Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Schnurdrall

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    94152
    Alter
    52
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Schnurdrall

    Hallo brauche mal einen Tipp von euch, denn ich habe folgendes Proplem!
    Meine Schnur verdrahlt sich immer! Habe auch schon Markenschnüre gekauft.
    Geändert von Achim P. (09.08.2008 um 11:33 Uhr)

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    Sers,
    Stationärrolle oder multirolle?
    Mono oder geflecht?

    Es liegt aber mit hoher wahrscheinlichkeit an der Rolle. Sie verlegt die Schnur nicht richtig, die Schnur verdrallt usw...
    Welches Modell von Rolle hast du denn?

    Mfg Torben
    ****************************************



  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an torben{spinnfischer} für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von HermannAndreas Beitrag anzeigen
    Hallo brauche mal einen tipp von euch ,denn Ich habe vollgendes proplem
    mein Schnur verdrahlt sich immer habe auch schon Markenschnüre gekauft.
    Die komplette Schnur von der Rolle runter und neu aufspulen.
    Hast Du sie selbst bespult?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    94152
    Alter
    52
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Die komplette Schnur von der Rolle runter und neu aufspulen.
    Hast Du sie selbst bespult?
    Die Spule habe Ich selber bespult. Gruß Hermann

    Zitat Zitat von torben{spinnfischer} Beitrag anzeigen
    Sers,
    Stationärrolle oder multirolle?
    Mono oder geflecht?

    Es liegt aber mit hoher wahrscheinlichkeit an der Rolle. Sie verlegt die Schnur nicht richtig, die Schnur verdrallt usw...
    Welches Modell von Rolle hast du denn?

    Mfg Torben
    Die Rolle ist von Zebco eine Freilaufrolle Tropic RC 750 und die Trophy RC760. Habe auch schon eine Multirolle von Shimano da war das selbe
    Gruß Hermann!!
    Geändert von Angelspezialist (09.08.2008 um 14:04 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von HermannAndreas Beitrag anzeigen
    Die Spule habe Ich selber bespult. Gruß Hermann
    Jut ok, dann einen Platz suchen und die Schnur runter.
    Mono lass durch ein feuchtes Tuch laufen wenn Du die Schnur wieder aufspulst. Ich habe das meist auf einen Sportplatz gemacht.
    Damit dürfte sich das Problem dann auch erledigt haben
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Der der im Bach Tanzt Avatar von Technoidla
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    86845
    Alter
    36
    Beiträge
    271
    Abgegebene Danke
    110
    Erhielt 173 Danke für 101 Beiträge

    @ Herman

    Nimmst du die zum Karpfenangeln her?

    Angelst mit Inliner-bleien?

    MFG

    Michael
    !!!!!!!Achtung Achtung!!!!!!!

    Angelvirus Sperrbezirk

    Hochgradig ansteckend! Inkubationszeit nur wenige Drillsekunden!!!
    Syntome: Innere zufriedenheit, Adrenalinstöße, Entspannung, Nervenkitzel

    Heilmittel: Heilung Ausgeschlossen!!!
    Linderung der Syntome nur durch Regelmäßigen besuch am Wasser mit Angelrute möglich!


    Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie ihren Angelgerätefachhändler oder Gewässerguide

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Technoidla für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    Sers,
    meines Erachtens ist die Rolle an allem Schuld.
    Wenn du den Ratschlag von Spaik befolgst und es danach immer noch Probleme gibt solltest du dir eine andere Rolle zulegen.
    Sag uns dann bescheid ob es geklappt hat.

    Mfg Torben
    ****************************************



  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an torben{spinnfischer} für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von cybershot
    Registriert seit
    07.10.2006
    Ort
    10247
    Beiträge
    209
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 119 Danke für 61 Beiträge
    Hallo,
    schleppst du deine Köder gegen den Freilauf raus? Wenn ja verdrehst du die Schnur bei jeder Spulenumdrehung um 360°.
    Captura Y Suelta
    Uwe

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an cybershot für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi Andreas,

    falls du dieses Problem beim Spinnfischen bekommst, dann kann es auch daran liegen, dass du schlechte Wirbel (oder gar keine?)verwendest. In diesem Fall wird der Drall des Spinners nicht kompensiert und überträgt sich komplett auf deine Schnur - dann hilft auch die beste Rolle nix...
    Also, gute Wirbel verwenden, immer dafür sorgen, dass die auch ihre Funktion ausüben können (kein Grünzeug am Wirbel) und natürlich zuallererst die Schnur neu aufwicken.

    Gruß Thorsten

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Team Cormoran Avatar von Fish Mo
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    53359
    Alter
    34
    Beiträge
    365
    Abgegebene Danke
    272
    Erhielt 264 Danke für 126 Beiträge
    Also es kann an der Rolle liegen wie Torben es gesagt hat oder es liegt
    daran wie du die Schnur selber aufgewickelt hast.
    Zu Torbens Vermutung: Ich habe auch eine Rolle die öfter Schnurverdrallung
    verursacht. In dem Fall liegts an der Rolle.

    Zur zweiten Vermutung gehen wir in meine Anfängerzeit zurück.
    Ich bespulte meine Rollen indem ich die gekaufte Spule nahm, die Schnur
    durch ein Buch laufen liess, und dann auch die Rolle aufspulte. Das Buch
    habe ich benutzte als Abstandhalter zwischen Spule und Rolle.
    Es hat auch relativ gut geklappt. Ich hatte aber oft Probleme mit Schnurverdrall.
    Seit ich mir ein Schnuraufspul gerät aus einer alten Rute und einem Spulenhalter
    gebaut habe, spult sich die Schnur 1:1 auf die Rolle und es entstehen keine
    Verdrallungen.

    Ich wüsste aber woran es noch liegen könnte.
    Benutz du vielleicht die gleiche Rolle/Schnur auch zum Spinnfischen?
    Wenn ja, kann es sein das die Schnur durch verwendung von zu kleinen oder
    keinen Wirbeln einen Drall bekommen.
    Ich verwende zum Spinnfischen andere Rollen bzw.Ersatzspulen mit Spinnschnur
    als zum Ansitzfischen.

    Les dir die Möglichkeiten mal durch. Du wirst ja merken was auf dich zutrifft.
    Gruß,
    Sebastian

    Gib einem Menschen einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag, lehre ihn das Fischen und du ernährst ihn ein Leben lang





  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fish Mo für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    94152
    Alter
    52
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Zitat Zitat von Technoidla Beitrag anzeigen
    Nimmst du die zum Karpfenangeln her?

    Angelst mit Inliner-bleien?

    MFG

    Michael
    Ich nehme sie zum Karpfenangeln her und was sind Inliner-bleie?
    MFG Hermann

    Zitat Zitat von cybershot Beitrag anzeigen
    Hallo,
    schleppst du deine Köder gegen den Freilauf raus? Wenn ja verdrehst du die Schnur bei jeder Spulenumdrehung um 360°.
    Captura Y Suelta
    Uwe
    Ich schleppe den Köder nicht raus Ich werfe den Köder aus
    MFG Hermann
    Geändert von Angelspezialist (11.08.2008 um 20:20 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  20. #12
    Carphunter Avatar von Master of Carp
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    73489
    Alter
    25
    Beiträge
    120
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 50 Danke für 37 Beiträge

    Talking

    Servus Andreas,
    Ein Inlinerblei ist eine Blei durch das die Schnur läuft.
    Oft ist es in verbidung eines Schlauchs.

    Mfg Fabian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Karpfenangler

    sterben nicht an Herzinfarkt!!!

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Master of Carp für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    94152
    Alter
    52
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Thumbs up

    Zitat Zitat von Thunfisch Beitrag anzeigen
    Hi Andreas,

    falls du dieses Problem beim Spinnfischen bekommst, dann kann es auch daran liegen, dass du schlechte Wirbel (oder gar keine?)verwendest. In diesem Fall wird der Drall des Spinners nicht kompensiert und überträgt sich komplett auf deine Schnur - dann hilft auch die beste Rolle nix...
    Also, gute Wirbel verwenden, immer dafür sorgen, dass die auch ihre Funktion ausüben können (kein Grünzeug am Wirbel) und natürlich zuallererst die Schnur neu aufwicken.

    Gruß Thorsten
    Hi ich nehme sie zum Karpfenangeln her und ich werde die Rollen abwickeln
    neu bespulen !
    MFG Hermann

    Zitat Zitat von Master of Carp Beitrag anzeigen
    Servus Andreas,
    Ein Inlinerblei ist eine Blei durch das die Schnur läuft.
    Oft ist es in verbidung eines Schlauchs.

    Mfg Fabian
    Ich nehme von DAM Safety Rig System

    MFG Hermann
    Geändert von Angelspezialist (11.08.2008 um 20:29 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  23. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Blaukorn
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    23554
    Beiträge
    259
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 362 Danke für 145 Beiträge
    Moin,

    einen Tip hätte ich noch für Dich bevor Du die ganze Schnur wieder von der Rolle schmeißt.

    Die Spule von der Rolle ziehen und etwa für 5-10 Min. in ein Gefäß mit ca 60-70 Grad heißes Wasser legen. Danach die Spule mit der Schnur unter kaltem Wasser abkühlen. Danach sollte der Schnurdrall erledigt sein.

    Hilsen
    hjertelig hilsen


    "Einer tausendfach gehörten Lüge glaubt man eher als einer zum ersten mal gehörten Wahrheit".
    Robert Lynd

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Blaukorn für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    94152
    Alter
    52
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Zitat Zitat von Blaukorn Beitrag anzeigen
    Moin,

    einen Tip hätte ich noch für Dich bevor Du die ganze Schnur wieder von der Rolle schmeißt.

    Die Spule von der Rolle ziehen und etwa für 5-10 Min. in ein Gefäß mit ca 60-70 Grad heißes Wasser legen. Danach die Spule mit der Schnur unter kaltem Wasser abkühlen. Danach sollte der Schnurdrall erledigt sein.

    Hilsen
    Hey ! den tipp werde ich testen wenn es klappt geb ich bescheid.
    danke !! Hermann

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen