Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge

    Kennt sich jemand mit Blei gießen aus??

    Huhu , wie ich hier schon teilweiße gelesen habe , scheint es doch gar nicht so Einfach zu sein , Blei selber zu gießen , aber nach einer Zeit sollte es doch Günstiger werden , da ich fast nur am Fluss angel und ein 100er Blei mind. 1.50 € Kostet bis hin zu 2.50 € und man kann auch Futterkorbbleie selber Gießen , die auch nicht so Günstig sind..
    Also meine Fragen die ich mir / euch nun stelle sind:
    Was muss man beachten? Muss man es außerhalb von zu hause machen oder geht es auch so?
    Welches Matrial benutzt man? Und wie?
    Ist es wirklich Günstiger?
    Wie Funktioniert das ?
    Habe bei http://www.bleigussformen.de schon einen kleinen Eindruck bekommen und die Passende Form schon Gefunden ..
    Vielleicht kennt sich hier jemand Gut aus und kann mir das alles ein bisschen näher erklären ..
    Mfg Kevin

  2. #2
    Der Karpfen - Noob Avatar von EAGLEausE
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    45326
    Alter
    59
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 374 Danke für 141 Beiträge
    Wenn du dort ein wenig stöberst, wirst du auch eine schöne Anleitung mit Bildern finden ( Tips zum Bleigiessen ). Mehr gibt es im Grunde dazu nicht zu sagen. Die Bilder zeigen alles.
    Viele Grüße aus Essen

    Thomas

  3. #3
    Zanderspezialist Avatar von tschongel
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    76437
    Alter
    57
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 179 Danke für 49 Beiträge
    was willst den genau wissen
    blei giessen ist einfach - einige tipps
    das bleihole ich mir beim reifenhänder da kriege ich es umsonst(sind die radauswuchtstücke - die sind aus blei ) dann mit gaskocher oder bleischmelzofen flüssig machen und form ausgiessen - ich habe immer mit gaskocher gegossen doch seit neusten habe ich mir einen bleischmelzofen zugelegt - kann ich nur empfehlen - da kann man den belifluss genaustens
    dosieren wie an einer zapfanlage
    hier kannst schauen wie man grundformen selber machen kann
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=44626

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Was kostet ein solcher Ofen?

  5. #5
    Der Karpfen - Noob Avatar von EAGLEausE
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    45326
    Alter
    59
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 374 Danke für 141 Beiträge
    @ Kevin

    Bei einem Schmelzofen achte auf die Sicherheitszeichen auf dem Typenschild. Ansonsten kann nicht nur das Blei schmelzen.
    Viele Grüße aus Essen

    Thomas

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Ich bin da noch totaler neuling Eagle , kannst du mir vielleicht sagen was ich alles beachten muss und welcher Schmelzofen geeignet wäre?
    Lg

  7. #7
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Hallo,

    was du auf JEDEN FALL beachten solltest ist, das die entstehenden Dämpfe HOCH GIFTIG sind.

    Viele Bleigießer sind daran schon regelrecht "verblötet". Das ist kein witz. Ich glaube das wirkt wie ein Nervengift.

    Also, wenn du gießt dann bitte draußen mit dem Wind im Rücken .

    Viel spaß!
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der-Stipper für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Der Karpfen - Noob Avatar von EAGLEausE
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    45326
    Alter
    59
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 374 Danke für 141 Beiträge
    Da ich keinen Ofen besitze, kann ich keinen Ofen empfehlen. Jedoch kann ich dir als Elektriker sagen, das das Teil sowohl ein Tüv Siegel als auch ein GS Zeichen haben sollte. Ansonsten kann nicht nur das Blei schmelzen.

    Doch bevor du dir einen Ofen zulegst solltest du dir einige Fragen beantworten :

    Wieviel Bleie brauchst du im Jahr ?
    Was sind das für Kosten pro Jahr ?
    Wieviel kostet eine Grundausstattung zum Giessen ?
    Wieviel Bleie mußt du giessen bevor du deine Investition raus hast ?
    Kann ich mit einem Gaskocher / Lötlampe billiger die Bleie herstellen ?

    Tschongel hat als Mechaniker den Vorteil seine Formen selber zu bauen, quasi für umsonst. Nicht jeder hat die Möglichkeit und das Geschick die Formen selbst zu basteln.

    Ich möchte dir mit den Worten nicht den Ofen vermiesen, nur zum Nachdenken anregen ob sich das lohnt.
    Viele Grüße aus Essen

    Thomas

  10. #9
    Zanderspezialist Avatar von tschongel
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    76437
    Alter
    57
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 179 Danke für 49 Beiträge
    ich kann dir so einen ofen nur empfehlen ich hab dort einen gekauft - und der ist spitze
    hier kannst einen kaufen der kostet 98 euro - wenn du einen gaskocher und das gas kaufst bist auch etwa 40 -50 euro los - muss jeder für sich entscheiden - wenn du dir das grundblei im laden kaufst und hast viele hänger da kommt mit der zeit auch einiges an geld zusammen - und mit den jahren ist blei selber giessen doch billiger ist nur die anschaffung etwas teuer
    klar hab ich vorteile da ich mir meine formen selber machen kann - aber die gekauften gussformen sind heute doch sehr billig zb. eine gussform mir 4 grundbleie drinn von 20 - 50 gramm kostet 6,50 euro und eine mit 100 gramm kostet 8 euro - also schon billig

    http://cgi.ebay.de/Giessofen-Schmelz...713.m153.l1262
    Geändert von tschongel (19.08.2008 um 18:59 Uhr)

  11. #10
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Hi Kevin
    Also ich gieße seit seit Jahren meine Bleie selbst und es ist kinderleicht und fast kostenlos.
    Vergiss das mit dem Ofen, denn den benötigst du nicht.

    Wart ich schreibe mal in einer Anleitung, wie ich mein Blei mache, und auch die Form dazu.

    Gruß Wolfi
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  12. #11
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Hallo kevin1991,

    ich gieße mir meine Bleie auch selber, nur ohne Ofen und son Schnick schnack.
    Gehe einfach beim örtlichen Reifenhändler vorbei und frage nach alten Auswuchtbleien, die geben sie Eimerweise kostenlos ab (in der Regel).
    Wenn Du zu Hause angekommen bist, nehme einen alten Topf und setze das Blei zum schmelzen auf, nicht alles auf einmal, nur soviel wie du pro Blei benötigst.
    Achte auf gute Durchlüftung. Als Bleigußform kannst Du einen alten Löffel aus Edelstahl verwenden, einfach einen Wirbel am Ende einlegen, flüssiges Blei rein und gut ist. Anfänglich bracht man etwas Übung, da der Wirbel immer "abhaut". Wenn Du erfolgreich warst, kannst Du das Blei in kaltem Wasser abkühlen.

    Ein Löffel hat zwischen 75 und 115g Blei....

    Kosten: tendieren gegen Null

    gruss stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  13. #12
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Hallo Stecs
    Habe gerade dazu eine Anleitung gepostet, denn was das mit dem Ofen soll, verstehe ich nicht, denn das lohnt sich wohl als normalo Angler niemals.
    Aber mir viel gerade etwas ein, wegen deinen Wirbeln, da ich immer die selben Probs hatte.
    Meinst du, wenn man den Wirbel vorab einmal in Lötflußmittel taucht, könnte die Verbindung vom Wirbel zum Blei besser klappen?

    Wäre ein Versuch wert, und werde diea mal die Woche testen.

    MfG Wolfi
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  14. #13
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    blei kannst du auch wenn vorhanden im oertlichen schuetzenverein, darfst dann in der wand puhlen...

    ABER
    wenn du dir deine blei gewichte selbst giesst, sparts du definitiv ne menge geld!

    have fun

    icefischer
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen