Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge

    Question Köderwechseln nach einem gelandetem Fisch?

    Sers,
    wenn ich mit Mais auf Karpfen fische, fange einen und kann den Köder weiter benutzen, habe ich das Gefühl ich bekomme weniger Bisse.
    Hat es vielleicht damit zu tun, dass andere Karpfen den Schleim oder sogar Blut am Köder wahrnemen???

    Oder kommt mir das nur so vor?

    Mfg Torben
    ****************************************



  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Hallo Torben.Wenn der Köder noch unversehrt ist könntest du ihn eigentlich noch mal benutzen (kommt drauf an wie lang er schon im Wasser war).Wenn die Karpfen fressen blasen sie meist ein teil dessen was sie eingesaugt haben wieder aus,ein anderer kommt und saugt das wieder ein (siet man sehr gut in underwater Carpfishing von Korda) bist du dir aber nicht sicher mach doch einfach nen neuen Köder drann.100% Vertrauen in seinen Köder ist gerade beim Ansitzangeln wichtig,wer zweifelt hat schon verloren mfg nash
    Geändert von Nash (02.08.2008 um 22:51 Uhr)

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Wo ist das Ding, wenn Du im Zweifel bist, wechsle und gut ist. Dachte Du meinst Wobbler, Gufis oder ähnliche Spinnköder. Die wechsle ich des öfteren, nach einem gelandeten Fisch, aber mehr aus Aberglaube, denn ich habe schon einige, nach erfolgreichem Einsatz, am selben Tag noch den Fluten geopfert.
    Gruß Fairbanks

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Jung FIscher
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    8330
    Alter
    24
    Beiträge
    162
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 46 Danke für 28 Beiträge
    Hallo Torben.

    Ich kann zwar jetzt nix zu Mais sagen aber z.b. bei Boilies kannst sie ruhig drauflassen. Ich hab schon bei einem ansitzt auf die gleich Boilie inerhalb von 3 stunden 4 Karpfen gefangen.
    Also meiner ansicht nach ist das kein problem.

    Grüße Walter
    Willst du einen tag lang glücklich sein, betrink dich.
    Willst du ein paar jahre glücklich sein, such dir eine freundin.
    Willst du dein leben lang glücklich sein,
    GEH FISCHEN!!!!!!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an StörFischer für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von vernel
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    14822
    Alter
    32
    Beiträge
    330
    Abgegebene Danke
    95
    Erhielt 146 Danke für 98 Beiträge
    hi
    der köder muss nicht gewechselt werde, wenn du es aber vorziehst....
    nur zur info habe heute innerhalb von knapp über 6 stunden auf den gleichen köder 2 karpfen und ne gute brasse gefangen,
    auf meiner anderen rute jedoch hatte ich keinen einziegen biss
    wenn der köder noch gut ausschaut und am haar/hacken hält gibts keine probleme anders aber wenn du die rute aufeinmal falsch plazierst sowie meine eine wohl nicht an der richtigen stelle lag ....


    mFg and nice greetz daniel

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an vernel für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    76149
    Beiträge
    421
    Abgegebene Danke
    257
    Erhielt 203 Danke für 111 Beiträge
    Den Köder kann man noch ruhig dran lassen , hab auch öfters den Bolie einfach dran gelassn und noch erfolg gehabt.
    ABER wenn du noch am überlegen bist ob du ihn dran lässt oder nicht dann wechsel den einfach dann hast du ein gutes gefühl dabei.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an F&I-Golfer für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Torben, wenn dein Köder nicht ausgelaugt ist, lasse ihn dran.
    Als Beispiel Tiegernüsse.
    Karpfen fressen ihn, scheiden ihn hinten fast unverdaut wieder aus, und andere fressen ihn wieder. Ist aber auch nur was ich gelesen habe, denn ich bin noch keinen Karpfen hinterher geschwommen um diese These zu bestätigen.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Ich kann mich da nur den Anderen anschliessen!Die Köder müssen nur gewechselt werden,wenn sie nicht mehr fest genug am Haar sitzen.Wenn ich ein Biss hatte,dippe ich den Köder neu und werfe oder lege die Montage neu ab.

  15. #9
    Petrus´ Mentor
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    54308
    Alter
    27
    Beiträge
    60
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 32 Danke für 16 Beiträge
    Naturköder wechsle ich eigentlich nach jedem Fang und meistens auch nach jedem Anbiss. Denk schon das der Fischgeruch am Köder sich ansonsten Negativ auswirkt.

  16. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    Naturköder (Maden, Würmer ,MAis usw)wechsle ich nicht , sondern hänge noch zusätzlich ein paar Maden , einen Wurm oder ein paar Körner drauf .

    Bei Boilies , Pellets oder Tigernüssen wird erst nach 12 Std der Köder gewechselt , je nachdem wie sie am Haar halten .
    Sind sie noch gut , wird nach dem Fang eines Fisches oder nach Kontrolle nur Kurz gedipt ,und fertig .

    Selbst auf Köfis oder Fischfetzen , wenn sie nicht zu zerfleddert waren , konnte ich oft noch einen weiteren Räuber landen .

    mfg Jacky1

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen