Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 47
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    25746
    Alter
    36
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge

    Karpfen Anfütterungstechnik Kombination

    Hallo zusammen,
    nach dem ich wieder angefangen hab zu Angeln wollt ich gerne auch mal was für die Pfanne haben :-) Also Karpfen!

    Nach dem ich nun Wochenlang Foren durchsucht habe mal ein paar Sachen umsetzen. Dabei fällt mir immer auf, dass viele ihre Boilies / Teige selbst machen oder gar Naturköder wie Kartoffel / Mais etc nutzen.

    Ich wollte nun folgendes ausprobieren:
    Ich möchte selbst boilies herstellen aus Zutaten, die ich hier im Forum über die Such-Funktion gefunden habe.
    Soll/muss ich die auch zum anfüttern benutzen, oder könnt ich auch mit Dosenmais anfüttern?
    bzw. macht sowas dann überhaupt keinen Sinn, so dass ich am besten nur mit Mais angeln sollt?

    Andere Idee die ich auch mal testen wollte...
    Beim Lidl gibt es fertige Kartoffeln zu kaufen, die sind relativ klein und haben eine prima kosistenz, schmecken leicht süß.
    PS: sind auch super lecker so zum Essen *grins*
    Müsste ich diese anfüttern, wenn ich damit angeln möchte? Und wenn wieviel überhaupt?

    Oder Frolic soll auch der Burner sein... das ja nicht so kostenintensiv, das würde ich auch so anfüttern. ( nen Sack mit 10kg auf 2 Tage verteilt? )

    Entschuldigt bitte die ganzen Fragen, aber das schwirrt mir gerade so im Kopf und beschäftigt mich.

    VlG u. Petri Heil André


    PPS: Bei der Eider, wo ich die ersten male nun Angeln war, haben sogar Karpfenangler mit Gummibärchen 13 Pfünder und solche Sachen gefangen, unglaublich. Er erzählte, dass er demnächst mit diesen "Speckmäusen" es mal probieren möchte... Es gibt wohl möglichkeiten die schier ins unermessliche gehen!! :-)
    Geändert von grimpfl (06.08.2008 um 14:51 Uhr)

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi grimpfl ,

    10Kg Frolic auf 2 Tage zu Füttern ist ein wenig übertrieben .

    Wenn du mit Mais füttern willst , dann kaufe ihn im Agrarhandel , wo auch die Landwirte ihr Futter-und Saatgut holen .
    Der 50Kg-Sack kostet ca 20€ und reicht eine Weile .
    Ich füttere pro Tag ca 500g-1Kg abgekochten Hartmais , dem ich Boilies (20-40 Stück je nach Durchmesser )oder Hundefutter(Rufus , Frolic , Pal , Trimm oder Katzenfutter )
    beimenge.
    Immer mit den Boilies und/oder Partikeln (Mais , Tigernüsse , Getreide , usw) anfüttern mit den man angeln möchte .
    Auf Karpfen lege ich meistens eine mit Boilie und die andere Rute mit Hartmaiskette aus.

    Mit Kartoffeln ging es auch , aber auch vorher anfüttern .Lieber selber abkochen , denn dann kannst du die noch aromatisieren , genauso wie den Hartmais auch .

    mfg Jacky1

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    25746
    Alter
    36
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    Hab vielen Dank für die Antwort. 10KG dachte ich auch, dass es soviel ist. Hab es nur so gelesen. Erfahrungen i.d.R. habe ich leider noch nicht. :-)

    Gruß André

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Wenn ich mal an den See bei uns geh und länger bleib gibts 16 mm Vanille Murmeln die ich dann Montags anfange zu füttern! Immer so ca. 38 Stk., sind dann bis Donnerstag Abend so ca. 500 g an Futter auf 4 Tage verteilt!

    Freitags wenn ich fischen gehe bis Sonntag gibts dann noch einen PVA Sack an den Haken und ab ins Wasser! Je nach Laune kommt dann noch ein Semmelbröselgemsich mit Vanillearoma oder Vannillezucker mit ins Wasser so 2 Ballen.

    Dann am Samstag nochmal gegen Abend 2 - 3 Ballen und paar Murmeln und gut ist!

    Bin dann für 3 Tage fischen ca. 1 kg Murmeln und ca. 250 g Semmelprösel los!

    Ist billig und fängt meiner Meinung nach auch gut!

    Wenn der Fisch fressen will dann kommt er auch und frisst.


    Tipp:

    Anfüttern tu ich wenn möglich die Tage vorher immer ca. um die selbe Uhrzeit hat meienr meinung nach mehr Erfolg gebracht kann aber auch nur Zufall gewesen sein!
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Hallo !

    Ich werde wohl in meinem Urlaub mit folgenden Zutaten anfüttern.
    Mais,Erbsen,Kartoffeln,Karotten,Nussgemisch,Boilis und zuletzt Paniermehl mir Pudding und Vanilinzucker.
    Vier bis fünf Tage vor dem Ansitz jeden Tag so 250g-500g

    Meint ihr dass könnte was geben???
    oder sollte ich etwas weglassen oder was anderes dazu nehmen???
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  7. #6
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    Zitat Zitat von grimpfl Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    nach dem ich wieder angefangen hab zu Angeln wollt ich gerne auch mal was für die Pfanne haben :-) Also Karpfen! .................................................. .................................................. .................................................. ...................
    PPS: Bei der Eider, wo ich die ersten male nun Angeln war, haben sogar Karpfenangler mit Gummibärchen 13 Pfünder und solche Sachen gefangen, unglaublich. Er erzählte, dass er demnächst mit diesen "Speckmäusen" es mal probieren möchte... Es gibt wohl möglichkeiten die schier ins unermessliche gehen!! :-)

    gummibärchen benutze ich beim hegefischen immer als kleinen farbanreger....
    ich weiß ja nicht wie groß das gewässer ist an dem du angelst?-kannstes ja mal verraten-

    wenn ich füttere dann meistens so: (mein teich ist 4ha groß)

    1.Tag-> [2kg paniermehl-500g vanillebiscuit-2dosen mais-ca.1kg frolic(etwas zerdrückt)]->als teig und dann noch ungefähr ne hand voll boilies
    2.Tag->1l gekochter hartmais-halbes kilo frolic mit 1kg paniermehl als teig und wieder hand voll boilies
    3.Tag(angeltag)werf ich nur noch mal etwas mais rinn und mach dann in PVA entw. frolic oder boilies (mach immer erst rute frolic und eine boilie) maiskette mach ich da wo's am wenigsten läuft da auch de bleier bei mais nerven...
    Geändert von x-treme Elbangler (06.08.2008 um 21:53 Uhr)

    ICH WÜNSCHE EUCH AM GEWÄSSER IMMER TOLLE FÄNGE UND VIEL SPASS...



    PETRI HEIL

    Gruß PIMMI

    www.karpfenundmeer.de


    Say Peace to Catch & Release

  8. #7
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    @ wels,hecht ...
    wo fährste den hin?
    und was haste dir als köder gedacht?? ich geh mal davon aus du willst karpfen?!..
    wenn in dem gewässer haufen weisfisch drin is dann kannste schonma erbsen und karotten vergessen...und pudding kannste auch weglassen
    insgesamt musst du dich für ne geschmacksrichtung entscheiden! entweder nuss oder vanille...da jetz sommer ist würd ich dir vanille oder erdbeer empfehlen ( was süßes)..

    ICH WÜNSCHE EUCH AM GEWÄSSER IMMER TOLLE FÄNGE UND VIEL SPASS...



    PETRI HEIL

    Gruß PIMMI

    www.karpfenundmeer.de


    Say Peace to Catch & Release

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an x-treme Elbangler für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    25746
    Alter
    36
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    Zitat Zitat von x-treme Elbangler Beitrag anzeigen
    gummibärchen benutze ich beim hegefischen immer als kleinen farbanreger....
    ich weiß ja nicht wie groß das gewässer ist an dem du angelst?-kannstes ja mal verraten-

    wenn ich füttere dann meistens so: (mein teich ist 4ha groß)

    1.Tag-> [2kg paniermehl-500g vanillebiscuit-2dosen mais-ca.1kg frolic(etwas zerdrückt)]->als teig und dann noch ungefähr ne hand voll boilies
    2.Tag->1l gekochter hartmais-halbes kilo frolic mit 1kg paniermehl als teig und wieder hand voll boilies
    3.Tag(angeltag)werf ich nur noch mal etwas mais rinn und mach dann in PVA entw. frolic oder boilies (mach immer erst rute frolic und eine boilie) maiskette mach ich da wo's am wenigsten läuft da auch de bleier bei mais nerven...
    Hallo x-treme Elbangler,
    erstmal vielen Dank für deine Kombination, echt wahnsinn.. :-) Wenn man fragen stellt, sind irgendwo immer Antworten von dir mit zwischen. Find ich sehr löblich. Vielen Dank.

    Könntest du mir bei deiner Kombination auch verraten, welchen Köder du dem Fisch beim Angeln anbietest? Oder variiert dieser mit den Zutaten die du rein wirfst?

    Danke u. Gruß

    André

  11. #9
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    zum anfang kommt erst eine auf frolic und eine auf boilie rein (jeweils mit köder im pva-beutel)
    maiskette versuch ich erst dann wenns überhaupt nicht läuft,da bei uns ein haufen bleier und so sind die dir dann alles versauen und dich nerven.
    sicher hat man auch mal welche auf frolic aber da gehts noch...

    na dann

    ICH WÜNSCHE EUCH AM GEWÄSSER IMMER TOLLE FÄNGE UND VIEL SPASS...



    PETRI HEIL

    Gruß PIMMI

    www.karpfenundmeer.de


    Say Peace to Catch & Release

  12. #10
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Ich versuche vorm Karpfenangeln auch immer so um die 3Tage anzufüttern. Verwenden würde ich aufjedenfall nicht zu viele Bestandteile. Das Futter hängt immer von Gewässer ab. da gibt es leider kein Patentrezept. Wie groß ist denn das Gewässer welches du im Urlaub befischen willst. Vllt. hast du auch noch ein paar mehr Angaben dazu. Welche Fische sind vorhanden? Wieviele Weißfische?

    Ich fütter jeden Tag vorm Angeln 1-1,5 Kilo Futter. Dabei mische Ich 60% Hartmais (gequollen und gekocht), 20% von den Boilies die ich auch fische, ein paar davon auch mal halbiert (bei popups wenigstens die ungefaire Geschmacksrichtung), und 20% eines anderen Bestandteils (meist frolic).

    Es gibt tausende Methoden Karpfen zu angeln und jede ist immer irgendwo fängig.

    Aber es gibt eine Sache die beim Karpfenangeln nunmal wesentlich wichtiger ist als das Futter und diese entscheidet zu 75% über Erfolg und Niederlage...DIE Location!!!... Ich hoffe ich konnte helfen

  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Zitat Zitat von x-treme Elbangler Beitrag anzeigen
    @ wels,hecht ...
    wo fährste den hin?
    und was haste dir als köder gedacht?? ich geh mal davon aus du willst karpfen?!..
    wenn in dem gewässer haufen weisfisch drin is dann kannste schonma erbsen und karotten vergessen...und pudding kannste auch weglassen
    insgesamt musst du dich für ne geschmacksrichtung entscheiden! entweder nuss oder vanille...da jetz sommer ist würd ich dir vanille oder erdbeer empfehlen ( was süßes)..
    Also ich weiß noch nicht genau wo ich auf Karpfen fischen soll.
    Normalerweise fische ich an der Wuppertalsperre mit der Spinrute da es ein Raubfischgewässer ist. Es sind aber auch große Karpfen drin. Ich tippe mal so Bojen bis 80 Pfund und drüber. Ich weiß aber halt nicht ob ich da fischen soll weil das Gewässer echt riesig ist. Ich weiß zwar wo die so stehen aber es ist ein schweres Gewässer.

    Die Erbsen und Karotten lasse ich also weg.
    Ich wollte eigentlich mit Kartoffeln, Nüssen, Mais und Boilis im Wechsel fischen. Eine Rute mit Boilis und die andere im wechsel.
    Das Paniermehl und den Vanillezucker werde ich aber als Lockstoff verwenden.
    Geändert von Wels,Hecht,Zander,Barsch (07.08.2008 um 12:50 Uhr)
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  14. #12
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Eine große Talsperre also... in der Tat nicht sehr einfach, vorallem wenn man dort nur im Urlaub fischt. Wielange willst du dort denn angeln?
    Ich würde trotzdem meine oben genannte Futtermethode verwenden. Ist relativ Allround gehalten.

    Erzähl niemanden das dort Karpfen um 80Pfd. rumschwimmen... Dann hättest du probleme demnächst dort einen Angelplatz zu finden. Ne mal im ernst 40pfd. wäre schon mehr als ok. Welche Montage willst du denn fischen? Welche Boilies hast du? Hast du schon einmal gezielt auf Karpfen geangelt? Ich empfehle grade als Anfänger solltest du dich auf wesentliche Dinge konzentrieren. Der Rest kommt von alleine!

    Was für Equipment hast du damit man mal die Möglichkeiten abschätzen kann?

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an doug87 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Zitat Zitat von doug87 Beitrag anzeigen
    Eine große Talsperre also... in der Tat nicht sehr einfach, vorallem wenn man dort nur im Urlaub fischt. Wielange willst du dort denn angeln?
    Ich würde trotzdem meine oben genannte Futtermethode verwenden. Ist relativ Allround gehalten.

    Erzähl niemanden das dort Karpfen um 80Pfd. rumschwimmen... Dann hättest du probleme demnächst dort einen Angelplatz zu finden. Ne mal im ernst 40pfd. wäre schon mehr als ok. Welche Montage willst du denn fischen? Welche Boilies hast du? Hast du schon einmal gezielt auf Karpfen geangelt? Ich empfehle grade als Anfänger solltest du dich auf wesentliche Dinge konzentrieren. Der Rest kommt von alleine!

    Was für Equipment hast du damit man mal die Möglichkeiten abschätzen kann?
    Na mann kann die Große der Fisch ja nur schätzen habe mich wohl vertippt..
    Die Talsperre ist bei mir in der Nähe habe bis jetzt immer nur gesponnen
    Ich kenne dieses Gewässer schon ganz gut wenn es auf Barsch Zander oder Hecht geht.
    Aber Karpfen
    Fische nicht nur im Urlaub da...

    Also habe jetzt erst zweimal ohne Erfolg auf Karpfen gefischt. Ich habe bis jetzt nie groß angefüttert.
    Ich habe zwei Panterra Ruten von Spro von 3.8m länge.(2 3/4 WG)
    Dazu Habe ich vor auf Grund zu fischen und zwar mit einem Bleivorfach( Ledko oder so) von Cormoran ca.1m. Das Haken vorfach habe ich selbst gebunden. Die Schnur ist geflochten und hat eine Ummantelung, zum Haken mache ich die ab so dass der Haken sehr widerstandslos ist.
    Das Haken vorfach beschwere ich noch etwas mit knet Blei.
    Die Hakengröße: 6 von VOX
    Meine Boilis
    1. 16mm mais Boilis
    2. 20mm Tuttifrutti Boilis
    80g-110g Blei

    Hauptschnur-Bleivorfach-Wurfblei-Hakenvorfach. Ich glaube die Montage ist selbst hakend.

    Puh, das war mein ganzes Karpfen Latein
    Geändert von Wels,Hecht,Zander,Barsch (07.08.2008 um 15:20 Uhr)
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  17. #14
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    das hört sich zumindest alles garnicht schlecht an. Probier einfach dein Glück. Ich frage mich nur warum du erst gesponnen hast? Fütter so wie ich es beschrieben hab und probier dein Glück. Und wenn du dort öfter angelst wird sich bald erfolg einstellen. Wichtig ist das man jedes Angeln analysiert und dann ggf. sachen besser macht! Bei fragen schreib mir. Ich fische selbst ohne leadcore. Halte ich für nicht nötig in meinem Gewässer. Wie deine Haken gebunden aussehen würde mich interessieren. Da würde ich nicht kleiner als 4er nehmen. Naja ist eben alles nur eine Ferndiagnose.

    Petri Heil

  18. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Zitat Zitat von doug87 Beitrag anzeigen
    das hört sich zumindest alles garnicht schlecht an. Probier einfach dein Glück. Ich frage mich nur warum du erst gesponnen hast? Fütter so wie ich es beschrieben hab und probier dein Glück. Und wenn du dort öfter angelst wird sich bald erfolg einstellen. Wichtig ist das man jedes Angeln analysiert und dann ggf. sachen besser macht! Bei fragen schreib mir. Ich fische selbst ohne leadcore. Halte ich für nicht nötig in meinem Gewässer. Wie deine Haken gebunden aussehen würde mich interessieren. Da würde ich nicht kleiner als 4er nehmen. Naja ist eben alles nur eine Ferndiagnose.

    Petri Heil
    OK! ich werde es mal probieren.
    Ich kann ja mal versuchen ein Foto hinzu bekommen.
    Die Vorfach schnur ist von Kriston
    Danke für die tips!
    Geändert von Wels,Hecht,Zander,Barsch (07.08.2008 um 17:06 Uhr)
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen