Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Uwe Kahm
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    51766
    Alter
    56
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Exclamation Mindestmaße für Brassen, Rotaugen, Rotfedern, Flussbarsch

    Hallo,
    wer hat zu den Mindestmaßen Informationen, oder gibt es für diese Fischarten keine Fangberenzungen.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Das würde mich auch interessieren.
    Ich denke aber, dass es da keine Mindestmaße gibt.
    Man sollte aber vernünftig selbst entscheiden, was wieder schwimmen darf.
    Liebe Grüße, Anna!


  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matrosenbraut für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Zumindest was NRW angeht, und das dürfte Dich ja hauptsächlich interessieren, gibts da keine generellen Mindestmaße. Allerdings gibts es solche für bestimmte Gewässer, was Du dann den Tagesscheinen entnehmen kannst. Auf der anderen Seite gibts auch Gewässer wo auf dem Tagesschein steht, das Weißfische, aus hegerischen Gründen, generell entnommen werden sollen. Macht also immer Sinn sich die Scheine durchzulesen, bevor oder während man losglegt.

    Gruß Fairbanks

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    100000
    Beiträge
    308
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 361 Danke für 146 Beiträge
    Schätze mal das es in einigen Bundesländern unterschiedlich ist,bei uns in Berlin haben die oben genannten Arten kein Mindestmaß.

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei david harly für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    "Was-grad-so-geht"-Angler
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    41239
    Beiträge
    134
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 177 Danke für 73 Beiträge
    Wenn es keine Beschränkungen durch das Landesfischereigesetz bzw. die zugehörigen Verordnungen gibt, dann entscheidet der Inhaber des Fischereirechtes über evtl. Fangbeschränkungen. Er kann auch Beschränkungen des Gesetzgebers bzw. der Fischereibehörden verschärfen, nicht jedoch lockern.
    Die Schonmaße und Fangbeschränkungen stehen doch auch auf Deinem Erlaubnisschein. Wenn da nichts festgelegt ist, dann kannst Du die Fische auch in Larvengrösse mitnehmen.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aufunddavon für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Der Karpfen - Noob Avatar von EAGLEausE
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    45326
    Alter
    59
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 374 Danke für 141 Beiträge
    Besorgst du dir irgendwo in Deutschland eine Angelerlaubnis für ein Gewässer, so bekommst du eine Gewässerverordnung. Solltest du die nicht automatisch beim Kauf bekommen, frage nach. In dieser Verordnung stehen alle Mindestmaße und auch die Schonzeiten der Fische. Jedes Bundesland hat irgendwo andere Mindestmaße, Schonzeiten und Fangmenge.

    Ebenso ist dort aufgeführt wieviel Angelruten und welche Köder erlaubt sind.

    Was mir eben aufgefallen ist. Sieh mal auf der linken Seite nach, dort kannst du die Gewässerverordnungen diverser Bundesländer einsehen. Mit allem was dazugehört.
    Geändert von EAGLEausE (10.08.2008 um 17:25 Uhr)
    Viele Grüße aus Essen

    Thomas

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an EAGLEausE für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Zitat Zitat von david harly Beitrag anzeigen
    Schätze mal das es in einigen Bundesländern unterschiedlich ist,bei uns in Berlin haben die oben genannten Arten kein Mindestmaß.
    Da liegst Du absolut richtig !!!
    Alle "Buntfische", d.h. Weißfische und Barsche sind den Gewässern zu entnehmen und zu entsorgen (entweder in der Pfanne oder der Tonne/Tierverwertung).

    Gruß

    Detlef

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Alter Däne für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Sinnvoll = Futtermittel oder sich selber füttern, die Zeiten in denen mit Fischen gedüngt wurde sind zum Glück vorbei

  15. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    in Bayern gibts da auch keine Schonmaße ,Schonzeiten , oder festgelegte Entnahmemenge .
    Einige Vereine oder Verpächter (B-W)kenne ich allerdings die für den Barsch ein Maß von 25 cm und sogar für Weißfische Schonmaß und Entnahmemenge festgelegt haben .

    mfg Jacky1

  16. #10
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    In M-V haben wir beim Barsch ein Mindestmaß von 17cm...

  17. #11
    Allround-Angler Avatar von Yutaka
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    26683
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 26 Danke für 2 Beiträge
    In unserem verein gilt für die fische ein Mindestmaß von 15 cm außer bei Brassen.

  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Gültig für Rheinland/Pfalz, je nach Verein können die Mindestmaße nach oben hin unterschiedlich sein, nach unten ist "gesetzlich" nicht erlaubt...

    § 17 Mindestmaße
    Auf Fische der nachbenannten Arten darf der Fang nur ausgeübt werden, wenn sie, von der Kopfspitze bis zum Ende des längsten Teiles der Schwanzflosse - bei Krebsen bis zum Schwanzende - gemessen, mindestens folgende Längen haben:
    Seeforelle 60 cm
    Wels 60 cm
    Hecht 50 cm
    Zander 45 cm
    Aal 40 cm
    Karpfen 35 cm
    Barbe 35 cm
    Äsche 30 cm
    Blaufelchen 25 cm
    Schleie 25 cm
    Bachforelle 25 cm
    Bachsalbling 25 cm
    Regenbogenforelle 25 cm
    Nase 20 cm
    Plötze, Rotauge 15 cm
    Rotfeder 15 cm
    Signalkrebs 10 cm
    Amerikanischer Flusskrebs 8 cm
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    hallo achim. welchen köderfisch benutzt ihr in Rheinland-Pfalz ... auf aal? bestimmt keine rotaugen von fünfzehn zentimeter?!?!?! oder? ist schon komisch,das jedes bundesland seine eigenen gesetze hat,obwohl wir doch alle in Almanya leben!!!

  21. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Zitat Zitat von Allrounder nrw Beitrag anzeigen
    hallo achim. welchen köderfisch benutzt ihr in Rheinland-Pfalz ... auf aal? bestimmt keine rotaugen von fünfzehn zentimeter?!?!?! oder? ist schon komisch,das jedes bundesland seine eigenen gesetze hat,obwohl wir doch alle in Almanya leben!!!
    Ich benutze keine "Köderfische"...Auf Aal immer mit den alt bewerten "Tauwürmern" u. die auch noch selbst gesammelt (habe da meine Plätze), kaufen ist mir zu teuer...
    Geändert von Achim P. (12.08.2008 um 18:23 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  22. #15
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    bei uns (ig-minden) ist es besonders extrem

    rotauge rotfeder und barsch 20cm
    brasse 35cm

    garantiert natürlich auch angemessen nachwuchs und auch einen angemessenen bestand an größeren Fischen

    mfg Steffen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen