Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1
    Carphunter Avatar von Master of Carp
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    73489
    Alter
    25
    Beiträge
    120
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 50 Danke für 37 Beiträge

    Zanderangeln - Wie lange bis zum Anschlag warten ?

    Servus,

    War gestern beim Zander Angeln.
    Hatte 2 schöne Bisse: Der Schwimmer lief einige Meter, stellte sich auf und tauchte ab. Trotzdem wurde keiner gehakt.
    Ich hatte einen Zwilling am Rücken des Köfis.

    Wie lange sollte man bis zum Anschlag warten ???


    Gruß Master of Carp
    Karpfenangler

    sterben nicht an Herzinfarkt!!!

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Das ist eine verdammt gute Frage.
    Nach Deiner Aussage hast Du zu früh angeschlagen. Ich wäre da aber nicht zu traurig, sieht ganz nach " Halbstarke " aus.
    Wartet man da zu lange, schlucken sie zu tief und der Fisch ist hin.
    Warten bis er den Fisch dreht und wieder läuft, dann sitzt der Haken.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    ein zwilling ist zu wenig! anschlagen nach posenabtauchen!
    mach dir lieber nen angstdrilling und einen in bauch ran damit du überhaupt ne chance hast den zu haken!

    LG Pimmi

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an x-treme Elbangler für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Ich habe meine Zander (wenn mal einer biss) immer mit einem Einzelhaken gefangen wenn es mit Köfi los ging.Meistens waren sie nämlich Beifänge beim Barschangeln. Ich habe aber die Erfahrung gemacht das im Sommer die Bisse energisch kommen und der Fisch recht schnell genommen wird, deshalb habe ich auch nur kurz gewartet als die Pose unter ging.(War ja auch auf Barsche eingestellt)Du kannst dennoch rausfinden wann du früh und wann du später anschlagen musst/kannst.
    kleine Zander beißen nicht so vorsichtig wie große , aber in der Regel kannst du warten bis der Fisch ein Paar Meter schnur nimmt und dann einen Anhieb setzen^^
    Petri heil

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blaubarschmann für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von CARP-HUNTER-FFM
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    63477
    Alter
    39
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 581 Danke für 230 Beiträge
    HAllo.... Ja das mit dem warten ist so eine sache.... also ich verwende eigentlich keine drillinge .. ich verwende nur einen großen einzelhacken der oben im rücken eingestochen wird.... die meißten bisse verlaufen immer gleich der zander nimmt den köder zieht ein paar meter schnur ab mal mehr mal weniger ... dann kommt eine pause .. da dreht er den fisch ... mann kann ruckartige bewegungen erkennen.....
    wenn mann vor oder bei der drehphase anschlägt verliert mann den fisch mit großer sicherheit....erst wenn der fisch den köder wieder abzieht dann setze ich den anschlag..

    aber das ganze ist eine große erfahrungssache ......

    Grüße aus hessen marc und weiterhin PETRIHEIL

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei CARP-HUNTER-FFM für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Carphunter Avatar von Master of Carp
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    73489
    Alter
    25
    Beiträge
    120
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 50 Danke für 37 Beiträge
    Danke für eure schnellen Anworten !!!
    Werde heute abend wieder auf Zander gehen.
    Hab in der Rute und Rolle - Zeitschrift folgende Montag für Zander entdeckt: Großer Einzelhaken durch Ober und Unterlippe in Verbindung mit einem kleinen Drilling am Rücken.

    Gruß Master of Carp
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Karpfenangler

    sterben nicht an Herzinfarkt!!!

  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Hoffe mal das du damit dann Erfolg hast^^.
    PETRI HEIL!!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blaubarschmann für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    23795
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    schliesse mich der aussage von Carp-Hunter an,, sehr guter erfahrungs beitrag zum zander angel

  14. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge
    Hallo.

    Ich hab letztens meinen ersten Zander gefangen.
    Zuerst war der Schwimmer weg, dann hat er abgezogen und losgelasen.
    Das ging dann drei vier mal so dann hab ich beim nächsten Abziehen angehaun weils mir zu blöd worn ist.
    Ich konnte den Zander dann landen.
    Für mich hat die Zeit von der ersten Bemerkung so 10 Minuten bis zum Anschlag gedauert.
    Aber in der Aufregung merkt man die Zeit nicht drum hat mein Papa auch gemeint dass, das mindestens ne halbe Stunde gedauert hat.
    Allerdings war der Fisch dann viel zu tief gehakt um ihn zurück
    zusetzen (48cm).

    Ich will nur sagen dass die Zander sich ganz schön Zeit lassen.


    Petri Heil


    Gruß Martin

  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Martin Kraft Beitrag anzeigen
    Hallo.

    Ich hab letztens meinen ersten Zander gefangen.
    Zuerst war der Schwimmer weg, dann hat er abgezogen und losgelasen.
    Das ging dann drei vier mal so dann hab ich beim nächsten Abziehen angehaun weils mir zu blöd worn ist.
    Ich konnte den Zander dann landen.
    Für mich hat die Zeit von der ersten Bemerkung so 10 Minuten bis zum Anschlag gedauert.
    Aber in der Aufregung merkt man die Zeit nicht drum hat mein Papa auch gemeint dass, das mindestens ne halbe Stunde gedauert hat.
    Allerdings war der Fisch dann viel zu tief gehakt um ihn zurück
    zusetzen (48cm).

    Ich will nur sagen dass die Zander sich ganz schön Zeit lassen.


    Petri Heil


    Gruß Martin
    Und weil sich ja der Fisch mit dem Anhieb Zeit gelassen hat, hat er auch so tief geschluckt das er eine auf die Mütze bekommen musste.
    Du merkst worauf ich anspiele?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Zitat Zitat von Martin Kraft Beitrag anzeigen
    ...Ich will nur sagen dass die Zander sich ganz schön Zeit lassen.

    Petri zum ersten Zander!

    Na da hat sich aber eher der Angler ganz schön Zeit gelassen.

    Ok, 48cm ist maßig. Also ab in die Bratpfanne mit dem Burschen.

    10 Minuten zum Wenden des Köfis sind nach meinen Erfahrungen ungewöhnlich lange. Da haste den Zeitpunkt zum Anhieb verpasst.
    Was dann leider passiert hast Du ja gesehen.
    Beim nächsten mal besser machen!

  18. #12
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Fingerlange Köfis mit Einzelhaken an der Oberlippe an der Schwimmerangel angeboten.
    Die Montage so ausbleien dass der Schwimmer in einem Winkel von ca. 30°-45° auf dem Wasser steht.
    Wenn sich der Schwimmer bei einem Biss voll aufgerichtet hat muss ein sofortiger Anschlag erfolgen und der Fisch hängt!
    Bei fingerlangen Köfis gibt’s nichts zu drehen, ein Sauger und der Köfi ist im Maul!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an west für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Petrijünger Avatar von Stirnlappen
    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    36391
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    An unserem Vereinsgewässer haben wir relativ viele untermaßige Zander, ich habe mir deshalb angewöhnt relativ früh anzuschlagen. Wartet man zu lange ist die Gefahr zu groß das ein kleiner Zander den Köder zu tief schluckt und man Ihn töten muss. Trotz des frühen Anschlags, also sobald der Fisch Schnur nimmt, egal ob auf Schwimmer oder Grundmontage, kann ich mich über Fangerfolge nicht beschweren!

  21. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    76344
    Beiträge
    423
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 173 Danke für 93 Beiträge
    hey hey,

    wollen morgen auch raus,jetzt hab ich das problem das es warscheinlich annem nebenarm des Rheines geht...ergo.mit schwemmer is da nich viel....

    Kumpels waren dort schon öfters und haben mir erzählt das sie ein Haufen Bisse bekommen aber keinen landen können....

    Ihr Schilderung:

    Es hat zwei heftige Rupfer gegeben,dann ist der Fisch abgezogen (freilaufrolle),nach kurzer Zeit ist er wieder stehen geblieben und ist dann wieder abgezogen....


    Dieses Spiel hat sich öfters wiederholt,sie haben versucht in allen Phasen anzuschlagen aber haben nie einen Fisch gefangen....

    Hab mir jetzt vorgenommen mit dem angstdrilling zu fischen....

    Andere Ideen?

    Gruß

  22. #15
    Petrijünger Avatar von Stirnlappen
    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    36391
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Versuchs einfach mit einem kleinen Fischfetzen an einem handelsüblichen Zanderhaken auf Grund. Diesen so an dem Fetzen anbringen, dass der Haken gut rausschaut. Ich würde dann anhaken sobald der Fisch abzieht. Wenns an einem Seitenarm ist brauchst auch nicht viel Blei zu verwenden. Erfahrungsgemäß musst sowieso nicht weit raus werfen, da die Zander häufig sehr nah am Ufer zuschnappen...

    Viel Erfolg!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen