Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    15827
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angry Fische bleiben nicht am Haken.

    Hallo,
    mir ist es schön öfter passiert das Fische wenn ich sie am Haken hatte wieder ab gingen wie kann ich das verhindern? Ich angel mit Pose und Maden oder Wurm und Pose.

    Bitte helft mir !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Also dann tauchende Posen Gruß barschdan

  2. #2
    Team Cormoran Avatar von Fish Mo
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    53359
    Alter
    34
    Beiträge
    365
    Abgegebene Danke
    272
    Erhielt 264 Danke für 126 Beiträge
    Anschlag gesetzt?
    Haben die Haken, Wiederhaken?
    Blockierst du mit deinem Köder die Hakenspitze?
    Die Bremse zu locker eingestellt?
    Schnur nicht dauerhaft auf Spannung gehalten?

    Das sind alles potentielle Fehlerquellen.
    Gruß,
    Sebastian

    Gib einem Menschen einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag, lehre ihn das Fischen und du ernährst ihn ein Leben lang





  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fish Mo für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von Der Haubentaucher
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    47
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    16
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    und die haken müssen scharf sein damit sie wirklich greifen. immer kontrollieren. packe ne alte nagelfeile mit ein, zum nachschärfen.
    Petri Heil

  5. #4
    Petrijünger Avatar von Philo
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    40229
    Alter
    28
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    oder du bist einfach zu hektisch und lässt dem fisch garnicht erst die zeit den köder mit dem hacken richtig aufzunehmen! wenn du mit pose angelst dann müsstest du sehen können wann es zeit ist den anschlag zu setzen (erfordet vllt etwas übung aber für leute die einfach spaß am angeln haben ist es easy)

    Ausserdem hat jeder mal klein angefangen, üb einfach irrgendwann gehen sie nicht mehr ab
    Einen Schönen Gruß aus Düsseldorf
    und
    Petri Heil


    ~Mfg Philo~

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Philo für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    langsam und unter spannung die leine reinholen, und nicht zu sehr pumpen! und angel dauerhaft hochhalten und das nicht zu steil... dann sollte es klappen (du must den fisch an der leine "fuehren")

    viel erfolg bei den naechsten mal ;-)

    icefischer
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Einen Fehler den ich sehr oft bei Junganglern beobachte, ist weniger das falsche Anschlagsverhalten sondern der Drill selbst. Die Rute dient unter anderem dazu Schläge, Saltos u.ä. des Fisches auszugleichen (je nach verwendeter Schnurelastizität) damit nicht alles voll auf der Schnur lastet und ganz besonders dass der Haken nicht aus dem Fischmaul ausschlitzt. Eine Rute sollte im Drill und insbesondere wenn der Fisch im Nahbereich ist relativ hoch (mehr oder weniger im rechten Winkel zum Wasser) gehalten werden und natürlich durchgehend bei gespannter Schnur. Wird dies nicht gemacht und der Haken sitzt nicht hundertprozentig perfekt, gehen Fische oft vor oder während dem Landen noch verloren.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrijünger Avatar von michi15993
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    88339
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge
    Jo mir ist das gleiche neulich beim Spinnen bei einem ca. 80cm Hecht passiert.... wollte ihn gerade ins boot holen dann hat er auf einmal gezappelt und dann war der hecht weg .... war ziemlich frustrierend......

    LG Michi

  12. #8
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Könnte auch sein, dass diene Bremse zu hart eingestellt ist und die Fische ausschlitzen?!

    Angelspezi bringts aber schon auf den Punkt.
    Hatte einmal Glück einen leicht gehakten Hecht (75er) doch noch landen zu können. Vom Drilling hat nur ein Haken im Maulwinkelinneren gepackt.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen