Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Kochtopfangler
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    31167
    Alter
    23
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    7
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Forelle- Fake oder Echt o.0

    hab ich heut mal entdeckt
    http://www.myvideo.de/watch/2779735/...r_Fisch?p=vs14
    is das möglich oder nur ein fake... was meint ihr?
    Lg Rene
    Rute: Cormoran Carb o Star X 270cm 40-80g
    Rolle: Daiwa Exceler 4000
    Schnur: Berkley Whiplash Crystal
    Zielfisch: Hecht/Zander

    Petri Heil

  2. #2
    Petri- u- Waidmann Avatar von Ruheangler
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    48653
    Alter
    51
    Beiträge
    384
    Abgegebene Danke
    169
    Erhielt 277 Danke für 148 Beiträge
    Ist echt.
    Klare Mißbildung kommt oft vor bei Forellen.
    Frag mich nur wie sie groß werden konnte.

  3. #3
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    ich denk mal schon das sowas möglich ist sind halt die Launen der Natur!!! kommt ja auch bei anderen Lebewesen vor
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  4. #4
    Hechtflüsterer Avatar von zanderfan94
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    73663
    Alter
    23
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 98 Danke für 42 Beiträge
    Das ist 100% ein fake aber nicht mit dem computer sondern ein ganz einfacher schnitt in den unterkiefer der forelle, so dass es aussieht als hätte der fische zwei münder.

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Nein, ein Fake ist es NICHT! Ein Freund von mir arbeitete an einer Forelllenzucht und hat selbst solche Missbildungen in einem Glas eingelegt gehabt.

  6. #6
    Petrijünger Avatar von nik969nikli.
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    40667
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    FAKE für mich

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Mh. Sieht echt komisch aus , aber ich denke schon das es sowas gibt , gibt ja auch Siamesische Zwillinge die 2 Köpfe haben , wieso sollte es dann sowas nicht geben?

  8. #8
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Das ist keinesfalls ein Fake. Derartige Mißbildungen sind noch nicht mal selten.
    Zwei Kiefer, Mopskopf und Karpfenforellen, alles schon mal selbst gesehen.
    Wo?
    Im Forellenp... natürlich und zwar vor allen Dingen da wo nur der billigste Ramsch
    aus Dänemark besetzt wird.
    Total degeneriert die Fische.

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Der mit dem Fisch tanzt Avatar von klener Giotto
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    35119
    Alter
    23
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    243
    Erhielt 132 Danke für 85 Beiträge
    Sowas kann möglich sein so ist die Evulotion nunmahl!!!!
    Also für mich ist es kein Fake!!!!!!!!!!!!!!!

  11. #10
    Petrijünger Avatar von bigfatoldrocket
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    55288
    Alter
    50
    Beiträge
    107
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 79 Danke für 42 Beiträge
    Hab bei Forellen immer so einen Schnitt unter dem Kiefer gemacht um sie mit Kiemen auszuweiden!
    Sorry, Folks klares Fake!

  12. #11
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Grundsätzlich sind die unterschiedlichsten Missbildungen/Mutationen möglich, nicht nur bei Fischen.
    Allerdings sterben die meisten kurz nach dem Schlupf oder der Geburt.
    Teilweise werden "Fischmutanten" auch gezielt gezüchtet und mit viel Aufwand am Leben gehalten, recht extreme und teilweise perfide Beispiele sind die Zuchtformen der Silberkarausche, aber auch unsere heutigen Rinder, Schweine und und und.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas_s für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #12
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von bigfatoldrocket Beitrag anzeigen
    Hab bei Forellen immer so einen Schnitt unter dem Kiefer gemacht um sie mit Kiemen auszuweiden!
    Sorry, Folks klares Fake!
    Das sieht aber nun gar nicht nach einem frischen Schnitt aus.
    Die Technik die Fische so auszunehmen wie Du sagst
    könntest Du ja mal etwas genauer beschreiben.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Ich seh es auch wie Harzer , da ist nirgendswo Blut , wo nach einem Schnitt eigentlich ist und es ist auch alles zusammen gewachsen , so sieht es zumindest aus.

    jop ganz einfach das scharbein durchschneiden das mach ich jedes mal wenn ich ene ausnehme und wenn man daran reist kannste den ganzen eingeweidesack rausnehmen (eignet sich hervorragend fürs räuchern
    Wenn ihr euch mal unten die Bewertungen anschaut , steht das da unten , vielleicht ist es das was uns bigfatoldrocket sagen wollte..
    Geändert von Angelspezialist (13.09.2008 um 19:49 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  17. #14
    fish is fish
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    51377
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    ich kann mir schon vorstellen das es echt ist....warum auch nicht.....selbst bei säugetieren wie zum beispiel katze oder mensch gibts ja ausser siamesische zwillinge andere missbildungen....wie polydactylie....mehrgliedrigkeit......was nicht unbedingt ein nachteil sein muss......wie man an dem bluesgitarristen hound dog taylor sehen konnte....
    an jeder hand...6 funktionierende finger....n riesenvorteil an so ner gitarre....
    bei katzen wird die eine zehe mehr sogar gerne weitergezüchtet....auch sie hat eigentlich keine wirklichen nachteile......sowohl katzen und menschen...die im mittelalter polydactylie hatten...wurden gnadenlos als hexen verbrannt.....wer weiss wieviele menschen und katzen es heute geben würde.....nicht das die damals einfach weiter in der evolution gewesen sind?....lach......
    und fische mit zwei schnauzen?....weshalb sollten sie nicht überleben können?....es gibt zahlreiche beweise von zum beispiel zweiköpfigen schildkröten....die können ja noch nitmal den kopf einziehen.....oder auch schlangen...die selbst fresskonkurenz in ihrem zweiten kopf sehen.....die natur geht einfach manchmal seltsame wege.....

  18. #15
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Kein Mutant!

    Hallo Leute!

    Ich glaub nicht, daß es sich hierbei um eine Mißbildung in Form eines siamesischen Zwillings o.ä. handelt.
    Dafür ist die Forelle einfach zu groß, nicht daß es solche Mißbildungen nicht gibt,
    aber die Lebenserwartung solcher Tiere ist nicht sehr hoch, sie versterben meißt im Jungstadium da auch oft Mißbildungen der Organe vorliegen!
    Für mich sieht das eher aus wie eine abgeheilte Verletzung!
    Ich hatte mal eine Plötze in meinem Aquarium, dessen Unterkiefer war auf der rechten Seite
    bis zur Maulspitze vom Schädel gelöst, der Teil des Unterkiefers war frei beweglich.
    Die Verletzung stammte noch aus dem Jungstadium (hatte sie mit 3cm ins Aquarium gesetzt) und trozdem erreichte der Fisch eine Göße von 20 cm!
    Sie war Wohlgenährt, quicklebendig und handzahm, bis sie eines Tages auf dem Rücken schwamm.
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliegenpeitsche für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen