Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge

    Question Hecht/e an Sandbank angeln?

    Hi all,

    bei meinem Gewässer handelt es sich um einen großen Baggersee.
    Früher war der See geteilt, es gab also einen großen und einen kleinen See.
    Da wo damals der Damm war ist eine Sandbank und da werden gut Hechte gefangen.

    An was liegt das?

    Liegt das wirklich an der Sandbank, also lieben Hechte Sandbänke oder liegts eher daran, dass hier Fische "ein- und ausschwimmen"?
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Na ich denke mal das sich dort viel Kleinfisch aufhält, und deswegen sich dort auch die Räuber auf Lauer legen!

    MfG Micha

  3. #3
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    naja wenn um die sandbank rum krautfelder sind und einer seinen köfi auf der sandbank presentiert isser für die hechte gut sichtbar und vor allem ein gefundes fressen da er sich schutzlos auf einer freien fläche aufhält. ansonsten schließ ich mcih elbeangler an, die kleinfischschwärme ziehen esox an. immerhin hab ich schon selber zu oft erlebt dass beim karpfenangeln auf sandbänken rotaugen meinen köder innerhalb von wenigen minuten finden und auslutschen. aja ein tipp: wenn die sandbank nicht allzu tief is und dort wirklich kleinfische sind und regelmäßig hecht gefangen wird vlt. mal in der nacht mit kleinem köfi auf grund 1-2 meter von der krautkante weg auf zander probieren oder mit leichtem tiroler hölzel und köfi zupfen...könnt was gehn^^ ich hab an nem baggersee den ich jezt leider nich mehr befisch zander ausschließlich auf einer ca. 2-3 meter tiefen sandbank mit köfi auf grund gefangen...aussenrum war ewig viel kraut also...n versuch lohnt sich..natürlich müsssen auch zander drin sein
    gruß rixxn

  4. #4
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Zander sind klar auch drin.

    Auf einer Seite von der Sandbank ist ein Krautfeld, davon gehe ich aus da man im Wasser bei niedrigem Pegelstand Pflanzen sieht.
    Wie weit sich das unter Wasser fortführt weiß ich aber nicht.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen