Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 100
  1. #1
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge

    Kindliche FischTierquäler

    Wie reagiert Ihr auf kindliche Fisch tierquäler?

    hatte da gestern ein absolutes negativ erlebniss!

    ich war am pier fischen und eine familie war dort mit Ihren 2 plagen fischen die habe eine menge pollaks rausgeholt, und dessen kleinster (ca 5 jahre) hat den fischen bei lebendigem leib die augen aus geschnitten und mit nem kantholz den (die) fische zu brei geschlagen, auf ansprache der mutter zu diesem verhalten war deren kommentar ist doch egal ist ja nur ein fisch und der kleine kann machen wie ihm beliebt! ich dachte ich bekomm nen herzinfarkt hat man schon mal so eine dumme ignoranz gesehen?) habe ihr dann erst mal gesteckt das man seinen kindern respekt vor der natur lehren soll, und ich dessen fehlverhalten auf keinen fall billigen werde, und ihr nen denkanstoss der doch wohl etwas derberen art gegeben der da lautete, "kommt wohl drauf an aus welchem land man kommt, um eine andere sichtweite zum diesen thema hat!!"

    resultat: die haben ganz schnell ihr auto gepackt und sind abgezogen! wenigstens da hatte ich erfolg gehabt ! (allerdings haben sie den ganzen fang wieder ins meer geschmissen ca 30 stueck) also nur spass am toeten bzw, den fisch bei vollem bewusstsein an der luft ersticken lassen und anderweitig zu quälen!


    wie verhaltet Ihr euch bei so einem tierquäler???


    die polizei kann ich wegen so etwas nicht rufen die lachen mich aus, obwohl es gegen das gesetz ist fische zu quälen, hier auf island gibts da ganz besonders strenge gesetze, die ALLES vorschreibt


    nene da koennt ich ausflippen wenn ich so was sehe, nur weil der fisch nicht im hoerbaren bereich schreit kann man doch sowas nicht machen! wird zeit das die evolution voranschreitet und den fischen ein kehlkopf angedeien laesst!

    gruesse icefischer
    (der immer noch maechtig genervt ist)
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli


  2. #2
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Wie Du schon geschrieben hast, halte ich es für wichtig, gerade Kinder dahingehend zu erziehen, Respekt vor der Natur und deren Schöpfungen zu zeigen.
    Meine Meinung dazu: Absolute Assis.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei wallerseimen für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge
    Oh Mann...

    Den Kindern kann man keinen Vorwurf machen - die wissen es eben nicht besser. Woher sollten sie auch, wenn sie so erzogen werden?

    Echt schade so etwas!!!

    Gruß

    Marcus
    Manche lernen´s nie - andere noch später...

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Matue für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Die Eltern stehen in der Pflicht, den Kindern zu erklären, dass so etwas nicht geht.
    Nach dem Tierschutzgesetz können die Eltern belangt werden, denn das ist eine Verltzung der Ausichtspflicht.

    Gewässerwart informieren, wenn die Eltern solche Idioten sind.
    Liebe Grüße, Anna!


  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Matrosenbraut für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    Zitat Zitat von Matrosenbraut
    Die Eltern stehen in der Pflicht, den Kindern zu erklären, dass so etwas nicht geht.
    Nach dem Tierschutzgesetz können die Eltern belangt werden, denn das ist eine Verltzung der Ausichtspflicht.

    Gewässerwart informieren, wenn die Eltern solche Idioten sind.
    ich kann leider keinen gewaesserwart infomieren da sich das ganze drama an einem stillgelegten hafen zugetragen hat! zustaendig dafuer waere eventuell die kuestenwache aber bis die da sind...
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Rückkehrer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    8
    Beiträge
    498
    Abgegebene Danke
    1.395
    Erhielt 1.126 Danke für 285 Beiträge
    Den Kindern Respekt vor der Schöpfung und den Geschöpfen zu vermitteln ist Sache von uns "Alten". Dabei muss man jedoch mehrere Faktoren beachten.
    Beispielsweise den Kulturkreis mit seinen Traditionen und Gepflogenheiten.
    Oder auch eine latent vorhandene "Grausamkeit" (oder Neugier?) bei Kindern.
    Deswegen muss man es den Jüngeren eben vorleben.

    Nicht zu dulden sind jedoch Fälle, wie der von Icefischer beschriebene.
    Da geht's nur ums Quälen. Man sieht die Unfähigkeit und Grausamkeit der Eltern.

    Sich einzumischen kann zwar Ärger bedeuten, aber es ist besser als ein "geplatzter Hals".

    @Icefischer
    Ich hätte auch was sagen müssen. Notfalls eben nicht ganz so freundlich.

  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei CasaGrande für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    @casagrande,
    mein sohn 10 jahre, ist auch angler, und das erste das er von mir gelernt hat lange bevor er das erste mal die leine ausgeworfen hat,war respekt vor der natur zu haben (das war auch in meinem falle so und ich angel seit dem ich 7 jahre alt war, und habe diese lehren von meinem vater uebernommen und diese auch meinen soehnen erklaere und peinlichst darauf achte das die sich so verhalten), und wie heisst es letztendlich so schoen: quäle nie ein tier zum scherz, denn es fuehlt genau wie du den schmerz!

    definitiv, es liegt an den eltern das ihren kindern beizubringen, aber wenn die das tolerieren ist sowieso hopfen und malz verloren!
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Icefischer für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Solche beklop.... Eltern gibt´s wirklich?

    Klare Sache! Das Fehlverhalten der Kids ist bei den Eltern zu suchen!
    Hätte die Kids erstmal gefragt, ob die das mit ihren Haustieren auch so machen würden, die Eltern hätte ich angezeigt!

    Woher sollen Kinder den Umgang mit der Natur lernen, natürlich von den Eltern!

    In einer Zeit wo Kühe lila sind, die Milch von niedlich winkenden Bären kommt, Fische quadratisch aus der Tiefkühlung kommen und viele Kids nicht mehr wissen, welches unsere Hauptstadt ist, braucht man sich eigentlich nicht mehr über die geschilderten Tierqälereien zu wundern!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  15. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Ne, also sowas geht mal gar nicht.
    Ich finde es erbärmlich, wenn Eltern Ihren Kindern sowas einfach durchgehen lassen oder sie sogar noch ermuntern.
    Meine Kleine ist jetzt dreieinhalb, und ich hab sie auch mal dabei erwischt, dass sie eine Ameise mit dem Fuß zertreten hat. Da hab ich Ihr dann deutlich gemacht, dass Ameisen Lebewesen sind, die auch Schmerz empfinden, und sie es ja auch nicht toll findet, wenn sie im Kindergarten geschlagen wird.
    Mir persönlich ist es sehr wichtig, dass meine Tochter der Natur und ihren Mitmenschen den Respekt entgegenbringt, den diese verdienen, und den sie selbst auch erhalten möchte. Anderst kann es doch auf Dauer auf unserem Planeten gar nicht funktionieren. Das Verhalten das du da erlebt hast ist wirklich aller unterstes Niveau und muss geahndet werden.
    Gruß Thorsten

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei thorstenp für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    76344
    Beiträge
    423
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 173 Danke für 93 Beiträge
    Hingehen und fragen ob sie noch ganz sauber sind....

    Wenn nen dummer Spruch zurück kommt,müsste ich mich verdammt zurückhalten....

    Gruß

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Burney für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Team Cormoran Avatar von Fish Mo
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    53359
    Alter
    34
    Beiträge
    365
    Abgegebene Danke
    272
    Erhielt 264 Danke für 126 Beiträge
    Wenn ich sowas höre frage ich mich wirklich wo wir mitlerweile sind.
    Diese antiautoritäre Erziehung ist doch der größte Mist dieses Jahrhunderts.
    "Der kleine Mann kann machen wies ihm beliebt" Hallo!!! Gehts noch???
    Wenn die Eltern den Kindern schon keinen vernünftigen Umgang mit Tieren
    und der Natur beibringen, wer solls dann machen?

    Letztes Jahr hatte ich an meinem Vereinsgewässer auch einen Fall wo Kinder
    kleine Kröten tot getreten haben.
    Einmal im Jahr, so jetzt um die Zeit, werden aus den Kaulquappen kleine Kröten.
    Diese Wandern aus dem See in den Wald zu anderen Gewässern und so.
    Dabei müssen sie über den Spazierweg. Letztes Jahr sitz ich da und bin am
    Angeln, da kommt ne Familie mit 2 Kindern vorbei spaziert.
    Und ich dachte ich seh nicht richtig. Die Kinder fingen an auf die Kröten zu springen.
    "Da ist noch ein Frosch!" schrie der erste, *PATSCH* "und da noch einer" *PATSCH*
    Ich bin dann zu den Kindern hin und hab ihnen gesagt das sie die Tiere bitte in
    ruhe über den Weg wandern lassen sollen. Da werd ich doch von den Eltern angemotzt,
    ich solle ihre Kinder in Ruhe lassen, es gibt ja wohl genug Frösche.
    Ich hab ihnen noch an den Kopf geworfen, das sie erstmal die Erziehung ihrer
    Kinder in den Griff kriegen sollen und hab mich dann abgewendet bevor ich
    da noch ausraste.

    Fragt mal die Lehrer und Erzieher von Kindern. Viele Kinder bekommen von
    zu Hause kein Benehmen mehr beigebracht. Echt traurig...
    Gruß,
    Sebastian

    Gib einem Menschen einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag, lehre ihn das Fischen und du ernährst ihn ein Leben lang





  21. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fish Mo für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    oje
    die armen pollacks alta^^
    ich weiß nicht ich könnt mir des nicht ansehen wie so kleine hosen*******er
    die kleinen fische voltern!
    icefisher, respekt dass du so ruhig geblieben bist...
    ich als jugendlicher(=unvernünftiger als erwachsene)
    hätt da schon bisschen mehr ärger gesucht, natürlich nicht bei den kids ( auch wenn ich dann nen hass auf sie hätte)
    aber dafür bei den eltern!
    da sieht man mal wie manche menschen der natur und ihnen unterlegenen lebewesen eingestellt sind!
    ohne witz umgang mit tieren sollte man mal als pflichtfach in der schule einführen.

    gruß rixxn

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an zAndAAzaar aka störfaktor für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    ah

    früher waren frösche und co. meine lieblingstiere...

    hätt ich die kleinen kinder damals in die finger bekommen...fsk 21

    vor allem stehen die amphibien bei uns ja unter naturschutz!

    ich denk die eltern hätten ne saftige anzeige kassieren können!

    ich geh da so ab^^ vor allem wenns um fische, reptilien und amphibien geht

    denn vor allem die letzteren beiden
    sind die am wenigsten beliebtesten tierarten unter den menschen, echt traurig, kaninchen und hamster und weiss der teufel was werden mit samthandschuhen angefasst aber alles was schuppen hat oder im wasser lebt wird verachtet und als eklig empfunden...
    echt bitter

  25. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zAndAAzaar aka störfaktor für den nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    13.05.2008
    Ort
    16321
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Hallo!

    Ich bin der meinung das man den kindern keine vorwürfe machen kann, das sind ganz allein die Eltern die man die schuld zusprechen kann bzw. muß

  27. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Danny Alschner für den nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von zAndAAzaar aka störfaktor
    oje
    die armen pollacks alta^^
    ich weiß nicht ich könnt mir des nicht ansehen wie so kleine hosen*******er
    die kleinen fische voltern!
    icefisher, respekt dass du so ruhig geblieben bist...
    ich als jugendlicher(=unvernünftiger als erwachsene)
    hätt da schon bisschen mehr ärger gesucht, natürlich nicht bei den kids ( auch wenn ich dann nen hass auf sie hätte)
    aber dafür bei den eltern!
    da sieht man mal wie manche menschen der natur und ihnen unterlegenen lebewesen eingestellt sind!
    ohne witz umgang mit tieren sollte man mal als pflichtfach in der schule einführen.

    gruß rixxn

    Hallo
    Der Knirps ist 5 Jahre alt! Er macht nur was er vorgelebt bekommt. Er weiss nicht mal was er macht, woher auch.
    Den Eltern muss man eine rein ziehen!
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  29. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen