Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    Lightbulb Kannadagans - Naturschützer blasen zum Angriff!

    Heute Mittag im ZDF. Nordrhein - Westfalens Naturschützer blasen zum Angriff - gegen die wildlebende Kannadagans!
    Ausgerechnet Naturschützer und wahrscheinlich auch viele PETA - Anhänger haben jetzt festgestellt dass die Artengeschützte Kannadagans auch Fäkalien hinterlässt.
    Unfassbar! Undenkbar - müssen doch die lieben kleinen Peta - Kinderchen auf den zumeist direkt an Fluss- oder Teichufern hingepflanzten Spielplätzen statt im Sand im Gänsekot umherwaten!
    Das kann nicht sein. Abknallen! So die Idee der [I]Naturschützer[I] Unfassbar!

    Dass die Gans dabei nur ihren natürlichen Lebensraum nutzen möchte - soweit denken die Intelligenzbolzen natürlich nicht! Der Mensch ist es schliesslich der den Gänsen auch hier ihren Lebensraum streitig macht - damit die lieben kleinen Naturschützer - Furzelchen schön am Teichufer spielen können. Da ist für andere Lebewesen natürlich kein Platz.

    So sei den Naturschutz - und Petamitgliedern einmal gesagt dass z.B. Fische nicht nur ins Wasser Fäkalieren sondern dort auch ihren Sperma verteilen - und zwar kräftig! Un nu? Abknallen!!?? Weil eure "Furzelchen" im Wasser baden?
    Mannmannmann - welch ein verlogenes und heuchelndes Pack unter denen ist...dazu kann man nur sagen ... IGITT und Pfui Teufel

    Grüsse
    Dietmar

    Ps.: So, lieber Achim Pichl. Du kannst wieder ein paar "Strafpunkte" verteilen. Wegen Beleidigung der Peta`s oder so!
    Geändert von Dietmar (19.08.2008 um 12:18 Uhr)

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Dietmar ,

    Vorschlag an alle Petaner und sonstigen Spinner !!

    Legt ihnen Windeln an und wechselt diese täglich !!!

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Glückwunsch, Dietmar!

    Ein hasserfüllter, völlig oberflächlicher und pauschalisierender Beitrag. Quasi ohne brauchbaren Inhalt. Das ganze stilecht a la Bildzeitung.
    Was willst du uns nun eigentlich damit sagen??

    Was ich darüber gehört habe:
    Da der Kot der Kanadagänse bakteriell problematisch ist, besteht die Gefahr der Kontamination von spielenden Kindern. Darüber hinaus wird seitens der Behörden befürchtet daß die Selbstreinigungsfunktion kleinerer Gewässer dadurch nachhaltig gestört wird. Diese könnten umkippen.

  4. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Pescador für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Danke Stefan!

    Jetzt hab auch ich eine kleine Idee, worum es hier geht. Aber schön, dass mal wieder jemand Dampf ablassen konnte und es nicht im echten Leben machen musste...
    ...sagt Steffen

  6. #5
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Bei aller berechtigten Kritik an Dietmars übertrieben emotionalen Beitrag hat er ja nicht ganz unrecht.
    Der Kormoran ******t denen nicht vor den Spielplatz, der wird auf Teufel komm raus geschützt. Hat man aber direkt die Folgen von Einbürgerung selbst zu spüren bekommen, so muss von diesen ideologisch Getriebenen sofort gehandelt werden.
    Ist für mich schon eine zweiseitige Betrachtungsweise.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  7. #6
    Petri- u- Waidmann Avatar von Ruheangler
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    48653
    Alter
    51
    Beiträge
    384
    Abgegebene Danke
    169
    Erhielt 277 Danke für 148 Beiträge
    Ich weiß gar nicht was uns der Dietmar sagen will.
    Im Meck-Po. und in Niedersachen sid die Kanadagänse seit August für uns Jäger schon offen.
    Auch der Komoran ist wie oben schon offen auch in NRW sogar am Bodensee ist er jetzt seit August auch zu bejagen.
    Also nochmal: Was will uns der Dietmar sagen???

    Gruß

    Stefan

  8. #7
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Zitat Zitat von Ruheangler Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht was uns der Dietmar sagen will.
    Im Meck-Po. und in Niedersachen sid die Kanadagänse seit August für uns Jäger schon offen.
    Auch der Komoran ist wie oben schon offen auch in NRW sogar am Bodensee ist er jetzt seit August auch zu bejagen.
    Also nochmal: Was will uns der Dietmar sagen???

    Gruß

    Stefan
    Und was willst Du damit sagen? Das Ihr ( Waidmänner ) , alle Kanadagänse Abschießen dürft? Oder gibt es abschußzahlen?
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  9. #8
    Petri- u- Waidmann Avatar von Ruheangler
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    48653
    Alter
    51
    Beiträge
    384
    Abgegebene Danke
    169
    Erhielt 277 Danke für 148 Beiträge
    @ Don Rolando
    Ließ dir mal Dietmars Bericht genau durch und dann schreiben wir uns wieder.
    Sicherlich müssen wir nach der Jagd auch Abschußberichte einreichen.
    Aber keine Angst wir schießen garantiert nicht alle Gänse ab.
    Unterhalte dich mal mit den betroffenden Bauern über Gänse. Die sagen dir schon was anderes.
    Also nicht nur wir Angler, Jäger und Naturschützer sind betroffen.

    Gruß

    Stefan

  10. #9
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    moin,

    für alle, die wissen wollen um was es tatsächlich geht, habe ich mal einen Artikel dazu als pdf-Datei angehängt.

    Gruß Thorsten
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  11. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Torsten1
    Gastangler
    Hier mal noch nen Link.
    http://www.derwesten.de/nachrichten/...51/detail.html
    Im übrigen finde ich es Klasse,das man sich erst eine Vogelart her holt,als Nahrungsbereicherung,ohne sich im Vorfeld nen Kopf zu machen,ob es Probleme geben könnte.
    Aber Gott Lob können Wir ja " Regulierend " eingreifen.
    Nur eins ist sicher,ich hoffe der Ruheangler ist nicht traurig.
    Mit Abschüssen erreichst Du nach gewiesener Maßen gar nichts.
    Doch eins,die Population steigt schneller an.
    Sie reagiert nehmlich auf Verfolgung mit erhöhter Vermehrung.
    Die Engländer und Schweden können ein Lied von Singen.
    Wurde in England Ende der 70iger Jahre versucht,durch Abschüsse,Gelegezerstörung und Umsiedlung die damals 20000 Stk in den Griff zu bekommen.
    Brachte nichts aus oben genannter Taktik der Gans.
    Ende vom Lied war,das der Bestand bis 2003 auf 60000 Tiere anwuchs.
    In Schweden war es nicht anders.
    Gelungene Maßnahme.

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hoppla, Torsten ...

    Gilt das nicht auch für Kormorane?

  15. #12
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    Aber Aber - verehrte Herrschaften.....

    ...bedauerlich, dass es hier einige gibt die offenbar vergessen haben dass es gerade die aus dem Naturschutz kommende Peta war die das Angeln quasi wegen "Tierquälerei" und zum Schutze der Tier- und Pflanzenwelt strikt verbieten wollte. "Angler sind Mörder".....nur eines der unintelligenten Sprüche dieser Leute.
    Das nun ausgerechnet diese Leute beim "hausgemachten Gänseproblem" nun dazu tendieren, diese Tiere durch "Abknallen" zu dezimieren und z.B. auf Artenschutzgesetze pfeifen.......genau das passt nicht zusammen und zeigt, wie glaubwürdig und intelligent diese Leute sind. Nichts anderes sagt dieser Thread im "Bildzeitungsstil" aus. ( Übrigens: Die Bildzeitung verkauft sich ganz gut)

    Dass hier im Forum der ein oder andere ist, der den Eingangsbericht nicht verstehen kann ist bedauerlich. Vieleicht liegt es aber auch nur daran dass der ein oder andere selbsternannte Fachspezialist einfach seine Oberlehrerhaftigkeit nicht mehr unter Kontrolle hat.

  16. #13
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Dietmar, mal Hand auf's Herz ...

    Mit solchem Themenstart flickst Du niemandem anders als Dir selbst am Zeug, und zwar vor unser aller Augen ... muss das sein?

    Wenn es aus Deiner Sicht etwas zu kritisieren gibt ... mach es doch einfach mal mit ruhigen und überlegten Worten.

    Mir fehlt bis hierhin noch der Beweis dafür, dass die PETA (übrigens eine Tierrechtsorganisation, keine Naturschutzorganisation) den Abschuss propagiert.
    Kannst Du uns beim ausstehenden Beweis weiterhelfen?

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    @ Ruheangler

    Ich habe mir Dietmars Bericht genau durch gelesen.

    Und er zeigt eines deutlich, die gnadenlose wegnahme des Natürlichen Lebensraumes.
    Es muß ja unbedingt bis an Flüße gebaut werden, also selber schuld.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  19. #15
    Torsten1
    Gastangler
    @Dietmar
    Du hast das Thema vielleicht nur zu reißerisch aufgerissen und alles in einen Topf gehauen.
    Ich schütze auch die Natur( bin also auch Naturschützer),im kleinen in meiner Gegend,lass mich aber nicht so pauschal zu einem Thema in den Topf hauen.
    Bin auch kein Peta Anhänger.
    @ Thomas
    Hoppla, Torsten ...

    Gilt das nicht auch für Kormorane?
    Zum Teil.
    Springe jetzt aber nicht auf den Zug auf.Guter Versuch.
    Es gibt einen Unterschied.
    Die Kanadagans bedroht keine anderen Tierarten,der Kormoran regional schon.
    Im übrigen gibt es gute Maßnahmen um die Gans von Gebieten fernzuhalten,wo Sie vielleicht Probleme macht,eventuell kleine Gewässer durch Kot Belastung.Ob Sie ins Gras oder so kotet ist für mich keine Bedrohung.
    Zumal der Aspekt der Keimübertragung selbst nicht geklärt ist.
    Da streiten sich ja auch die Götter.
    Zum anderen tritt die Gans nicht in solchen Mengen auf,korrigiere mich,wie der Kormoran.
    Deshalb billige ich keine Tierart,die anderen regional Probleme macht.
    Aber das ist der Gans Thread.

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen