Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Was war das?

  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge

    Was war das?

    Hallo
    Eine Frage an euch:
    Von welchem Tier stammen diese Bisswunden?
    Ich weiß nicht ob ihr´s auf dem Foto erkennt erkennt.

    vielen Dank für Antworten.

    Gruß Martin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Zitat Zitat von Martin Kraft
    Hallo
    Eine Frage an euch:
    Von welchem Tier stammen diese Bisswunden?
    Ich weiß nicht ob ihr´s auf dem Foto erkennt erkennt.

    vielen Dank für Antworten.

    Gruß Martin

    Hallo Martin,

    Soweit ich auf dem Foto erkennen kann, hat der Brassen Laichausschlag.
    Wenn das der Fall ist, handelt es sich nicht um eine Bissverletzung sondern
    um eine Verletzung der Schleimhaut die öfter beim Laichgeschäft von Brassen
    entstehen kann.

    Gruß Andreas

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Hallo Martin,
    für mich sieht das eher nicht nach Bißwunden aus, die Blutungen sind ziemlich unregelmäßig verteilt, was für mich eher nach einer Erkrankung des Fisches aussieht. Evtl eine Fleckenseuche oder Parasiten, durch die eine Entzündung zustande gekommen ist.
    War der After vorgestülpt? Konnte da auf den Photos leider nichts erkennen.

    Ich tendiere zur Fleckenseuche, da auch die Schwanzflosse etwas ausgefranzt ist.

    Allerdings bin ich für sowas auch kein Fachmann. Unsere Biologen im Forum werden dir aber sicher eine qualifiziertere Antwort geben können.

    Gruß Thorsten
    Geändert von thorstenp (24.06.2008 um 19:42 Uhr)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an thorstenp für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Hallo Andreas,
    müsste man bei einem Laichausschlag nicht vor allem am Kopf auffällige Punkte bei Brassen erkennen können? ( Weiß leider nicht wie der Fachbegriff dafür ist)
    Hab hier ein Bild von einem Laichausschlag http://www.fischundfang.de/456,1021/

    Gruß Thorsten

  6. #5
    Petrijünger Avatar von Körbi
    Registriert seit
    22.06.2008
    Ort
    39615
    Alter
    31
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Würd mich auch ma interessieren wat dat is...
    Manchmal hat man kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu.

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre Kohl
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    47475
    Alter
    43
    Beiträge
    208
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 153 Danke für 63 Beiträge
    ich gebe auch mal ne lösung aber kann mich auch täuschen.................. da wir ja beim brassen rundschuppen haben und z.b. bei einem barsch kammschuppen und jetzt kommt es leider haben ich mal den fehler gemacht das ich eine rotfeder mit einen barsch zusammen im setzkescher hatte als ich dann mal nachschaute hatte die rotfeder seltsame blutige stellen....... war damals mit einen touristenschein unterwegs und wüßte dies nicht das man diese nicht zusammen hältern sollte heute bin ich schlauer.................. also vielleicht ist der brassen mit einen kammschupper zusammen gekommen nur nee vermutung.............

    gruß
    andre
    Egal wer Dein Vater ist,solange wie Ich hier Angel,geht hier keiner über das Wasser!!!!!!!!!!!


  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge
    Danke für die Antworten.
    Auf der anderen Seite vom Fisch waren diese Flecken übrigens in einem Bogen
    angereit(!!)

    Gruß Martin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Hallo Martin!!
    Habe mir die Bilder des Öfteren Angeschaut und mehrmals vergrössert,Wenn es Bisswunden sein sollten und der Grösse der Brasse würde ich meiner Meinung nach auf einen Hecht von fast oder 1m Tippen,Glaube ich aber Nicht den die Überlebens Chance des Brassens wäre 0.
    Mit einem Bisschen guten Willen könnte man 1-2 Biss stellen Erkennen,Tippe aber eher auf eine Krankheit oder Ähnliches!!!

    MFG

  10. #9
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Wende dich doch mal an unseren Biologen Thomsen,würde mich auch mal Interesierren

  11. #10
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Ungewollte (sog. Beifang) Netz-/Reusenfänge von Fischern, die die Tiere bestenfalls halb lebensfähig dann wieder aus den Netzen herauskellen, ob nun gestattet oder nicht.

    Ältere Wunden erscheinen dann subcutan tiefrot unterlaufen, wenn die Schleimschicht wieder zugewachsen ist ... gerade Brassen neigen zu dieser äußerlich sichtbaren Entwicklung der vormals verletzten Stellen.

    Diese sind noch recht frisch ...

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge
    Hallo danke für die Tipps

    Bei uns gibts übrigens auch einige große Welse (bis 2m)

    Gruß Martin

  14. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94107
    Alter
    25
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    sers, also 100 %ig ist das kein Leichausschlag das kommt vom abschlagen!! Glaube das sich da ein waller zuschaffen gemacht hat oder wie oben schon genannt durch ein Netz!!!
    mfg Carpangler

  15. #13
    Gesperrt Avatar von Wallerhunter888
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    64407
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 43 Danke für 29 Beiträge
    Hey ,

    für mich sieht es auf jeden Fall nicht so aus das es ein Räuber war .

    Weder ein Hecht noch ein Wels. Das kann ich 100 % ausschließen .

    Ich tippe auf Laichauschlag.


    Gruss Patrick

  16. #14
    Raubfisch/Karpfenangler
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    56220
    Alter
    40
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    Hallo Martin,

    dein Fisch auf dem Foto zeigt eindeutige Anzeichen von einer Fleckenseuche, welche bei Friedfischen besonders im Frühjahr häufiger auftritt. Die These von Thomsen könnte man auch als Möglichkeit betrachten. Es stellt sich nur die Frage ob in deinem Gewässer wo der Fisch her stammt ein Berufsfischer mit Reusen fischt.
    Als Bemerkung zu der Annahme das ein Raubfisch dafür verantwortlich sein sollte kann ich nur sagen: Schaut euch mal das Schuppenmuster an. Man erkennt recht gut das eigentlich keine Schuppen fehlen, auch sind keine verheilten Wunden zu erkennen wo bereits Schuppen nachgewachsen wären. Bisswunden von Raubfischen bzw. Vögeln (Reiher,Kormorane) sehen anders aus. Risswunden sind zu erkennen bzw. es würden deutlich mehr Schuppen fehlen ,wenn ein größerer Wels versucht hätte sich den Brassen einzuverleiben.

    PS: Wenn der Fisch bei guten Ernährungszustand ist wird er diese Felckenseuche
    überstehen.

    Gruß

    Thomas

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomas Höfer für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge
    Hallo Thomas,
    1. Bei uns fischt kein Berufsfischer.
    Aber unser See ist mit dem Main verbunden. Und dort ist einer.
    2. Mag ja sein dass er diese Fleckenseuche übersehen könnte aber der
    den Fisch hab ich vorsichtshalber getötet.

    Danke für die Antwort, aber kann die Seuch die anderen Fische anstecken????

    Gruß Martin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen