Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge

    Talking stadtwasser auxxbuaaag cidy, O.K. fishing team

    jo petripioniere,

    auch wenn ihr folgende geschichte als langweilig und alltäglich empfindet, ich fands geil^^. meine kumpels muri (auch als mac waller bekannt) , dorschi und ich, der herrscher über die raubfische höchstpersöhnlich haben heute mal beschlossen meister esox und mr. stachelritter eine kleine auszeit zu gönnen.

    Nicht etwa weil wir in den vergangenen tagen selbstwertgefühl zerstörende erlebnisse mit unseren bezahnten flossenträgern hatten( über 15 fehlbisse auf köfi, 2 zander verloren, einem hecht mit flexo das maul vertackert ohne meinen wirbelknoten kontrolliert zu haben, jaaa ich weiss ich bin ein idiot)NEIN, nur den hechten und zandern zu liebe, natürlich=). wir haben den spontanentschluss gefasst zur abwechslung mal unsere feederruten am augsburger stadtwasser ( mein lieblingsgewässer) auszulegen um das königreich der weissfische unsicher zu machen. ganz ehrlich, sogar wir hatten nach solchen frustrierenden erlebnissen beim spinnfischen die schnauze voll vom köfizupfen und wobbler zocken. jezt war als ausgleich im stuhl flacken angesagt.

    Abgesehen davon konnte keiner von uns dieses jahr kaiser brachsus(insider) auf die schuppen legen. warum wir ihn fangen wollten , keine ahnung, mit sicherheit nicht wegen der ENOOORMEN KAMPFKRAFT dieser rutenbrecherischen bestien^^. ich denke unser ego wurde beim raubfischangeln in den tagen zuvor dermaßen strapaziert da konnten wir es uns nicht bieten lassen von einer brachse in die knie gezwungen zu werden. also krazten wir unseren mageren futtervorrat zusammen der aus einer tüte brachsenfutter, 2 maisdosen , ein wenig haferflocken , einem päckchen maden und einer wurmpackung bestand.

    Eigentlich nicht besonders viel wenn man bedenkt dass man zu dritt erfolgreich feedern will. naja wie dem auch sei um 3 uhr nachmittags machten wir uns aufn weg zu unserem stammwasser. anstatt eine bisher zu 100 prozent erfolgsversprechende stelle zu wählen ( da ging bis jezt jedes mal was wenn man seine grundrute mit mais oder wurm ausgelegt hat) entschieden wir uns für einen großen und breiten teil des stadtwassers in dem wir bei gutem wetter unzählige kaprfen, graser, aitel, rotaugen, hechte und vor allem brachsen beim sonnenbad beobachten konnten. angekommen, tasteten wir die beschaffenheit vom grund ab um ein krautfreies fleckchen zu erwischen auf dem wir dann unsere waffen plazierten.

    Zu unserem glück bat sich fast der ganze uferbereich dafür an also fütterten wir etwas rechts und nicht allzu weit vom ufer( ca. 10 meter) mit 2 futterbällen und 2-3 maishänden pro kopf an. danach sprachen wir uns ab wem welcher bereich gehört und warfen aus. montage: 15 g laufblei, 0,20er gamakatsu karpfenvorfach in den wirbel gehängt. mac waller und ich hatten im gegensatz zu dorschi(stefan) den vorteil dass wir zu zweit auf einer futterspur lagen und somit mehr futter auf einem kleinen fleck war. dorschi hat dagegen weiter links separat gefüttert. mein bester kumpel, denkt aber nicht viel nach beim fischen, lässt eher das glück die arbeit für ihn machen=).naja.

    Die sonne scheint, das wasser steht, grünlich, trüb, pflanzenteile an der oberfläche, fängiger kanns gar nichtt ausschauen. áb und zu weht eine kleine brise und bringt unsere spitzen zum wackeln. wir lassen uns nicht weiter stören, sitzen im stuhl und rauchen unsere zigarette vor wunderbarer kulisse: vor uns die alte stadtmauer und große bäume. das einzige was echt aufn sack geht sind ständige zuschauer mit angeltechnisch anspruchsvollen fragen wie: gibts hier fische? habtsa schon was? dürfts ia hier angeln...blablabla...wir waren so oft am stadtwasser eigentlich sollts uns mittlerweile ******* egal sein...aber es nervt immer wieder aufs neue^^. dann plötzlich, meine spitze meldet sich, auf und ab, auf und ab, is kein großer das seh ich jezt schon,aja köder war am nachmittag übrigens ein maden-mais cocktail, anhieb! kurbel, kurbel.

    Rotauge: ca. 25 cm. naja immerhin ein anfang, wenigstens hat der roach-club das futter entdeckt. so gehts ca. eine stunde. ein paar harmloser zupfer und...ein paar ebenso harmlose fische..es bleibt bei rotaugen. bis plötzlich bei stefan( ganz unerwartet, denn bei ihm hat bisher noch nicht einmal ein rotauge gezupft) die spitze faxen macht und der freilauf ruckt. nach dem anschlag steht fest: das is kein rotauge! einige sekunden pumpen und voila: KAISER BRACHSUS! hat sich übrigens mehr gewehrt als wir erwartet hätten! einige male hat der brassen sogar geschafft ein paar meter schnur von der rolle zu nehmen!

    Kescher ins wasser, brachse rein, hübscher kerl ca. 50 cm lang. wir freuen uns auch über so ein fisch, immerhin fangen wir so gut wie nie brachsen. ein erinnerungsfoto und der fisch wird schonend in sein element zurückgesezt. alle drei sind motiviert. da geht bestimmt noch einer sagen wir uns...aber nein..über eine stunde lang wieder diese dämlichen rotaugen, obwohl sich so ein michael schlögel über solche exemplare bestimmt gefreut hätte. so klein waren die ja gar nich!dann entschließen wir uns dazu ein paar bälle nachzufüttern, aber nur sparsam ,wir prügeln uns förmlich um jeden futterbrösel=) da paar bälle, da ne hand voll mais. erneut auswerfen, wieder warten.

    Dann auf einmal einige minuten nachdem muris köder auf grund lag bekommt er einen fallbiss dann strafft sich die schnur und die spitze alamiert einen hektischen gegner. mac schlägt an , aalta was kämpftn da so vehement?? was liegt 1e minute später im kescher? regenbogenforelle, keine große aber trotzdem, auf grund! sogar die hat unser futter entdeckt! wo sin dir karpfen, schleien und brachsen? in der nächsten stunde folgten wieder einige bisse, aber es blieb bei ein paar rotaugen und den 2 anderen kandidaten. als es abend wurde legte sich ein großer schatten über die stelle, sah schleienverdächtig aus , wars aber nich . um kurz vor sieben wechselten wir alle unseren rotaugenmagneten gegen einen dicken tauwurm in der hoffnung, eine schleie, ein dicken barsch oder vlt. doch noch ein andren cypriniden zu überlisten.

    Nach wenigen minuten bekamen wir unsere ersten zupfer..aber daraus wurden irgendwie keine verwertbaren bisse. ich beschloss meiner raubfischintuition zu vertrauen und begann das würmchen zu zupfen. einmal kurbeln dann warten...usw. nach n paar würfen...und einigen minuten landeten wir ein paar barsche, mc sogar einen mit über 25 zentimeter. da dorschi und ich auf diese art schon hechte und zander überlisten konnten, also wurm am grund reinzupfen, konnte ich nicht wiederstehen und ließ mal wieder den raubfischfreak in mir raushängen, ich machte einen weiten wurf und zupfte den wurm in großen sprüngen über dem grund, zaack ein kleiner schlag in der rute und der fisch war dran. leider war der hecht untermaßig, aber ganz ehrlich die viecher kannst du mit gezupftem wurm gezielt fangen wenn die zu satt für köfis sind oder zu scheu für kunstköder sind.

    geheimtipp von mir
    ein blick auf die uhr. VERDAMMT in ner dreiveirtel stunde kommt macs mum um uns abzuholen. wir wollten die restliche zeit dafür nutzen ne brachse zu fangen. ich warf erneut auf die futterstelle. keine 5 minuten und ein fallbiss. die schnur schlaffte sich. ich wartete einen moment. dann spannte sie sich und die spitze ruckte langsam und gleichmäßig, nach dem anhieb war meine feeder schon mehr gekrümmt als sonst , dann hör ich mac schreien...boaah brachse...haa mein herz machte freudensprünge...jeder karpfen und aalangler ärgert sich drüber, aber wir haben uns gefreut^^. die war ein tick größer als dorschi seine. foto, und ab ins wasser mit dem klodeckel. jezt war ich zufrieden , mehr wolllt ich gar nicht, aber dann kurz vor schluss noch ein abzug an meiner rute.

    Ein kleiner karpfen von ca. 4 pfund. das war dann der lezte fisch der sich an unsere haken und an unsere futterstelle verirrt hat. ihr findest vlt. nich besonders aber ich wollts einfach mal loswerden^^ weils heut echt spaß gemacht hat. paar stunden an einem mittwoch nachmittag am wasser brachten uns also insgesamt: 2 brassen, 1 karpfen, eine forelle, ein kleinen hecht, paar schöne barsche und unzählige rotaugen..naja und natürlich n paar verpasste bisse=)... und das mit relativ knappen futtermitteln und einer rute pro kopf und nur an einer stelle...also an meine bros mc w. und dorschi müssma bald wieder machen jungs griiiaaatz...aja fotos gibts in den nächsten tagen der card reader is kaputt. cyaa
    Geändert von Achim P. (19.06.2008 um 07:47 Uhr)

  2. #2
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    so wenn ihr zu viel zeit habt lest euch einfach mal durch was ich da zamgekrakselt hab
    Geändert von zAndAAzaar aka störfaktor (19.06.2008 um 00:10 Uhr)

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Question Rechtschreibung u. Absätze in Berichten.....

    Zitat Zitat von zAndAAzaar aka störfaktor
    so wenn ihr zu viel zeit habt lest euch einfach mal durch was ich da zamgekrakselt hab

    Wenn du ein wenig mehr Zeit in deinen Beitrag investiert u. auf Absätze u. Teilweise Großschreibung ( ist nicht ausschlaggebend) geachtet hättest, könnten die Mitglieder der FiHi deinen Bericht besser lessen!!!!!!!!!!!

    Lese dir bitte mal diesen Beitrag von mir durch, dann verstehst du was ich damit meine!!!!!
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    jaawoll big bozz merk ich mir für die zukunft!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen