlaub oder weiter von meiner Wohnung gewesen wäre ich ins Auto und hätte auf das Ende des Gewitters gewartet .
    Nach einem Gewitter sind die Fische oft sehr aktiv , und beißen dementsprechend gut.
    Also hinterher wieder angeln .

    mfg Jacky1

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Fly-Fi Verrückter
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    72178
    Alter
    28
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 121 Danke für 49 Beiträge
    Jacky wohl dem der mit dem Auto an das Gewässer fahren kann^^

    Wie gesagt es ist ein Waldsee(Teich) und da heists laufen.... es führt zwar n "Weg" dorthin aber der ist nur was für Gelände taugliche AUtos....^^
    Fishing is life the rest
    are just details

  6. #4
    Fischfreund Avatar von Zotteltier
    Registriert seit
    24.05.2008
    Ort
    18057
    Alter
    35
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 27 Danke für 20 Beiträge

    Talking

    hast alles richtig gemacht ....

    in Zeiten der Kohlefaser ist es echt leichtsinnig bei solchem wetter auszuharren .....

    wenn du ein gutes Zelt oder ein Auto als Rückzugsort gehabt hättest hättest du da drin warten können ...aber ... lieber einmal zu früh weg als wenn du mit 19 eine weitere schlimme Angelgeschichte wirst !!!

    also mach dir keinen Plan die Fische können ja nicht wegschwimmen ...sonst hätten se das sicherlich auch getan !!!


    ist immer wichtiger mit heiler Haut nach Hause zu kommen als auf den sicheren 'Stromschlag zu warten .....

    ich breche immer dann ab wenn wirklich dicker Regen kommt und ich keine Rückzugsmöglichkeit habe oder es nicht mehr aufhöhrt zu strullen .....

    aber ne Kulanzstunde Wetterwartezeit gebe ich immer ,... denn danach sind die Fische wirklich in Beißlaune .....

    also alles richtig gemacht .... denn lieber beim nächsten Ansitz den Rüssler erlegen


    mfG Zottel

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zotteltier für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    ich bin froh,das ich gestern nicht am gewässer war.bei uns hat es auch gehagelt,aber extrem!! in der regel macht es mir nichts aus bei einem gewitter zu angeln,da die warscheinlichkeit sehr gering ist,das ein blitz einen trifft,wenn man nicht gerade ne 15m kohlefaser in der hand hällt.da mein auto fast direkt am angelplatz steht,hätte ich mich bei dem hagel auch ins auto verzogen und abgewartet. bei uns war die ganze sache in 15minuten vorbei! gruß Frank

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder nrw für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Fly-Fi Verrückter
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    72178
    Alter
    28
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 121 Danke für 49 Beiträge
    hehe ja die wahrscheinlichkeit ist mehr als gering aber erzähl das mal denjenigen bei denen die geringe wahescheinlichkeit gereicht hat^^
    Fishing is life the rest
    are just details

  11. #7
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Bei so was hab ich auch mal abgebaut. Die Ruten waren platziert, und ich war gerade fertig mit Zelt aufbau und Liege rein. Da kam ein Gewitter vom feinsten. Regen macht mir nichts, aber vor Blitzen hab ich Respekt.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an TorstenH für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Hallo Fly Fisher!
    Wer normal denken kann,handelt genau so wie du es getan hast!
    Ich wäre auch verschwunden wenn ich kein Auto dabei hätte!

  14. #9
    Bulettenschmied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 55 Beiträge
    ich gehe in brandenburg öfter nachtangeln - im raum wandlitz sind grösstenteils sehr dichte buchenwälder und die seen liegen in senken. da ist die gefahr eines blitztreffers eigentlich gleich null. für den wetterschutz hab ich immer 2 nva planen dabei - je nach heftigkeit des regens, lassen die sich entweder als poncho tragen oder in minutenschnelle als zelt aufbauen. aber im flachen gebieten würde ich es auch nicht riskieren!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen