Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge

    Barbenrezepte?

    Hab hier schon alles durchgeschaut und auch im Internet ein wenig , aber nicht wirklich was gefunden außer den Beitrag auf Seite 7..
    Hat jemand ein Rezept für Barben , kennt sich jemand damit aus?
    Liebe Grüße Kevin.

  2. #2
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Kevin
    Meine letzte Barbe ist zwar schon sehr lange her, doch du kannst fast jeden Süßwasserfisch so machen, wie Karpfen Forelle und Co.
    Ich habe Forellen schon in Weinsud im Beutel im Backofen mit Gewürzen gegaart, wie ich es normal nur mit Karpfen mache.
    Wie ich Karpfen auch schon wie Forelle Müllerin Art machte, nur eben mit Karpfenfilets.

    Du kannst die Barben braten, räuchern oder auch grillen, wobei alles super lecker ist. Einfach mal versch andere Rezepte für die Barbe ausprobieren, oder als Kick auf den Käseköder, sie mit Käse überbacken.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    werds einfach mal probieren , danke

  5. #4
    Berufs-Hobbyangler
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    36391
    Alter
    36
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 29 Danke für 15 Beiträge
    Ein Tipp wegen der Gräten wenn du Filets machst: lass die Haut dran und schneid alle 3-4mm bis auf die Haut ein(aber NICHT durch). Dann hast du dir das eklige Zupfen gespart!! Mach ich bei fast allen grätenreichen Fischen so, v.a. aber beim Hecht da klappt das echt prima und man kann mit Genuss essen!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Marcel_81 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge
    Marcel hat recht. Ob Barbe oder Rapfen, beide eignen sich ideal als ganzes zubereitet für den Backofen.....sieht toll aus und schmeckt lecker. Rapfen/Barbe ausnehmen, schuppen, mit einigen Tropfen Öl einreiben, Pfeffern, Salzen, dann etwa alle 3 cm den Fisch vom Rücken zum Bauch hin einschneiden und bei etwa 150 Grad goldgelb bruzeln lassen, zum schluss mit heisser Kräuterbutter (selbstgemacht, gut gesalzen, frische Petersilie + Dill und Knobi rein) übergiessen, dazu Salzkartoffeln oder Quarkkartoffel und ggf nen frischen Salat......du wirst sehen....du nimmst ab sofort jede Barbe und jeden Rapfen mit.
    Grüsse
    Dietmar
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dietmar für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Danke euch , Dietmar , das hört sich ja sehr Lecker an , morgen ist es soweit und ich werds auf jedenfall mal probieren

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Na dann lass dir meien gefangene Barbe mal schmecken Kevin..... Berichte mal wies gemundet hat gruß bis zum nächsten Angeln am Main
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  11. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Esox105
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    73434
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 23 Danke für 19 Beiträge
    Mal eine Frage: Was bringt das Einschneiden der Haut? Lösen sich dadurch die Y-Gräten beim Backen auf, oder werden sie weich und man kann sie mitessen?
    cheers, andi

  12. #9
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von Esox105 Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage: Was bringt das Einschneiden der Haut? Lösen sich dadurch die Y-Gräten beim Backen auf, oder werden sie weich und man kann sie mitessen?
    Andy du hast falsch gelesen.
    Egal ob hier oder via Google Rezepte.
    Damit ist es gemeint den Fisch zu filetieren und danach von der Fleisch-Seite her, bis auf die Haut durchzuschneiden, ohne die Haut zu durchtrennen.
    Anders gesagt. Hast deine Filetstücke vor dir liegen, oben ist der Rücken unten der Bauch ! So setzt du das Messer oben an und fährst bis nach unten zur Bauchseite durch.

    Bin aber auch kein Filet-Experte, und stelle es mir auch hustend vor, wie aus einer 5cm Y Gräte im Abstand von 3 cm Schnitten etwas harmloses werden kann?! So wird doch aus einem 5 cm Alptraum, den ich evtl 2 mal durchtrenne , ein Alptraum x 3.
    Tschuldige, da sage ich immer gerne, bin zu doof dazu.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  13. #10
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von Esox105 Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage: Was bringt das Einschneiden der Haut? Lösen sich dadurch die Y-Gräten beim Backen auf, oder werden sie weich und man kann sie mitessen?
    Durch das Einschneiden soll der Fische besser durchgaren. Das macht man
    wenn der Fisch im ganzen, also nicht filliert gebacken oder gebraten wird.
    Ganze, im Sud oder in Folie gedünstete Fische brauchen nicht eingeschnitten
    werden, da sie schonender gegart werden und deshalb sowieso etwas
    länger brauchen.
    Vom Millimeterschneiden der Fleischseite von Filets um die Gräten kleinzukriegen halte ich
    persönlich nix, da so das schöne Filet leicht furztrocken wird.
    Bei "5cm Y Gräten" fällt es auch nicht schwer diese beim Verzehr zu
    entfernen.

  14. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    So , jetzt stell ich mal das Rezept rein , wie wir es gemacht haben..
    Also , wir haben eine Auflaufform genommen und Zwiebeln , Zucchini und Champingnons klein geschnitten und in der Auflaufform verteilt..
    Dann der Barbe den Kopf und Schwanzflosse abgeschnitten und in den Rücken jede paar Centimeter Schnitte gesetzt..
    Ein wenig Zitronensaft in den Bauch und dann einfach die Barbe in die Auflaufform legen und ab in den Backofen für ca. 20-25 Minuten..
    Sie dünstest im eigenen Sud..
    Dazu noch Reis oder Kartoffeln..
    Also ich fands auf jedenfall sehr Lecker und werds wiederholen
    Liebe Grüße Kevin

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kevin1991 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    ich filetiere die meisten Weißfische (egal ob Barbe , Nase , Rapfen usw) , zupfe oder zerschneide die Gräten , so daß das Filet ganz bleibt .
    Als nächstes mache ich einen Bierteig (Pfannkuchenteig , anstatt Milch einfach Bier nehmen ) , durch diesen ziehe ich die gewürzten Filets und backe sie in der Friteuse knusprig braun raus .
    Dazu gibts Kartoffelsalat , grünen Salat und Brot (Baguette , Ciabatta, oä.)

    mfg Jacky1

  17. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Das hört sich ja gut an Jacky

  19. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Kevin ,

    das ist es auch , der Fisch schön knusprig , frischer Salat , gutes Brot und ein kaltes Bier !!
    Und das ganze mit den besten Freunden oder der Familie verspeist , echt super.

    Was will man mehr .

    mfg JAcky1

  20. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Stimmt , muss ich glaube auch mal nachmachen ..

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen