Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge

    Welchen Köder zum Posenangeln auf Friedfische

    hallo zusammen
    ich geh am Freitag angeln von 3 -10 Uhr und wollte mal fragen ob ihr es für sinnvoll haltet, wenn ich meine Posenangel mit Teig und meine Grundangel mit einem Mais Made mix angel.
    Der See ist trüb hat am Rand viele Bäume und es gibt vorwiegend Karpfen, Schleien, Hecht und Zander und ein paar Graskarpfen.
    Würde mich über schnelle Antworten freuen

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Peicky1992
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    59387
    Alter
    25
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    das hört sich sicher jetzt komisch an aber wenn ich auf schleie gehe nehm ich meistens schrimms so ne packung aus aldi oder so also bei uns am teich stürzen de sich da drauf weis net wies bei euch aus sieht aber vllt gehts ja auch bei euch nehm nen kleinen haken und dann ganz drauf ziehen so das die spitze noch raus schaut wenn du nur etwas grössere fangen willst nimmste einfach nen grösseren haken und schrimms

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Peicky1992 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Kannst du schon machen. Der Mais/Made Cocktail ist sicher ein Versuch wert. Aber bei Schleien und Karpfen würd ich dir zu einem Wurm/Mais Cocktail raten. Der macht mehr her als eine kleine Made. Ein oder zwei Laubwürmer und davor ein Maiskorn, damit sie sich nicht runterschlängeln (Made geht auch super als "Stopper").

    Wenn du dann noch ein bisschen anfütterst, Partikel wie z.B. Mais und ein paar Lebendköder in dein Anfutter schnippelst, ist die Sache schon geritzt.
    Hab schon richtig verstanden, dass du von 15.00 bis 22.00Uhr gehen willst, oder?

    Würde auch nicht allzuweit rausfeuern, wenn du meinst, dass es überhängende Bäume gibt, wird es sicher auch genug Gehölz im Wasser geben. Und Schleien mögen die Uferpartiern eh recht gerne (warmes Wasser). Soll aber nciht heissen, dass sie dann auch fressen

    Kannst ja gegen Abend deine Stippe gegen ne Köfi-Rute tauschen und den Hechten nachstellen.

    Viel Spass, Petri!

    Greetz°!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an WhizzArd für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    vielen dank für die schnellen antworten
    ich glaube ich werde beides mal ausprobieren.

  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    99947
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Was für schrimps sind das?

  8. #6
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Also ich würde für Schleie und Karpfen ne Mais Wurm Kombi nehmen !
    damit hat man immer erfolg. am besten kurz überm Grund anbieten und Mit paniermehl und ein wenig Vanillepudding Pulver anfüttern.
    das klappt immer
    Mfg allrounder123
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder123 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge

    Cool Du hast da was vergessen

    HI Gummifisch,
    du hast vergessen zu erwehnen, dass es in dem see wo du angelst
    weißfisch und krebse ohne ende gibt. ich hab es heute mit mais versucht und alle 2-3 minuten ging die pose leicht unter und der mais war ab.
    was soll ich tun ?? mit maden das selbe. würmer werden immer gerade so weit ab gefressen das der haken nicht im fisch maul steckt. teig ist einen totale katastrophe, weil die kleinen fisch immer am außersten des teigen knabbern und ihn nie richtig in denn mund nehmen.
    soviel von mir Tschüss
    euer Lucanier

  11. #8
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Hallo Lucanier
    Also es kommt erstmal darauf an worauf du es abgesehen hast. wenn du auf Karpfen oder Schleie willst würde ich keinen mais aus der Dose nehmen sondern Hartmais den du einfach vor dem angeln kochst und dann quellen lässt. Somit hättest du das problem mit den Kleinfischen gelöst. Die lösung für die Krebse ist ganz einfach. wenn du auf Grund angelst benutzt du einfach ein wenig Styropor um den Köder ein paar Zentimeter vom Grund auftreiben zu lassen. Wenn du mit de Pose angelst stellst du sie einfach was Flacher. Ich hoffe ich konnte dir helfen
    Mfg allrounder123
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder123 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    hier die top köder friedfische:
    maden,mais,würmer,teig(brotkruste,brotfloke,teige)
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin !
    Mit Shrimps anzuködern, ist ganz sicher einen Versuch wert. Aber auch ein Madenbündel (ca. 5 Stück auf einen Haken Größe 10) kann sehr guten Erfolg bringen. Angelt man mit Madenbündel, sollte man genug Maden dabei haben, weil man immer wieder ein paar Maden nachfüttern muß. Sie sind nämlich sonst sehr schnell verschwunden. Paniermehl u. einige Maden dazwischen stellen ein gutes Anfutter dar. Ausgedrücktes Weißbrot (nach Möglichkeit ofenfrisch) ist ebenfalls ein gutes Anfutter, wenn man mit Brotflocke oder Krustenköder fischt. Schleie u. Karpfen nehmen diese Brotköder gern. Angelt man mit Rotwurm oder Dendrobena, so sollte man den Köder nicht auf Grund legen, sondern etwas über Grund fischen, denn die Tierchen haben sich sonst schneller im Bodenschlamm eingebuddelt, als ein Fisch sie finden kann. Krebse sollten, wenn man auf Schleie in Ufernähe fischt, erst zum Abend zu ein Problem werden. Dann muß der Köder eben etwas höher gehängt werden. Der Kleinfische sich zu erwehren, ist schlicht kaum möglich. Der Köder muß halt so groß sein, daß sie ihn nicht ins Maul bekommen. Ansonsten muß man mit den Kleinfischschwärmen leben. Sie stellen ja den Nachwuchs dar.
    Gruß
    Eberhard

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen