Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    96114
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 32 Danke für 14 Beiträge

    Welche Jig-Rute für Hecht und Zander

    Hi da ich viel mit Gummiködern angel, wollte ich fragen, ob mir jemand zu einer Jig-Rute mit einem Wurfgewicht zw. 2 bis ca.30g raten kann.

    Mfg JJJ

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi JJJ ,

    diese Rute taugt nix für Hecht und Zander .
    Für Ultra-Light auf Barsch und Forelle wär´s noch ok .
    Aber für Gufis,Twister , Shads und Co auf Hecht und Zander viel zu leicht .
    Angenommen es beißt ein Großer zwischen 80cm und 1,20 m , dann hast du mit dem "Spielzeug" KEINE CHANCE den Fisch zu kontrollieren und den Drill möglichst kurz zu gestalten .


    mfg Jacky1

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1 Beitrag anzeigen
    Hi JJJ ,

    diese Rute taugt nix für Hecht und Zander .
    Für Ultra-Light auf Barsch und Forelle wär´s noch ok .
    Aber für Gufis,Twister , Shads und Co auf Hecht und Zander viel zu leicht .
    Angenommen es beißt ein Großer zwischen 80cm und 1,20 m , dann hast du mit dem "Spielzeug" KEINE CHANCE den Fisch zu kontrollieren und den Drill möglichst kurz zu gestalten .


    mfg Jacky1
    Kann ich nur bestätigen, aber der Drill an einem Spielzeug ist eine un- vergessliche Erinnerung.
    Gruß Swen

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    96114
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 32 Danke für 14 Beiträge
    Ja Ok, könnt ihr mir eine mit einer Länge von 2,55m bis 3,00m mit einem Wurfgewicht mit ca. 5- 60g nennen. Die ist ja OK, oder?

    MfG JJJ

  6. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi JJJ ,

    ab 5 Gramm gibts nix , aber bis 60Gramm hast du bei Askari eine sehr große Auswahl .
    Zum Beispiel die Zebco Cool Spin DX in 3m Länge und einem Wurfgewicht bis 60Gramm .
    Der Preis liegt etwa bei 22€ .

    mfg Jacky1

  7. #6
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge
    bei einer Spinnrute für 22 Öcken fällt mir nach einer Std. der Arm ab.
    Das Maß aller finanziellen Dinge legte ich noch auf 100 Euro an ....
    jetzt gehe ich von 300,- aus.
    Hoffendlich werd ich gut beraten !

    Gruß Swen

  8. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Swen ,

    das kommt ganz auf die Balance zwischen Rute und Rolle .
    Hast du eine die "Kopflastig " ist , dann stimmts mit der Stunde , aber dem kann man gegenwirken durch Ausgleichsgewichte im Handteilende der Rute .
    Außerdem ist diese Rute nicht schwer .
    Am besten klebt man diese ein oder umwickelt sie mit Klebeband bis sie im Griff stramm sitzen .

    Billig muß nicht schlecht sein , meine Ruten bewegen sich auch in der Preislage zwischen 50-200€ , außer bei den Eigenbauruten , die waren meist teurer , wegen der Bausätze .
    Man muß sich nur zu helfen wissen .


    mfg Jacky1

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen