Hallo Leute !
Da ich wirklich sehr begeisteter Spieler dieses Hobby's bzw. Sports bin,
möchte ich euch nun dieses Thema etwas genauer erklären und anhand eigener gedrehten Videos zeigen,
wie sich die Profis und Durchschnittsspieler unterscheiden.

Es gibt auch Vereine, in denen man beitreten kann, wie es bei mir der Fall ist.
Natürlich gibts auch Meisterschaften von klein bis groß !

Was ist Tischfußball ?
Es ist eine Sportart auf einem Spielgerät namens Tischfußballtisch, oder auch Kicker genannt.
Ziel ist es, mit den um die eigene Achse drehbaren Figuren, so viel als möglich Tore zu schießen unter Einhaltung verschiedener Regln.
Die Figuren können aus Plastik, Metall und sogar Holz sein. Der ball besteht aus Plastik oder Kork.
Am meisten sind sie in Wirtshäuser, Spielhallen oder zu Hause anzutreffen.

Geschichtliche Zusammenfassung:
Das erste Patent sicherte sich der Spanier Alejandro Finisterre 1937.

Gibt es verschiedene Tische ?
JA !
Die bei uns am meist verbreiteten Tische kommen aus Österreich/Italien.
Und zwar heißt dieser Tisch: Garlando WORLD CHAMPION.
Auch recht wichtig ist der Tisch aus den USA, der Tornado.

Es gibt natürlich eine Vielzahl anderer Tische. (Bonzini B90, Tecball etc.)

Je nach Tisch sind manche Tricks leichter und schwerer zu machen.
Die Figuren sind bei dem einem größer und schwerer, bei dem anderen leichter und kleiner.
Die Verarbeitung hängt auch vom Tisch ab.
Der Tornado z.B. aus den USA hat eine bessere als unser Garlando Tisch.

Hier ein Foto von der Spielfläche (m)eines Garlandos:


Kaufen, und weitere Infos, kann man den neuen 2008er Tuniertisch >hier<

Ausgestattet wie man am Fotos sieht ist der Tisch mit Bodenmarkierungen, Gummipuffer an den äußeren Figuren.
Außerdem hat dieser Tisch Holzgriffe, um den Schweiß am Griff zu vermindern, Torzähler, einer Ballentnahme und etwas anderen Tore,
um auch den Ball am "Toten Eck" halten zu können.

Ballentnahme


Torzähler (Wie der zu benützen ist kommt noch)


Vorbau am Tor


Der Ball:
Es gibt viele verschiedene Bälle in allen möglichen Farben.
Alleine 1mm mehr oder weniger bzw. ein paar Gramm mehr oder weniger beeinflusst das Spielverhalten der überdurchschnittlichen Spieler bereits nicht wenig.
Den aktuellen Ball erkennt man an seiner griffigen Oberfläche, gelben Farbe und einem "B" am Ball.

Dieses "B" steht für "BÄRENHERZ MAGIC Kickerball Gewicht: 20g, Ø 34 mm"



Eine Kaufmöglichkeit und weitere Infos ist >hier<

Was dürfen Spieler (Profis) im Tunier am Tisch verändern ?
1. Sprays für bessere Gleitfähigkeit der Stangen. Siehe >hier<

2. Bänder für bessere Griffigkeit verwenden. >Mehr Infos (zum Kauf)<
*** Statt Bänder gibt es auch Griffgummis zum drüberstülpen.




>Video zum Aufbringen<

>Video zum Abmachen:<


Weiters gibts es Handschuhe für noch besseren Grip am Griff: >Mehr Infos (zum Kauf)<



Ansonsten darf nichts am Tisch verändert werden.

Als nächstes ein paar kleine Regeln des Tuniers. Quelle: www.wikipedia.org

Je nach zugehörigen Verband oder Organisation unterscheiden sich die Regeln in kleinen Details.

* Gespielt werden meistens 2 Gewinnsätze bis 5 Tore, in der Verliererrunde aber auch schon mal nur 1 Satz bis 7.
* Die Mannschaft, gegen die das letzte Tor erzielt wurde, erhält das Recht den Ball aufzulegen oder einzuwerfen, wobei eine Beeinflussung des Balles (anschneiden) erlaubt ist.
* Es ist nicht erlaubt, die Figuren vor und nach dem Ballkontakt beim Schuss um mehr als 360 Grad zu drehen.
* Drehen der Stange ohne Ballkontakt ist zwar nicht verboten, kann aber als Ablenkung gewertet werden.
* Übermäßige Gewalt (am Tisch rütteln oder mit den Figuren anstoßen) ist ebenfalls nicht erlaubt.
* Beim Schuss müssen beide Hände immer am Griff bleiben.
* Tore mit der Mittelreihe sind erlaubt, beim Auflegen nicht sofort, beim Einwurf aber schon.
* Jeder Ball, der hinter die Torlinie gebracht wurde, zählt als Treffer, insbesondere also auch Bälle, die durch die Wucht des Schusses nach Überquerung der Torlinie wieder ins Spielfeld zurückspringen.
* 1-Mann-Pässe sind beim Passen des Balles von der 2er auf die 5er und von 5er auf die 3er-Stange nicht erlaubt. Der Ball muss, nachdem er kontrolliert bzw. eingeklemmt wurde, immer mit einer anderen Figur durchgepasst werden.
* Absichtlich gequetschte Pässe sind verboten.
* Jede Mannschaft hat pro Satz zwei Time-Outs à 30 Sekunden.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und jetzt kommt das Interessante, wo ich am PC bereits mehr als 200 eigene Videos zusammengestllt habe.
Und zwar Tricks, Techniken und Schüsse. (Meist Profischüsse)...
Ich muss noch eins dazu sagen, dass ich hier nur ein paar wichtige Sachen erläutere. Wenn ihr mehr Sachen sehen wollt, sagt mir Bescheid !

Dafür verwende ich ebenfalls meist wikipedia.org, um Zeit zu sparen.

Der "Tic Tac" oder unter Hobbyspielern auch "Hin und Her" Schuss genannt ist einer der häufigsten Arten, Tore als Hobbyspieler zu machen.

Ich habs Mal etwas schneller probiert ;-)

>Klick mich<

-----------------------------------

Der Pin-shot ist der gebräuchlichste Schuss (auch European Pinshot).
Der Ball wird mit der mittleren Figur der Stürmerreihe (auch 3er-Reihe) vorne oder hinten eingeklemmt und schnell nach Rechts oder Links gezogen,
um am Verteidiger vorbei zu kommen. Dabei beschreibt die Figur einen Bogen Rechts um den Ball herum. Sobald der Ball auf einer Höhe mit der Puppe steht,
lässt man diese nach vorne schnellen und schießt damit den Ball geradeaus ins Tor.
Geübte Spieler sind in der Lage, diesen Schuss so schnell auszuführen, dass dem Gegenspieler keine Zeit zum Reagieren bleibt.

Dazu meine Videos...
>Armhaltung alleine<
>Armhaltung mit Ball tippen<
>Armhaltung mit Ballbewegung<

Hier "normale" Pinshots, wie ich es beim Tunier machen würde...
>Schuss nach links<
>Schuss nach rechts (1)<
>Schuss nach rechts (2)<

-----------------------------------

Sehr effizient ist der Zieher oder auch Pull-shot.
Dabei wird der Ball abgelegt, der Fuß der Puppe neben den Ball gesetzt,
und dann durch anschieben/ziehen in eine Richtung beschleunigt.
Die Schussbewegung selbst erfolgt durch das Handgelenk.

Ebenfalls ein Video von mir, dass man sich's vorstellen kann:

>Video von 3er Reihe (1)<
>Video von 3er Reihe (2)<
>Video von 2er Reihe<

-----------------------------------

Sehr gut ist auch der Push-shot.
Dabei wird der Ball abgelegt, der Fuß der Puppe neben den Ball gesetzt,
und dann durch anschieben/ziehen in eine Richtung beschleunigt und mit einer anderen Figur geschossen.


>3er Reihe Push - shot (1)< (mehrere zusammen...)
>2er Reihe Push - shot<

-----------------------------------

Bandenschüsse sind prinzipiell von jeder Position aus spielbar.
Dabei wird der Ball von der Figur sehr weit außen getroffen (meist mit der Fußkante), was dazu führt,
dass der Ball schräg beschleunigt wird. Trifft man den Ball im richtigen Winkel,
wird er zunächst gegen eine der Banden und anschließend ins gegnerische Tor treffen.
Am häufigsten wird diese Technik von der 2er-Stange des Verteidigers aus eingesetzt.

-----------------------------------

Normale und wirklich gemeine Schüsse von mir:

>1. Video<
>2. Video<

-----------------------------------

Schuss mit Überschlag oder auch „Jet“ oder „Snake“ genannt ist ein anderer, bei Spielern sehr beliebter Schuss.
Dabei wird der Ball vorne eingeklemmt und durch eine schnelle Seitwärtsbewegung an eine ungedeckte Position gebracht.
Anstatt nun die Figur direkt hinter den Ball zu bewegen, auszuholen und zu schießen, wird sie einfach nach hinten „überschlagen“.
Allerdings ist es sehr wichtig, den Spieler nach dem Ballkontakt abzustoppen, um die oben erwähnte 360-Grad-Regel nicht zu brechen.
Dazu ist es nützlich, vor dem Schuss, den Griff genau an der Handbeuge einzuklemmen, und dann die Hand (Affenklammer) schnell nach oben zu ziehen.

Das ist einer meiner beliebtesten Tricks.
Natürlich möcht ich euch ein paar Trainingseinheiten von mir nicht verstecken:

>Armhaltung alleine<
>Armhaltung mit Sicht zu den Figueren<

Super Ansicht:
>Kleiens Trainingnsvideo<
>Video 1<
>Video 2<

-----------------------------------

Sehr wichtig ist dann noch:
Der Pass von 5 auf 3 ist im Turnierbereich der oftmals entscheidende Spielzug.
Prinzipiell ist der Pass durch jede Lücke der gegnerischen Fünferreihe möglich.
Es haben sich allerdings zwei Pässe etabliert. Zum einen der Pass „zur Bande hin“ und zum anderen der „Schrägpass“ oder auch „von der Bande weg“.
Bei beiden Pässen ist die Ausgangsposition die zweite Figur an der Bande. Der Pass selbst wird meistens als „Brushpass“ ausgeführt.
Dabei wird der Ball mit der Vorderseite des Fußes angeschnitten.
Durch den Drall läuft der Ball entweder an der Bande entlang ohne abzuprallen, oder schräg in Richtung Tor.
Dadurch führt die Stange genau eine Drehung durch. Üblicherweise wird dieser Schuss als Jet, Snake Shot oder Monkey Shot bezeichnet.

Ebenfalls alle drei Arten:
>Der Bande entlang<
>Zwischen den äußeren Spielern gerade<
>Zwischen den äußeren Spielern schräg Richtung Tor<

-----------------------------------

Und nun kommt eine meiner Lieblinkskategorien, und zwar TRICKSHOTS !
Trickshots, die über die Stangen hinausgehen, gelten beim Tunier leider nicht.
Trotzdem ist es recht lustig, ab und zu einen anwenden zu können, wenn man mit Freunden spielt,
oder in einem Verein gegen adnere Bekannte Gesichter spielt.

Hier ein paar Trickschüsse von mir, die ich schon ziemlich gut beherrsche:

Natürlich sind nicht alle gleich, darum erklär ich euch noch ein bisschen was zu jedem.
1. Müsst ihr wissen, dass alle ziemlich leicht aussehen, so kommts mir halt vor.
Aber das erfordert nicht nur Stunden, sondern mehrere Tage bzw. Wochen, bis man einen Trick so halbwegs beherrscht !

Als 1. ein Trickshot, bei dem der Ball in der optimalen lage sein muss und mit dem haarscharf richtigen
Drall auf die eigene Verteidigerwand geschossen wird. Durch den Drall hebt dieser Ball ab und fliegt ins Gegenertor rein.
Recht verwirredender Trick wie ich meine.

>Diesen Tricks ansehen (Torwand - Tor)<

Als nächstes ein Trick, wo ich ebenfalls mit einem perfekten Drall rückwärts auf die eigene 5er Reihe schieße und beim
Aufprall der 5er Reihe mit diesen einen Minischupps mitgebe, damit dieser abhebt und über der 3er Reihe fliegt, und ins Tor geschossen wird.

>Diesen Tricks ansehen (3er auf 5er Reihe)<

Und zu guter Letzt mein momentaner Lieblings - Trickschuss und auch einer der schwersten Tricks, wobei dieser ziemlich einfach aussieht.
Ich beschleunige den Ball mit der 2er Reihe auf die Bande, sodass dieser leicht abhebt.
In diesem wirklich sehr kurzen Moment hole ich aus und schieße ihn mit Schwung nach vorne geradewegs ins Tor.
Viel Spaß beim ansehen !

>Trainingseinheit mit Blick überm Spielfeld< << empfehlenswert
>Video 1<
>Video 2<

------------------------------------------------------------------------------------

Profis trainineren am Tag zwischen 2 Stunde und 6 Stunden !

Zum Abschluss noch einer der wichtigsten Seiten.
http://www.table-soccer.org/ (ITSF) International Table Soccer Federation

Ich hoffe, ihr habt Geduld gahabt es zu lesen und habt nun ein paar Infos mehr auf dem Buckel über diesen Sport.
Falls ihr irgendetwas wissen wollt, weitere Tricks für mich zum Lernen habt oder sonstige Anregungen, bitte meldet euch !


Danke fürs Lesen.
Mfg. Mario !