Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94107
    Alter
    25
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge

    Welcher Wallerköder bei viel Brutfisch?

    hallo, welche köder würdet ihr verwenden wenn viel Brut- und Kleinfisch vorkommt!

    mfg Carpangler

  2. #2
    Raubfischjäger Avatar von asdfdffsfe98
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    123
    Alter
    29
    Beiträge
    234
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 181 Danke für 42 Beiträge
    hi,

    wenn ich zum waller fischen gehen würde... und in dem see zb viel brut und jungfische zb von rotauge wäre... würde ich die rotauge als köfi nehmen da es eine grundnahrung von dem waller dann sein müsste....

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei asdfdffsfe98 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94107
    Alter
    25
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    sers, man muss aber sehr viel glück haben das er gerade dein TOTES rotauge frisst. du kannst dir garnicht vorstellen wieviele rotaugen da vorkommen!! also ich brauche einen köder den die waller aufmerksam macht!!!

    mfg Carpangler

  5. #4
    Petrijünger Avatar von Hechtsee-Fischer
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    83059
    Alter
    31
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 69 Danke für 28 Beiträge
    Nur ein Tip... weiß nich obs funktioniert könnte aber... fang ein paar von den Rotaugen raus und rein in nen Eimer damit... dann legst nen Gummifisch mit weißen Flanken und dunklem Rücken dazu und wasser rein dass alles halt abgedeckt ist und des lässte beim fischen ne Zeitlang stehen bis der GuFi des Aroma der Rotaugen so richtig eingesogen hat... Ritz am besten die Flanken des GuFis ein damit sich der Saft da so richtig reinsaugt schon fast (wie bei nem Steak ;-) ) und dann gggaaaaannnnnzzzzzz Langsam den GuFi über Grund führen.. das Teil zieht eine dermaßene Duftwolke hinterher dass muss fast hinhauen!!!

    So fang ich an meinem ziemlich überfischten Gewässer meine Hechte... müsste bei Waller auch hinhauen zumal der noch mehr auf Geruch geht!!!

    Bitte berichten ob es klappt...

    Ach ja nach einigen würfen einfach den Gummifisch wieder in die Rotaugenlauge "dippen" und weiter gehts!!!!

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtsee-Fischer für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94107
    Alter
    25
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    ok..... werde morgen nachtfischen gehen und es einmal probieren!! habe gelesen das auch kalamari gut sein sollten oder pellets, da sich der waller 40 % sammlerisch ernährt.

    mfg

  8. #6
    Petrijünger Avatar von Hechtsee-Fischer
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    83059
    Alter
    31
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 69 Danke für 28 Beiträge
    ja klar kannst auch alle anderen typischen wallerköder benutzen aber die waller schießen sich mit fast 100% sicherheit auf rotaugen ein... aber welcher waller wird schon zu einem schmackhaften kalamari nein sagen ;-)

    PS: du kannst auch ein fettes Tauwurmbündl auf gleiche Art und weise dippen wie den Gummifisch um dem ganzen einen besonderen Reiz zu geben... ;-)

  9. #7
    Petrijünger Avatar von Andre P. B.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    21335
    Alter
    38
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 59 Danke für 33 Beiträge
    versuch es doch mal mit einem "minischwarm" am haken, wenn du die wallis schon nach kleinfisch-schwärmen jagen gesehen hast, kann das wohl funzen. einfach viele kleine mit einer ködernadel auf ein stück mono und dann als haarmontage.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andre P. B. für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von CARP-HUNTER-FFM
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    63477
    Alter
    39
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 581 Danke für 230 Beiträge
    hallo ... also mein top köder ist auf waller der aal... eifach den aal am schwanzende so 5 cm mit einem großen einzelhacken einhacken und kurz über dem grund ca halben meter plazieren... aber tauwurmbündel sind auch ganz gut.... kommt nartürlich darauf an wie groß der oder die waller da sind.... bei großen wallern sind auch kleine satzkarpfen eine gute wahl....

    naja viel glück und PetriHeil
    gruß von marc aus hessen

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an CARP-HUNTER-FFM für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    76344
    Beiträge
    423
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 173 Danke für 93 Beiträge
    Der Aal is ja auch nich vom aussterben bedroht,deswegen kann man ihn ruhig als Köder benutzen,am besten noch lebend

    sry 4 ot,aber des musste jetzt raus

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Burney für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge
    @burny: deinen post versteh ich nicht.
    es ist weder verboten noch unmoralisch aale als köder zu benutzen. ob du jetzt einen 70 aal mit heim nimmst und futterst, oder du 5 cm davon wieder mit ans wasser nimmst um damit einem wels nachzustellen macht echt keinen unterschied!
    Im Tierschutzgesetz ist geregelt wie man mit gefangenem fisch zu verkehren hat. da steht nicht drin das du alles essen musst was zu tötest, SONDERN das du die entnommenen fische in irgendeiner Form verwerten musst. sprich ob als köder, nahrung, oder futter für z.b. deine katze!
    von der verwendung von lebenden aalen war hier NIE die rede.
    und von wegen aussterben und so,
    weist du ob der carpangler in einem privatsee mit extra aalbesatz fischt?! ne, ich nemlcih auch nicht! dann gheh doch nicht von tatsachen aus, die du nicht belegen kannst.

    so, und jetzt back to topic!!!!

    mfg
    warrior88
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei warrior88 für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    100000
    Beiträge
    308
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 361 Danke für 146 Beiträge
    Köderfische sind für den Welsfang nicht zu enfehlen.Sei den sie leben,und das ist bei uns verboten.Der tote Köderfisch ist für Wels ein schlechter Köder.Lieber Kalamari oder Wurmbündel.Mit Pellets habe ich keine erfahrung.Soll aber nach längerer Fütterung Erfolg bringen.Am besten ist das Spinnfischen bei Nacht.Z-Blinker in ein hohen bogen auf das Wasser platschen lassen.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an david harly für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Probier es doch mal mit Leber vom Huhn die du vorher in der Sonne stehen lässt das sie so richtig gammelig wird.
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  20. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94107
    Alter
    25
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    habedere, war jetzt von Freitag bis Samstag Nachmittag fischen....habe leider keinen Waller überlisten können, dafür einen Goldfisch mit 31 cm und zwei Saiblinge und dutzenden Barsche und einen Karpfen!!! Bin gespannt wann ich meinen maßigen waller überlisten kann!!

    Zum Gewässer noch es ist ein Steinbruch mit ca. 18 meter tiefe. Was glaubt ihr, stehen waller in solchen tiefen???

    mfg Carpangler

  21. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge
    warum bitte soll den der köfi ein schlechter köder auf wels sein die meisten welse werden auf köfi gefangen außerdem werden würmer oder calamaris schnell abgefressen oder fliegen beim außwurf ab!!!und riechen tun sie auch nicht so viel mehr als würmer und calamaris nenne mir einen grund warum calamaris oder würmer besser als köderfisch sein sollen!! pelets musst du sehr lange anfüttern damit sich die fische daran gewöhnen. Spinnfischen bei nacht? wieso? warumnicht am tag an buhnen oder schleußen da beißen die fische genauso!!!außerdem kann man bestimmte stellen genauer anwerfen!
    Geändert von catfish's friend (08.08.2008 um 13:52 Uhr)

  22. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    94526
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    104
    Erhielt 32 Danke für 19 Beiträge
    ich würd es eentweder mit einem tauwurm bündl oder einem aal probieren gestern einen darauf gefangen zwar nur 80 lang aber egal

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen